Mittwoch, 4. März 2009

Ich wollte nie Friseurin werden ...




Ich wollte nie Friseurin werden …

Eigentlich weiß ich gar nicht mehr so richtig, was ich mal werden wollte, als ich noch klein war. Friseurin war nicht mein Traumberuf, und so sieht das Ergebnis auch aus. Mr. Wonderful meint, das Carex sieht gut aus. Ich finde, es sieht witzig aus. Gut ist etwas anderes. Die Saison beginnt also!
Den Euonymus habe ich entblättert, alles war erfroren und hatte graue Flecken. Die neuen Knospen können jetzt gut austreiben. Mit dem Düngen warte ich noch ein Weilchen, hier auf dem Berg beginnt die Saison später als in Hanau oder Frankfurt.

Die Iris Reticulata blühen wunderschön lila und heute habe ich drei Hostas umgetopft. Irgendwann muss man ja mal damit anfangen. Zu sehen war noch nichts. In die Hosta *'Fragrant Bouquet'* sind weiße Löwenmaulsamen gefallen, sie haben herrlich geblüht, aber jetzt mussten sie mal entfernt werden. Eigentlich waren sie noch grün und wären sicher wiedergekommen, es sah jedoch schon sehr ätzend aus, außen hoch und innen Hosta!

Die Taglilien im Boden sind alle erschienen, lediglich in den vielen Töpfen ruhen sie noch. Die Wintergrünen sind runtergefroren, wenn ich Pech habe, treiben sie aus und blühen nicht. Warum muss ich auch alles haben, was ich sehe? Mr. Wonderful meint öfter mal – vorsichtig – ich könnte doch ein paar wieder weggeben. Könnte ich das? Ich? Nun, die die mich kennen, wissen, dass das unmöglich ist. Höllenqualen würde ich erleiden, wenn ich mich von meinen Schützlingen trennen würde!

Viele Rosen sind heftig zurückgefroren, das liegt am Boden. Schwerer Lehm, Sommer wie Winter kalt und nass. Das mögen sie nicht, aber die Meisten erholen sich wieder. Lediglich Eden Rose wird immer kleiner, sie ist jetzt vielleicht noch 40 cm hoch. Am Besten entsorge ich sie, denn direkt nebenan treibt die Apothekerrose munter Ausläufer, die ich dann auch verschenken kann. Somit muss ich nicht mal was nachpflanzen. Ich wollte ohnehin weniger Arbeit haben! Tatsächlich, das will ich. Eine Pflanze, die es hier schwer hat bzw. eingeht, wird nicht ersetzt. Die, denen es gut geht, vermehre ich. Derzeit habe ich statt Salat auf meinem Hochbeet rosa Nepeta, lila und gelben englischen Holunder, Geranium, Euphorbien, Santolina Pinnata, Artemisia *Powis Castle* usw., alles Stecklingsvermehrung. Mr. Wonderful glaubt, dass er damit der Anpflanzung von Mangold entgeht! Ein Irrtum! *kicher* Wenn die Stecklinge getopft sind, wird Mangold gelegt. Er merkt es früher oder später sowieso.

Kommentare:

  1. Ich erfreu mich immer an Deinen Beiträgen und warte sehnsüchtig auf immer neue.
    Dein Carex hat doch volles Haar, was willst Du denn?
    Nur der Eu...dingsda (oder wie der geschrieben wird) sieht bissel traurig aus.
    Bei mir bewegt weder Hosta noch Taglilie was und die Rosen sind bestimmt alle bis runter gefroren. Mal sehen.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  2. Haha....Mr. Wonderful entkommt tatsächlich deinem Mangold-Eintopf nicht.....:o))aber da muss er wohl durch, oder?
    Danke für den lieben Eintrag in meinem BLOG!
    Das mit dem abgeben kann ich gutverstehen - ich habe sogar schon was Neues gekauft und es dann verschenkt.....man is schon blöd...:o))
    LG Birgit
    P.S. Wenn Du mal wieder in Rhoihesse bist - dann komm ruhig vorbei - irgendwie wird das schon klappen.

