Sonntag, 4. Dezember 2011

2. Advent - Lebkuchenschnitten

Sonntag, zweiter Advent - der langersehnte Regen ist da. Wie immer kommt er dann heftig, tagelang. Der Garten braucht das Wasser, drum nehme ich es ohne Murren in Kauf, heute auf keinen Weihnachtsmarkt gehen zu können. Die Beschicker tun mir sehr leid, sie haben sicher einen sehr geringen Verdienst. Gerne wäre ich auf einen Mittelalterweihnachtsmarkt gegangen.

Und aus diesem Grund gibts heute Lebkuchenschnitten:250 g Rohrzucker
1 Msp. Vanille
300 g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
150 g gemahlene Haselnüsse
3 El dunkles Kakaopulver
1 Päckchen Lebkuchengewürz
250 ml Milch
150 g Butter
3 El Honig
4 Eier

Alles vermengen, auf ein gefettetes Backblech streichen und 15 Minuten bei 200 Grad backen, es kann auch etwas länger dauern. In Würfel schneiden und zum Kaffee servieren, die Schnitten halten sich gekühlt 1 Woche.

Ich bestelle meine Gewürze immer beim Bremer Gewürzhandel, sehr nettes Personal, schnelle Abwicklung, geht auch auf Rechnung. Dann mische ich Lebkuchengewürz und andere Mischungen selber. Man kann das sehr gut in Tütchen verschenken, vielleicht mit einem Backförmchen oder einen Kochlöffel dazu!

Schön ist es, in der tristen Jahreszeit Gäste zu empfangen, sie zu bewirten und gute Gespräche zu führen.


Draußen sind immer noch zehn Grad plus, unwirklich am 4. Dezember eines Jahres. In der Wohnung machen sich Stechmücken breit, das hat gerade noch gefehlt. Groß sind sie auch noch.









Ganz ehrlich, ich wünsche mir für die nächste Zeit ein wenig mehr Kälte und euch eine schöne kommende Woche!




PS in eigener Sache: Die Bananentorte habe ich nicht gebacken, sondern meine Freundin für mich, ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken. Auf Wunsch einiger tortenliebender Damen habe ich das Rezept erbeten und eingestellt!

Kommentare:

  1. Mh...genau mein Geschmack und die Deko ist einfach toll!
    Liebe Grüße und einen schönen
    2. Advent,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, deine Lebkuchenschnitten sehen lecker aus, die werde ich am nächsten WE mal ausprobieren. Ja hier ist das Wetter auch ungemütlich, viel Wind leider nur gelegentlich Regen, da hält man es nur mit einer Tasse Tee auf der Couch aus. Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich sitze auch auf der Couch und freue mich über den Regen - es wurde allerhöchste Zeit! So richtige Winterstimmung mag angesichts der Temperaturen einfach nicht aufkommen. Da kommt Dein Rezept gerade recht!
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Deine Lebkuchenschnitten schauen so verführerisch aus. Die probier ich bestimmt aus. Gestern habe ich nach Deinen Vorgaben Crossies gemacht, mit weißer Schokolade, mit Vollmichschokolade und dann noch mit Rum und Weihnachtsaromen (in Vollmichschokolade), sie schmecken alle sooooo gut.
    Deine Dekobilder hast Du sehr schön zusammen gestellt.
    Dir noch einen schönen 2. Adventsadend und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Diese Lebkuchen sehen genau so aus wie sie meine Mutter immer gemacht hat. Nur finde ich leider das Rezept nicht mehr, aber ich könnte ja mal deines probieren. Allerdings hat Jonny schon 10 Sorten Plätzchen und zwei Christstollen gebacken, wer soll das denn alles essen? :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. oh, die werde ich auch probieren. die idee mit der gewürzmischung finde ich klasse, werde ich aufgreifen.
    hast du auch noch ein rezept für spekulatiusgewürz bereit, ist hier überall ausverkauft und da hab ich auch noch ein nettes rezept.

