Montag, 6. Februar 2012

The Towers of Sissinghurst - die Türme von Sissinghurst

Hereinspaziert - und da sind sie auch schon, die Türme von Sissinghurst. Irgendwie gelingt es mir sehr selten, sie gerade zu fotografieren. Was mich nicht stört, das ist eben meine Eigenart.

Eigentlich wollte ich nur die Sonnenblumen fotografieren im September, aber da drängten sie sich ins Bild, die Türme, und ich integrierte sie.


Ich gebs zu: Gerne steige ich nicht hoch auf die Türme, nur zweimal hab ich es in all den Jahren geschafft.

Ich dreh mich jedoch gern, und zwar da, wo ich gerade stehe. Und immer wieder sind die Türme da, ich fotografiere sie nicht mal gezielt, aber sie bannen meinen Blick!


Kalt muss es dort gewesen sein, wo Vitas Zimmer mit den blauen Glasobjekten seinen Platz hat. Mit einem Kamin zwar, aber bestimmt zugig. Trotzdem, ich kann sie gut verstehen. Ihre Bücher werden bei mir gerne gelesen.


Zu allen Jahreszeiten war ich dort, außer im Winter, da ist geschlossen. Immer wieder war ich da, und trotzdem hab ich sie nie gesehen: Die Blüte meiner Begier - die Blüte im weißen Garten, die Blüte der Rosa muliganii, die sich über den Eisentempel legt und jedes Jahr von den Gärtnern abgebunden und ausgeputzt wird. Schade, aber noch ist ja nicht aller Tage Abend.


1930 wurde der Garten angelegt, und schnell ging es. Bereits 1938 konnte die Öffentlichkeit den Garten besuchen, da war ich allerdings noch nicht geboren, sonst wäre ich sicher auch unter den Besucherinnen gewesen.


Manchmal frage ich mich, ob mein geduldiger Mann nicht irgendwann einschläft, wenn ich zum 10. Male die gleichen Pflanzen wieder fotografiere, als hätte ich das noch nie getan. Aber alles sieht irgendwie immer wieder anders aus. Und es ist ein großes Hallo, wenn ich zurückkomme und die schönen lila Azaleen mal wieder blühen, ich bin sicher, sie tun es nur für mich!










Ist das nicht herrlich im Herbst? Diese Laubfarben, prall und leuchtend.




Die Äpfel, die am Boden liegen, darf man essen, abreißen darf man sie nicht, was verständlich ist.






Und nun meine Frage: Wer weiß, wie diese Pflanze heißt? Sie ist doch wunderschön, dieses giftige Blau, ich hab sie noch nie gesehen. Vermutlich ist sie bei uns nicht winterhart.



Da ist er, der Frühling, die Apfelbäume blühen, die Wiesen geschmückt mit Narzissen.













Wenn ich schon keine haben kann, weil ich keinen Platz habe, so liebe ich sie trotzdem: Hier, im Garten von Sissinghurst, die schönen Azaleen und Magnolien.



Und nun verschwinde ich wieder, am Ende denkt Mr. Wonderful, ich plane bereits die nächste Tour...

Kommentare:

  1. Du liebe Güte! Gibt es eigentlich eine Jahreszeit in der du noch nicht in Sissinghurst warst? Die Türme sehen zwar imposant aus, aber wohnen würde ich da nicht mögen.
    Besonders gut gefällt mir das letzte Foto mit dem herrlichen Kontrast zwischen den wuchtigen Türmen und den filigranen Zweigen, einfach toll!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Die blaue Blume sieht ja interessant aus.
    Mr.W. macht sich doch gut dort ;-)
    Meiner wäre dann auch am fotografieren und zuhause würden wir feststellen, dass wir fast die gleichen Bilder hätten.

    Schöne Woche! LG Meggie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Al, ich glaube, Sissinghurst kann man gar nicht oft genug besuchen!Ich würde auch so gerne mal wieder nach England, aber das ist momentan nicht in Sicht - irgendwie hat man doch viel zu wenig Urlaub!!!!! Und England geht leider nicht spontan....
    Aber ich habe den virtuellen Rundgang durch diesen herrlichen Garten sehr genossen und es kamen wunderschöne Erinnerungen an unsere Kent-Urlaub auf. Bei diesem Eiswetter umso schöner!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Wow ! Sigrun, ein lieber Dank für die tollen Fotos und dein toller Text dazu - ich musste mehrfach breit grinsen *gg*. Ja, das mit unseren Männern und unseren Pflanzen ist so eine Sache... Ich wünsche dir einen guten Wochenstart, viel Freude beim Füttern und auf dass es bald etwas wärmer wird !!!
    GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, da kommen die Erinnerungen wieder!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Zwar weiß ich jetzt keine Hilfe, denn die schöne blaue Pflanze kenne ich nicht, aber der Blick auf die Türme ist auf jeden Fall immer sehenswert. Es muss ein wunderschöner Garten sein, sonst würdest du den armen Mr. Wonderful nicht immer hierher schleppen.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrun,
    das ist auch noch einer meiner unerfüllten Träume, doch irgendwann werde ich diesen Garten auch einmal sehen können. Welche Jahreszeit hat dir denn am besten gefallen???
    ...und das Bild mit dem schiefen Turm - das geht mir auch fast immer so, ich kann einfach die Kamera nicht gerade halten (oder meinen Kopf).
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrun,
    nachdem ich beim ersten Englandbesuch nicht auf dem Turm war, habe ich es letztes Mal so richtig genossen. Und so habe ich fast nur Fotos vom Turm herab und freu mich, daß ich den Turm von unten auf deinen Fotos sehe.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön, so eine Gartenreise in England habe ich nun durch deine Bilder und Erlebnisse, Danke
    Frauke

    AntwortenLöschen
  10. Sehsucht, dein Name ist Mai oder von mir aus auch Juni und Britische Inseln!!!
    Da hast du mal wieder was losgetreten, Sigrun ;-) Von solchen Bildern kann ich nicht genug bekommen, sollten dieselben Türme auch hunderte mal drauf sein. Es tut einfach gut, auch mal im Winter emotional auf die Reise zu gehen, mit Bilder geht das ja sooo leicht!
    Mache Leute behaupten ja, diese Reisen wären überhaupt die schönsten. Ich mag das natürlich schon alles in natura sehen, aber eine gute Vorbereitung kann sicher nicht schaden.
    Liebe GRüße und danke für diesen schönen Beitrag!
    Elisabeht

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, Sissinghurst... da war ich auch schon, sooo schön! die Rose hat auch bei mir noch nicht geblüht, auch sonst sah der weiße Garten eher "karg" aus ich war Anfang Juni da, aber es gibt ja sonst auch eine Menge anderer Pflanzen und Inspirationen zu sehen. Ein wunderbarer Garten! Viele Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  12. Da hab' ich mich doch eben mal schnell hingeträumt! Ich wäre auch gerne wieder dort.

    Liebe Grüße, Cottage Rose

    AntwortenLöschen
  13. superbe photos
    mp
    le jardin boultois

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    danke für die Bilder, beste Vorbereitung für meine Englandreise. Sissinghurst steht auch auf unserer Gartenliste.Freue mich schon riesig!!
    Dir noch ein schönes Wochenende
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. Eine Wucht ist's vom Turm aus den blühenden Pavillon zu sehen. Dafür habe ich Sissinghurst noch nie im Frühling gesehen, was ebenfalls traumhaft sein muss. Schön deine Bilder. Machen direkt Lust den Garten wieder zu besuchen.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen