Sonntag, 19. Juni 2011

Sonntag im Garten

Morgenstund hat Gold im Mund! Oder (wie ich immer meiner Nachbarin sage): Der frühe Vogel fängt den Wurm. Ich weiß genau was sie dann denkt - sie schläft gern lange! ;)
Und wegen des Tisches: Ich weiß es, da kann keiner dran essen oder Besuch empfangen. Es ist ja nicht der einzige Tisch, den wir haben und wenn Besuch kommt, setze ich alles in tragbare Schalen und lege eine Decke auf den Tisch. Also doch: Besuch kann kommen!

Vor zwei Jahren bekam ich mein Sorgenkind geschenkt: Sempervivum *Hayling*. Es waren drei Winzlinge, einer verstarb im Winter 2009 und die anderen mickerten vor sich hin. Dann setzte ich den Ballen in Anzuchterde - da hat es gefunkt. Hayling hat jetzt sogar Nachwuchs!





Diesen Blick liebe ich besonders!




Aus dem Staudensichtungsgarten in Weinheim habe ich Samen gekauft, rechts ziehe ich gerade Monarda fistulosa, die jetzt zügig ins Beet muß, die Töpfe werden zu eng!




Kinderstube der Semps!





Völlig explodiert ist diese Wutz, die eigentlich nicht mal gegossen wird. Mal sehen, wie sie sich weiter entwickelt.











Letzte Woche haben wieder einige Hostas ein neues Zuhause gefunden, es wurde mir einfach zu eng bei mir, jetzt ist mir wohler. Nachdem ich alles zurechtgerückt hatte, fand ich, dass man nicht mal sah, dass etwas fehlt. Gestern hat Mr. W. eine große weiße Strauchrose (Suaveolens) entfernt, einige Pflanzen umgesetzt und dann pflanzten wir einen neuen Baum, der jetzt noch klein ist. Den Rest dieser Ecke wollen wir auch noch umgestalten.




Meine Leitern werden gerne betrachtet von BesucherInnen. Rechts im Topf das Geranium Dusky Crug, im Beet ist es zweimal verschwunden, es hat braunes Laub, und diese Geraniümmer mögen meinen Garten nicht. Egal welches, hat es braunes Laub, verabschiedet es sich.




Trotz Wassermangel ist diese Ecke explodiert. die Veronika hat den Blutweiderich so unterdrückt, dass man ihn kaum noch sieht. Da muss ich bald mal eingreifen. In meinem Garten wollen keine Veronika wachsen. Nur diese Sorte, sie kam von alleine und kommt nun an vielen Stellen vor.




Am Rosenbogen der Rambler *American Pillar*, das wißt ihr ja schon aus den Vorjahren. Dieses Jahr werden wir mal wieder ausputzen müssen, es ist Totholz drin.




Die Hemerocallis Asterisk blüht als erste in diesem Beet, sie hatte gestern sieben Blüten.










Satin Glas blüht auf der Terrasse. Ich habe eine Freundin, der die Blüten immer Leid tuen, weil sie nur einen Tag blühen. Oft wollte ich ihr eine Pflanze schenken, aber sie sagt, das Mitleid würde sie umbringen, solche Pflanzen wolle sie nicht in ihrem Garten. Dabei kann man die Blüten sogar essen. Wir sind halt alle verschieden.






Ich wünsche euch allen eine schöne Woche mit welchselndem Wetter: Regen des Nachts und Sonne bis 25 Grad am Tag. Mal sehen, wie es wirklich wird.






