Donnerstag, 1. Mai 2008

Alles neu - macht der Mai, oder: der Mai ist gekohommen! Die Hostas schlagen aus!

Zum Tanz in den Mai sind wir gestern nicht gegangen, dafür heute früh raus und hinein in den Garten, ins Unkraut, in die Hostas, ins Häckeln, ins Kehren und Schönmachen für meinen Besuch! Die Hosta Whirlwind hat extra deswegen die Hörner ausgefahren!



Symphytum Grandiflorum in voller Blüte, es wuchert sehr. Wenn jemand einen Abstich will - so möge er vorbeikommen!

Die Katzen freuen sich und ich mich auch, denn in die neue Nepta subssesilis werden sie sich sicher nicht legen!



Die schöne Tellima Grandiflora liebt ihren Nachbarn - den Helleborus Orientalis - sehr!



Aus dem Schwarzwald kam ein weißes Duftveilchen zu uns und hat sich prächtig ausgesamt. An den kleinen Schönheiten erfreue mich mich besonders, mein Rücken weniger, immerhin muss ich mich sehr krümmen, um an ihnen zu schnuppern!



El Capitan - Einstein, der Chef, prüft, ob das alles seine Richtigkeit hat mit seiner verrückten Besitzerin und all den Hostas!




Argwöhnich beäugt der cornische Gnom das Geschehen!




Meine Küchenleiter (oh weh, was wird sich die Nachbarin freuen, wenn sie gießen darf - muss - kann - soll). Leute, seid froh, wenn ihr jemanden habt, der euren Garten gießt, bzw. nur die Töpfe- das ist nicht selbstverständlich!




Liberty hat wirklicheinen unglaublichen Freiheitsdrang, schon im zweiten Jahr steht sie so schön da. Im nächsten ist hoffentlich das Beet dicht.

Kommentare:

  1. Bä, jetzt ist mein ganzer Text verschwunden! Heute scheint wohl das www im allgemeinen etwas zu spinnen!
    Lis

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Aufnahmen, Al! Vor allem die letzte Hosta gefällt mir farblich gut. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schöne und vielseitige Gartenimpressionen, die du hier zeigst. Auch bei uns ist durch den vielen Regen nun alles saftig grün und spriesst (vorallem das Unkraut!). DEine Hostas sind wunderschön, ich bin auch ganz "süchtig" nach dieser Pflanze und seinen vielen Farbvarianten.
    Eine gute Woche und LG, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt weiß ich endlich wieder, wie das wuchernde, weißblühende Ding heißt, das ich von Dir bekommen hab! Danke. Meine Hostats gibt es alle erst im zweiten Jahr und sie versprechen alle, fröhlich zu wachsen. Bis heute abend!
    LG Annie Rose

    AntwortenLöschen
  5. Allein Dein Posttitel spricht mich schon an. Schön, die Hostas schlagen aus. Was wollen wir mehr? Ach ist die Welt doch schön zur Zeit.

    LG und einen schönen Sonntag, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. I love to come by and pretend I can smell the beautiful scents of your flowers. Thanks so much for sharing.

    Hugs,
    Pearl

    AntwortenLöschen
  7. Meine Hostas sind endlich auch wieder da. Von einigen noch erst Spitzen, aber immerhin. Jetzt muss ich nur noch die Schnecken überreden, sie in Ruhe zu lassen.
    Bewundernswert, dass Du sogar die Namen von allen weißt. Meine sind alle namenlos, macht nix.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ja, jetzt ist sie wieder glücklich, gelle: unsere Hosta- und Bilderkönischin.
    Pass schön auf deine Gehörnten auf, dass sie dir die Schnecken zu Gelöcherten machen.
    Deine Astrantia - Tausendsassa im Garten (kicher)

    AntwortenLöschen
  9. Huch, ich meine natürlich NICHT zu Gelöcherten machen.

    AntwortenLöschen
  10. Toll Deine Bilder, Al! Letzte Woche haben wir noch einen Abstecher in die Hosta-Gärtnerei gemacht und ich konnte diesmal wieder nicht widerstehen (einen Tag später wären die Preise sehr erhöht worden!!)! Mein neues Hosta-Beet ist nun schon gut gefüllt - dafür das es noch nicht mal ein Jahr alt ist - und ich gehe morgens als erstes dort gucken, wie sich die Blätter entwickeln, sehr spannend!

    Die ersten Hostas haben sogar schon Blütenstiele (Minuta, kleine Sorte). Das ist gewöhlich früh, oder?

    LG und viel Spaß beim Gärtnern!

    Anita

    AntwortenLöschen