Dienstag, 3. Juli 2012

Und sie blühen doch!

Regen seit Tagen, immer wieder Gewitter und endlose Schwüle. Heute morgen war ich als Erstes im Garten fotografieren. Wenn die Sonne knallt, hat es keinen Wert. So ist es mir lieber, die Bilder sind ein wenig trüb.
Hemerocallis *Green Flutter* Schrill und schön!
Noch nie waren meine Hostas so durchlöchert wie in diesem Jahr, es sind keine Dickmaulrüssler, die Löcher sind direkt im Blatt, wie geschossen. Nicht bei allen allerdings.

Durch das Verteilen meines letzten mit Samen versetzten eigenen Komposts haben wir in diesem Jahr viele Papaver Somniferum. Ebenso viele Sämlinge von Digitalis reiße ich aus, sie können nicht alle bleiben. Andere hätten sie sicher gern und ich werf sie weg.

Hemerocallis *Rainbow Candy*, eine klare Schönheit

Stachys monnieri Rosea

Eine schöne Pflanze, läßt sich gut und oft teilen, wie alle Stachys. Sie ist ganz zart rosa.


Trotz Regen blüht mein Phlox, ich hab ihn noch nicht einmal zum zweiten Mal gedüngt, das muss unbedingt nachgeholt werden.Insgesamt habe ich den Eindruck, dass das Gartenjahr früh enden wird, irgendwie ist mir alles viel zu früh. Der hohe Wasserdost (Eupatorium) hat bereits Blüten angesetzt.

Ein Bällchen. Es war gar keine Absicht. Beim Schneiden nehme ich einfach alle Zweige zusammen und schneide runter, ohne auf die Forum zu achten. Rechts unten hat sich ein Geranium reingesamt und links, pink, wächst Geranium *Elke*. Daneben links

Pennisetum *Hameln*

Ich habe die Farbe *Creme* für mich entdeckt, sie ist klasse! Diese Hortensie hat mir Kind 1 zum Geburtstag geschenkt, ich habe zwei bekommen .Wims Red und Vanilla Fraise. Nun weiß ich nicht mehr, welche diese ist. Sie sieht auch auf allen Fotos, die ich im Netz fand, nicht so aus. Beide haben hohe Kegel. Sicher wird sie ihre Farbe ins Dunkle verändern, aber was ist es denn nun? Kann mir jemand helfen?

Hinter ihr sitzt völlig falsch die Hemerocallis *Pandoras Box* (creme) , die zum derzeitigen Farbstand hervorragend passt. Ich werde sie links neben sie setzen, wenn sie abgeblüht ist.



Campanula punctata gefüllt und namenlos, eine Pflanze vom Staudenmarkt im Hessenpark für 2 Euro,das hat sich gelohnt. Seltsam finde ich, dass ein Gärtner den Namen seiner Kinder nicht kennt.


Nun läßt mir die Hydrangea keine Ruh. Ich forsche weiter.


Und lese mein neues Lieblingsbuch für diese Woche: Camilla. Für kleines Geld hab ich es nagelneu bei meinem Lieblingsbuchdealer gekauft und ich muss sagen, es fasziniert mich, es ist toll geschrieben. Die Dönhoff hat einen Schreibstil, der mich anspricht, es gibt sicher Menschen, denen er nicht gefällt. Weil Camilla von vielen ständig schlecht gemacht wird, fing ich an, mich besonders für sie zu interessieren, alte Royalistin, die ich bin.

Kommentare:

  1. Wundervoll, deine Blüten und Gaternbilder! Ich bin schwer begeistert!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir, Danny

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Gartenpracht.
    Die Stachys gefällt mir sehr.
    Da muß ich mal schauen, die zu bekommen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ja komisch, ich habe auch den Eindruck, dass alles sehr früh dran ist, dabei hatten wir ja noch mal Mitte Mai Frost und der April war auch teilweise kalt. Ich dachte, es hängt vielleicht mit der bei uns herrschenden Hitze zusammen, aber bei euch scheint das ja nicht der Fall zu sein...
    Es ist halt jedes Jahr ein bisschen anders und das ist ja auch schön!
    Deine weggeworfenen Sämlinge: Hab schon ein paar mal dran gedacht soetwas zu posten und wenn dann wer die Pflänchen will, sie einfach, ein wenig im Wurzelbereich feucht umwickelt, in ein Polsterkuvert stecken und ab die Post! keine ANhnung, ob das funktionieren würde, einen Versuch wärs ja vielleicht wert...
    dann im Herbst...
    Schön ist dein Garten und schön deine Bilder!!!!!
    Liebe Grüße aus dem heißen Osten Österreichs
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Ich genieße Deine Gartenbilder immer sehr!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Also, sei zufrieden, die Bilder sind gut so, die Pflanzen zeigen sich sehr schön!

    Der weiße Phlox, den haben wir auch, und mir wäre ja gar nicht eingefallen, dass wir den noch düngen müssen, hättest du das hier nicht geschrieben. Er ist aber auch so toll, herrlich gesund sieht er aus.

    Meine Riesenhostas sind auch alle gelöchert, wie ich schon mal schrieb, vom Hagel. Das ärgert mich ehrlich.

    Das begeistert mich auch immer, wenn ich eine billige Pflanze finde, und dann entwickelt sie sich so toll! Alter Schwabe!

    Ja, die arme Camilla. Mir tut die ja schon lange leid, alle hacken auf ihr rum. Danke für den Buchtipp!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Al, ganz herrlich blüht es bei Dir im Garten! ch werd bei mir jetzt auch mal einen Rundgang machen und ein bißchen fotografieren.
    Liebe Grüsse, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Das sind wieder sehr schöne Bilder und die Hortensie sieht auch klasse aus. Bei meinen ganzen Phloxen ist noch keine Blüte in Sicht.Die Löcher in den Hostas, könnten das evtl. nicht vielleicht auch die Lilienhähnchen sein - habe sie bei mir jetzt an gelochten Kirschlorbeerpflanzen entdeckt, wusste gar nicht, dass sie da auch dran fressen.
    Habe dieses mal meinen Kommentar über G.Chrome geschrieben und nicht über t-online - vielleicht liegt es ja daran. Falls ich wieder in deinem Spam Ordner lande, könntest du mir ja Bescheid geben - keine Ahnung woran es liegt. Habe leider schon von einigen anderen auch gehört, dass meine Kommentare dort gelandet sind.
    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Ach, neeeee, was schöööööön!!! Hier bleibe ich doch gerne noch ein wenig lääääääääänger. Ein traumhaftes Blütenmeer. Bei der "Rainbow Candy" bin ich fast hintenübergekippt ... eine so tolle Farbe! Und bei Dir steht ja auch ein japanischer Regenbogenfarn ... wohooooo!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mädel
    Dein Garten ist ein Traum und vor allem die neue Hortensie hat es mir angetan. Ich mag ja eh Hortensien sehr gerne. Meine liebste zurzeit ist die Eichblatthortensie. Muss sie dann bald mal zeigen.
    Grins, mein GG nennt Camilla immer "das Pferd"... frag mich bloss nicht warum? Mir hat sie auch irgendwie leid getan. Irgendwie sollte man die alten Geschichten einfach mal vergessen. Waren es doch wohl unglückliche Umstände auf allen beteiligten Seiten. Viel Spass beim Lesen in Deinem wunderschönen Garten.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    die Vanilla Fraise habe ich auch, sie hat rote Stiele!Allerdings nur die jungen Triebe.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Al, wenn Du von dem Puschelmohn auf dem ersten Bild ein paar Samen für mich hättest, würdest Du mich glücklich machen. :) Ich hab nur lila Mohn.
    Ich hab auch den Eindruck, dass einiges hier früher blüht. Aber lange nicht alles. Ich hab Phlox noch nie zusätzlich gedüngt. Er blüht trotzdem. Aber ich werde ihm mal ein paar Drogen geben.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrun,
    ich bin auch wieder aus der Urlaubsversenkung und Geburtstagsfeierei wieder aufgetaucht.

    Du hast wunderschöne Bilder in Deinem
    Garten gemacht. Da kann man es gut aushalten und genießen.

    Liebe Grüße aus dem Norden
    von Meggie

    AntwortenLöschen