Kommentare:

  1. Dein Garten sieht so wunderschön aus und die Hostaecke gefällt mir total gut. habe mir jetzt in der Gärtnerei auch eine veronica gekauft - aber ich hoffe sie bleibt (war nämlich echt teuer, gebe ansonsten keine 5 € für eine kleine Staude aus)Ich hoffe nur sie wird nicht ganz so hoch, wie deine, da ich sie als niedrige Staude im Vordergrund haben wollte. LG und dir noch einen schönen Sonntag - will auch eigentlich in den Garten, doch es regnet ständig und bis jetzt lohnt es sich nicht sich nur für fünf Minuten sich in die Gartenklamotten zu werfen. LG christina

    AntwortenLöschen
  2. DIe Semperviven sind ja in Töpfen wirklich am schönsten, da kommen sie echt gut zur Geltung und sind toll, wenn sie dann über den Topfrand wuchern. Ich habe sie nun auf der Treppe bei der Eingangstüre, weil sie einen unschätzbaren Vorteil gegenüber anderen Topfpflanzen haben. Sie überdauern eine Woche Urlaub spielend ohne gegossen zu werden: Meine Geranien konnten solches nicht ;-) Ich finde sie inzwischen bezaubernd und sie danken es mit Blüten, die ich sehr mag!
    jedenfalls: Dein Tisch (erstes Foto) sieht bezaubernd aus, da muss man sich nicht mal bücken, um diese Schönheiten zu bewundern :-))

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Semperviven mag ich auch sehr ,sie sind so schön unkompliziert und müssen nicht laufend gegossen werden. Deine Idee mit der Leiter gefällt mir gut.Viel Platz für Töpfe und Deko und so schnell gemacht.

    LG
    Chamomilla

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert! Groooosses Kompliment an dich und deinen grünen Daumen! Ja auch ich müsst endlich mal meinen Hostas wider ein wenig mehr Platz gönnen ... aber irgendwie - Hiiiilfe, wo ist er denn der Platz? Und jetzt hab ich was Grossartiges bei dir gesehen - nämlich die Holz-Bockleiter! Genial tolle Idee - jetzt muss ich nur noch die passende Leiter finden und meinem neuen Hauswurzgarten kann echt nix mehr im Wege stehen! Danke danke danke für diese tolle Idee!
    Liebste Grüsse und hab einen guten Wochenstart!
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Al, leider sind Deine Wetterwünsche heute nicht in Erfüllung gegangen, statt dessen war es kalt und nass. Aber da die Natur den Regen dringend braucht, will ich mich nicht beschweren....

    Auch Dein ausgedünnter Garten gefällt mir immer noch sehr gut, ich glaube, ich muss ihn mir bald mal wieder in Natura angucken kommen.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Schön, schön, schön.
    Mehr muss ich dazu nicht sagen/schreiben. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Al,

    ich habe 'fremd' gelesen und bin auf Deiner Terrasse und im Garten gelandet.Bei Dir ist es in allen Ecken soooo schön, ich bin ganz begeistert.

    Habe ich da was von Kugel in Erinnerung ? Ich konnte sie nicht finden. Oder gibt es ein 'Al Extra ' darüber ?

    Schicke Dir die Sonne, sie kommt gerade raus.

    LG von Calli.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrun,
    danke für das Kompliment zu meinem "verwunschenen Garten". Bei Dir sieht es aber auch recht schön aus. Du bist also auch Hosta und Heucheraverseucht, genau wie ich.:O)
    Viele liebe Gartengrüße Petra von Gartenkuchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun,
    also ich würd mich auch gerne so an den liebevoll dekorierten Tisch setzen. Schön .....
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  10. Trotz der Trockenphase ist es so schön bei dir. Die Pflanzen arrangieren sich mit dem Wetter. Deine Hostaecke begeistert mich immer wieder. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Schön, deinen Garten wieder aus anderen Blickwinkeln zu sehen. Da blüht es ja allerorten sehr üppig. Was heisst "die Rose S. wurde entfernt"? Hast du sie einfach weggeschmissen (hoffe ich doch nicht)? Dein Tisch, bzw. die Schätze darauf (!) gefallen mir auch! Für ein Glas Wein oder eine Tasse Tee hat es auch so ja immer noch Platz !
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. This truly was such a lovely and inspired post. Your pictures always speak volumes and I loved hearing your defined thoughts on what makes a garden special. The gardens you shared here are truly captivating. Thanks for such beautiful post.
    wood fences

    AntwortenLöschen