Montag, 14. Juli 2008

Wolken am Himmel - ein komischer Sommer

Seit meinem letzten Bericht hat es jetzt einmal geregnet, nicht viel, vielleicht ein halbes Fass voll. Das genügt nicht. Ich hätte gar nix dagegen, wenn es eine Woche non-stop regnen würde! Gar nix! Der Boden ist weiterhin betonhart, mir tun die Pflanzen so leid. Außer gelegentlichen Notgießaktion bekommen sie ja gar kein Wasser und sie stehen trotzdem - meist. Kleiner als im letzten Jahr, da war ja auch der Sommer verregnet. Das hat mir eigentlich gut gefallen, ich bin kein Sonnenkind!

Since my last post we had one day a bit rain, but not enough for my garden!




Ach, ich seh grad, die Bilder sind mir heute ein wenig klein geraten, sicher kommt das von dem ganzen Wasserfrust, da geizt man nicht nur mit dem Leitungswasser, sondern auch mit der Bildgröße! Ich gelobe, beim nächsten Mal wird alles besser!



Today my photographs are a bit small, next time I will make them bigger.

Da viele meiner Hostas ja in Töpfen sind, stehen sie sehr gut da. Ich mag die Blüten nicht sonderlich, irgendwie stören sie mein Harmonieempfinden. Kaum fangen sie an zu welken - schwupps - hab ich sie auch schon abgeschnitten! Ich bin sonst nicht so pingelig, nur in diesem Fall.
Meine Taglilien sind wunderschön, täglich ernte ich eine große Tüte vergangener Blüten, die ich in der Restmülltonne entsorge, damit sich der Schädling nicht über den Kompost verteilt. Gallmücken heißen sie glaube ich - und im letzten Jahr hatte ich mehr verkrüppelte Blüten als in diesem Jahr. Vermutlich lohnt sich der Aufwand!
http://gds-hem-fachgruppe.homepage.t-online.de/hemfg3.htm
Nachtrag: Auf eine Anfrage hin hab ich euch noch den Link hierherkopiert! Dort findet ihr alles um die Hemerocallis




Diese Buntnessel hält leider nicht, was ich mir von ihr versprochen habe, aber es ist egal, schön ist sie allemal. Ich dachte mir, sie wird größer, vermutlich setzt sie jetzt nach meinem Gemecker eines drauf und explodiert, was? Gestern habe ich noch den Mangold auf dem Hochbeet vereinzelt, spät, aber der kommt noch. Mr. Wonderful ist nicht erbaut davon, er hasst ihn, aber mir schmeckt er, außerdem liebe ich die bunten Blattstängel.
Wolverine im Hintergrund ist mir im Frühling abgefroren, sie war ganz neu aus der Staudengärtnerei Kirschenlohr in Speyer. Ich bin fast in Ohnmacht gefallen, als es nochmal so kalt wurde. Aber siehe da, sie hat sich erholt und ist zu einem meiner Lieblinge aufgestiegen! Tatoo im Vordergrund wächst wenig, sie ist und bleibt ein Zwerg!


Am Wochenende hab ich mir drei Neue gegönnt, die ich jetzt beim Wachsen beobachten darf. Ich finde es unheimlich spannend, wie sie sich in den ersten drei Jahren nach dem Kauf (oder der Schenkung) entwickeln.


In the last spring my Hosta Wolverine was damaged by a late frost, but now she is one of my favorits. The little Tatoo will not grow like I want it, but pretty is she!



Ligularia Desdemona is new in the garden, not eaten by slugs and snails! Happyly I visit her each day and in the next days the flowerbuds will open her yellow face!



Die Desdemona ist frisch in unseren Garten eingezogen, ein Geschenk meiner Gartenfreundin Rosarium. Sie wurde noch nicht von Schnecken angenagt, denen hätt ich auch was erzählt. Ich stehe ständig Gewehr bei Fuß neben ihr und vertreibe sämtliche Schädlinge! Dieser Tage wird sie jetzt ihre herrlichen gelben Blüten öffnen! Lis, lies drüber!