    AntwortenLöschen
  3. So schlimm sieht der Schnitt doch nicht aus. Machst es halt nicht so teuer. :) Jeder Azubi fängt mal an.
    Mr W. ist aber tapfer, dass er den Mangold nicht vor der Ernte vernichtet. :)
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  4. huhuuuuu,da tut sich doch einiges bei Dir,,bei meinen Taglilien dachte ich schon die Hälfte haben vielleicht die Wühlmäuse verputz,muss mal abwarten was so kommt,,,ich bin nun fast jeden Tag im Garten und am schauen ,ich sehene mich nun so nach warmen Wetter und das es nun endlich los geht:O) ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde den Schnitt ganz passabel gelungen und nächstes Jahr machst Du ihm dann ne hippe Frisur. ;-)
    Kannst ja bis dahin ein wenig bei Mr. Wonderful üben.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte, Tierpfleger, Tierärztin, Schauspielerin und, und, und werde. Aber niemals Friseurin da geht es mir wohl wie dir. Wobei ich absolut nichts gegen den Berufsstand der Friseure habe, im Gegenteil sonst würde ich ja aussehen wie dein Carex.
    Ich habe gestern auch Hostas umgepflanzt. Ich war mir zwar nicht so sicher ob man das jetzt schon tun kann da du aber auch diesbezüglich schon zu gang warst beruhigt mich das doch.

    AntwortenLöschen
  7. Also ich bin eine bekennende: "Natürlich wollte ich mal Friseurin werden!"
    Lag aber einfach daran, daß meine Taufpatin das auch war. Ich bin es dann auch nicht geworden, mein Ego hat aber an den zu schneidenden Buxen einen genialen Ausgleich gefunden.
    Aber Mangold mag ich nicht, nur im Beet, nicht im Topf!

    Dein Blog ist doch immer sehr inspirierend und macht einen Heidenspaß zum Lesen.

    LG Wurzerl

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Schnitt richtig witzig und gut gelungen, Al. Du müsstest mal meine Schnitte so sehen.... ;-). Bei Dir hat die Saison also begonnen. Gut so! Ich habe mich hier in dieser kalten grauen Novembersuppe noch nicht durchringen können. Obwohl: Ich müsste auch ran...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Oh, du bist schon viel weiter in deinen Erkenntnissen was den Winter überstanden hat (oder eben nicht) ;-) !! Wir sind soeben wieder vom nassen Weiss bedeckt worden, allerdings sind die Chancen gut, dass es bald wieder verschwindet. Dein Carexschnitt ist ja schon fast perfekt :-) !! Weiter so, und du wirst tatsächlich noch (Garten)Friseuse!
    Einen schmunzelnden, lieben Gruss,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Da ich ein Gefühlsmensch bin, wär ich sicherlich ein schlechte Friseurin. Schlimm drauf = schlimmer Schnitt.
    Ich hab meiner großen Carex Pendula vor 4 Wochen auch einen Schnitt verpaßt, bin gespannt wie er nun unsere weiße Pracht überlebt. Zur Not, muß ich halt wieder einen Sämling hochziehen.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  11. Na, so ganz talentlos scheinst du auch als Friseurin nicht zu sein. Die Frisur sitzt doch perfekt! :-)
    Ich konnte bis jetzt nur mal einen halben Tag im Garten verbringen. Entweder musste ich arbeiten oder das Wetter war mies. Dabei ist gerade in diesem Jahr bei uns so viel im Garten zu tun...
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. It's been some time since I have stopped by and I see that "Mr. Wonderful" is still camera shy but still a good help in your garden!
    Happy Spring!sunning in Arizona NG

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, ich sehe mir deine Seite heute das erste Mal an. Gefällt mir wirklich gut.
    Schön, dass bei dir schon einiges sprießt, außer Flühlingsblumen sehe ich bei mir noch nichts. Alle Stauden ruhen noch im Boden.

    AntwortenLöschen