    die deko wie immer....oberklasse

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich wünsch mir eine kältere Zeit. Aber es soll ja langsam hier werden. Seit Samstag jedenfalls auch seit wochenlanger Trockenheit Regen bei uns und letzte Nacht die ersten richtigen Herbststürme!
    Mmmmh, die Lebkuchen sehen gluschtig aus. Danke für das Rezept.
    Oh, dann ist also deine Freundin so eine Tortenbäckerin - Kompliment an sie!
    Und hast recht, in dieser Zeit in der Küche stehen zu können, sich die Zeit nehmen um zu kochen und mit lieben Menschen zusammenzusein - was gibts Schöneres!
    Ich wünsch dir eine wunderschöne Woche und schick dir einen lieben Gruss
    Ida
    ... und deine Fotos - die gefallen mir sehr!

    AntwortenLöschen
  8. mmh die back ich auch immer im Advent. Sind super gut.
    Wunderhübsche Dekoteile hast Du da.

    Hoffentlich sterben Deine Mücken bald, es soll ja nun kälter werden.

    Gruss und eine schöne Woche
    Pascale

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    mein Garten hat sich auch arg gefreut über den Regen ;) Das war ehrlich nötig...

    Leckereien sehen sie aus deine Schnitten!


    Deine Weihnachtsdeko gefällt mir auch sehr gut ,

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das gute Rezept! Du hast recht, bei dem jetzigen Wetter tun mir die Leute auf dem Markt auch immer leid.

    Danke auch für den Gewürzhandellink!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Danke für das Rezept. Ich habe ein anderes, aber Deins werde ich auch noch testen. :)
    Schöne Fotos, wie gewohnt.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Oh nein, ich kann kein russisch, grins. Auch kein japanisch und spanisch - da kommen nämlich die schönsten Häkelblogs her. Nur englisch und ein paar Brocken französisch, die ich für meinen Nebenjob brauche. Aber Häkelschriften kann ich einigermaßen lesen, denn die sind zumeist mit internationalen Zeichen geschrieben. Nur manchmal stoße ich auf Zeichen, die ich nicht verstehe und dann komme ich auch nicht weiter. Das ist manchmal wirklich schade. Ich möchte nämlich noch vieles ausprobieren, auch nähen und sticken würde ich gerne können. Und Glasperlen machen, und so vieles mehr.
    Lebkuchen habe ich auch schon mal gebacken, die waren steinhart. Aber meine Mama verriet mir dann den Trick die Lebkuchen mit einem Apfelschnitz ein, zwei Tage in eine Dose legen und das hat geholfen, danach konnte man sie essen ohne sich die Zähne auszubeißen.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun,
    ganz schön verführerisch und lecker sehen deine Lebkuchenschnitten aus;-), zur Zeit backt mein GöGa zu gerne diese "Elisen Lebkuchen", wobei ich immer nicht abwarten kann, diese dann schnellstens zu verputzen, *kicher*.

    Mir gefällt dein süßer Piepmatz, er sitzt so gemütlich in deiner Deko;-) gefällt mir ausnehmend gut! Ohauehaueha, jetzt noch Stechmücken!

    Da freut man sich wahrlich auf die Winterkälte, dann aber nur in der warmen Stube;-)!

    Viele liebe adventliche Grüße!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    deine Lebkuchen sehen lecker aus. Ich mag es auch in der Adventszeit Gäste zu bewirten. Diese Zeit hat so was heimeliges! Schöne Fotos von deiner Deko.

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun,
    danke für das Lebkuchenrezept!
    Das werde ich bestimmt ausprobieren.

    Ja, das war nichts mit Weihnachts-
    markt an diesem WE. Dafür haben wir gemütlich drin gesessen und ich habe mir einen schönen, kuscheligen Schal gestrickt. ;-)

    LG Meggie

    AntwortenLöschen