Kommentare:

  1. Erster!!! Erzähl mir nix vom betonharten Boden. Auch bei mir hat es bislang kaum geregnet. Die Hosta-Blüten mag ich trotzdem, ich freu mich immer, wenn ich eine sehe. Die Hosta, die die Handwerker zertrampelt haben, hatte auch gerade eine Blüte angesetzt :-(
    LG Röselein

    AntwortenLöschen
  2. So lange die gelben Blüten nicht bei mir im Garten sind, lese ich sehr wohl großzügig darüber hinweg! :-)
    Hier ist es rein regnereich auch nicht viel besser als bei dir. Alle paar Tage regnet es mal ein bis zwei Liter pro qm, das war's dann auch schon. Da kann man schon Gartenfrust schieben, aber ändern können wir es leider auch nicht!
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns regnet es seit 3 Tagen hin und wieder endlich mal. Aber es tut Natur und Mensch gut!
    Trotz Wassermangels hast Du einen wunderschönen Garten!
    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefallen die Hostablueten sehr. Nachdem ich erst heuer meine ersten Hosta gepflanzt habe, hat lediglich einer davon Blueten gehabt. Ich war so froh darueber. Von welchen Schaedlingen sprichst du bei den Taglilien? Wie sehen die aus? Ich hab noch nie zuvor davon gehoert.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei mir im Garten ist es immer noch sehr trocken, die Fässer sind ja wieder leer. Dieser ätzende Wind in den vergangenen Tagen trug noch dazu bei, dass alles staubtrocken ist und trotzdem sehen die meisten Pflanzen gar nicht so übel aus.
    Dein Kübelgarten ist einsame Spitze. Ich bewundere jedes mal deine tollen Hostas. Ich liebe sie als Blattschmuckstauden, auf die Blüten lege ich auch keinen so großen Wert.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die Hostablüten schon. Am liebsten die weißen. Und ich hoffe ja immer, dass ich mal Samen bekomme und eine neue Pflanze sich daraus entwickelt. Eine aus Samen gezogene habe ich vor Jahren mal geschenkt bekommen. Sie blüht gerade das erste Mal. *freu*
    Soll ich Dir mal ein paar Regenwolken schicken? Wir haben momentan ganz viele. Allerdings kommt nicht viel raus. Wenn meine Tonne wieder voll ist, puste ich sie (die Wolken) mal nach Süden.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Hier regnet es zur Zeit in Strömen, dem Garten tut es gut, aber ich sehne mich schon wieder nach wärmeren Sonnentagen. Deine Hostas sind wunderschön, ich mag allerdings ihre Blüten auch sehr. Danke für den Hinweis, dass die abgezupften Taglilienblüten nicht auf den Kompost dürfen.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  8. Du hast wirklich tolle Hosta Sorten, die gefallen mir immer wieder. Die Ligularia Desdemona hab ich mal bei Google rein getan und die hat es mir angetan, nach der muss ich mal ausschau halten. Das ist ja traurig das du immer noch keinen Regen hast. Bei uns wird im Moment alles von Japanese Bettles zerfressen, meine Rosen sind völlig durchlöchert und ich geh jeden Abend mit einen Töpfchen Seifenwasser raus und zupfe die Viecher von den Pflanzen und rein in die Seife.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann deinen Mr. Wonderful verstehen, Mangold ist das einzige Gemüse das ich auch verschmähe. Die bunten Blattstängel gefallen mir aber auch.
    Tatoo habe ich seit letztem Herbst und im vergleich zu den anderen die ich zu gleichen Zeit gepflanzt habe ist sie auch mickrig.

    AntwortenLöschen
  10. Schöne und vorallem so unversehrte Hostas hast du! Ich liebe diese Pflanze sehr, auch ihre Blüten. Dies umso mehr seit ich entdeckt habe, dass es Sorten gibt die einen ganz herrlichen Duft verströmen...vorallem die weissen!
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen