Donnerstag, 15. März 2012

Frühsommer bei Gaissmayer

Im Mai wars dann auch wieder soweit, Ende Mai. Wir fuhren in den Süden, und wie immer muss ich dann der Staudengärtnerei Gaissmayer in Illertissen einen Besuch abstatten. Ich liebe den Einfallsreichtum, seinen oder den der Mitarbeiter, wer immer die Dekorationen macht - ich weiß es nicht.


Das kleine Cafe war noch geschlossen, es war sehr früh am Tag.



Mit einer Gartenfreundin sind wir durch die Pflanzenquartiere gezogen und haben fotografiert. Papaver Orientale blühte gerade, es waren viele. Die Knalligen würde ich mir nicht in den Garten holen, die anderen schon. Es kommt halt immer darauf an, wo es hinpasst.

Wie ich jetzt bei ihm las, ist es Zeit, die Pfingstrosen zu bestellen. Sonst sind die guten Sorten ausverkauft. Und nein, ich arbeite nicht dort und bekomme keine Provision. Es ist mir aber ein Anliegen, GärtnerInnen dazu zu bringen, anstatt im Gartenmarkt doch mal beim Staudengärtner vorbeizusehen, das Angebot ist dort so vielseitig und man wird sooo gut beraten. Ich kaufe nur noch direkt beim Staudengärtner, eigentlich schon seit ich weiß, dass es diesen Beruf gibt.



Brunnera Jack Frost oben links kann ich nur empfehlen. Es ist die beste Brunnera, die es für mich gibt. Sie samt sich willig aus und besiedelt große Flächen, wenn man sie läßt. Im Frühling geht man mit dem Rechen drüber, fertig! Man muss nichts zurückschneiden.



Diesen Eisbecher habe ich für Lis mitgebracht, aus Illertissen, um ihr den Mund wässrig zu machen. Sie weiß schon, woher er ist. Nirgendwo habe ich in Bayern, wo wir anschließend waren, ein so gutes Spaghetti Carbonara bekommen, ich fahre extra deswegen wieder nach Illertissen, und zu Gaissmayer natürlich, das versteht sich.


Aschließend möchte ich noch zwei Dinge erwähnen:


Gestern fand ich beim Lesen meines neuen Buches Dieter Gaissmayer wieder, lobend erwähnt von einem Lebensmitteljournalisten. Gaissmayer ist der Einzige der in diesem Buch gut wegkommt. Vorhin habe ich eingekauft, und genau darauf geachtet, dass ich das Richtige kaufe!


Doch lest selbst:


Vom Verzehr wird abgeraten, Hans-Ulrich Grimm


Wie uns die Industrie mit Gesundheitsnahrung krank macht.



Vielen vielen Dank für die rege Diskussion zum Thema Pinterest in meinem letzten Beitrag, es war schön, dass auch Frauen sich äußerten, die sonst nicht hierher kommen.


Meine Meinung zu dem Ganzen hat sich nicht geändert. In meiner Kindheit hat man mir beigebracht, sich nicht mit fremden Federn zu schmücken, so will ich es doch auch weiter halten!

Kommentare:

  1. Also mit diesem Eisbild machst du mir aber auch den Mund wässrig. Und da es heute hier 20 Grad warm werden soll, sich der Nebel verzogen hat und nun die Sonne an einem strahlendblauen Himmel hängt, wird von mir sicher auch eine Eisdiele heute "überfallen".

    Bzgl. Baumärkte denke ich aber auch immer, dass die Qualität der Pflanzen dort nicht ganz so hoch ist wie in einer Staudengärtnerei. Leider ist hier auf dem Sektor aber nichts los.

    Außerdem sind Baumärkte mir auch zu teuer. Zumindest, was die Erde angeht. Dazu habe ich ja aktuell auch was bei mir geschrieben.

    AntwortenLöschen
  2. Bei Gaissmayer habe ich auch schon bestellt und bin zufrieden mit den Pflanzen. Ich hatte Indianernesseln gekauft und sie sind wunderschön geworden.
    Sag mal, hättest Du Interesse an Phlox? Ich muß meinen unbedingt teilen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Oh, danke für den Eisbecher Al! Heute könnte man ihn schon fast draußen verzehren, es ist ja richtig schön warm geworden.
    Die letzten Jahre war ich ja immer bei Kraut und Krempel, aber dieses Jahr fahre ich mal nicht nach Illertissen. Ich müsste diesmal ganz alleine fahren und bei den Benzinpreisen überlegt man sich wirklich ob es sein muss oder nicht. Stauden brauch ich im Moment keine und Krempel hab ich selber genug :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Wenn wir etwas kaufen wollen, dann haben wir ja nur eine gute halbe Stunde zu Gaissmayer zu fahren. Wir gehen gerne dort hin, es ist eine nette und angenehme Atmosphäre. Gerne kaufen wir auch dort, aber mittlerweile auch bei Blumen-Eber vor Günzburg. Sie haben wunderschöne Geranien und Fuchsien zu deren Zeit, aber auch sonst eine gute Auswahl. Und ich bekomme auch nichts dafür.

    Zu Kraut und Krempel gehen wir ebenfalls gerne. Das kostet nämlich keinen Eintritt, nur die Parkgebühr. Und man kann sich gut umschauen und wird inspiriert. Kann sich ein Tässchen gönnen und ausrasten. Und alleine schon die Kräuter, die Vielfalt. Die sind schon die Anreise wert.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Ich liniiere Kraut und krempel bei gaissmayee Heuer muss die gesamte Familie mit ;-)
    Muss unbedingt vorher noch meine Stauden zum abholen bestellen.
    Tolle Fotos
    Grüsse Pascale

    Ps wo gibt's das super Eis. Bräuche noch eine Bestechung für die Kids

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder sind hier zu sehen.
    Brunnera Jack Frost muss ich mir merken.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun
    Mmmhhh..... der Eisbecher! So lecker! Die Bilder sind wunderschön. Ich freue mich auf den Frühling, den Sommer, die Sonne und die Wärme und die Zeit, wo ich draussen im Garten werkeln kann.
    Eine schöne Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ah Sigrun... Bald bin ich wieder dort zu Gras & Krempel und ich freu mich riesig darauf !!! Ich liebe die Ideen und die Anlage. Die Stauden usw. sowieso. Ein toller Post - hab vielen Dank dafür !!! Der Buchtipp klingt sehr interessant. Auch dafür ein DANKE ! Ich wünsch dir eine tolle Gartenwoche mit gaaaaaaaaaanz viel Sonnenschein und schicke dir ganz viele liebe Grüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie schön. Diese Gärtnerei zu besuchen ist noch ein großer Traum von mir. Danke für's Mitnehmen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen