Freitag, 21. September 2012

Hadlow, einfach mal aussteigen!

 Halt doch mal an, ich will hier mal durchlaufen!
... so lautete meine Devise, als wir durch diesen kleinen hübschen Ort fuhren.
 Hadlow scheint mir ein beschaulicher hübscher Ort zu sein, viel davon habe ich nicht gesehen,
die Zeit war knapp. Ich liebe diese Häuser, die Fenster, das Fachwerk - einfach alles.
 Hadlow liegt in Kent in Großbritannien, dies ist die ehemalige Brauerei, heute wohnen Menschen darin.
 Einblick in einen Hof, gefällt mir gut.
 An diesem Haus blieb ich stehen und las das Schild, das am Eingangstor hing. Ein Treffen für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, wurde angekündigt. Liebevoll alles, auch das Grundstück - da muss man einfach gesund werden!

 St. Mary's, erstmals erwähnt in 975. So alt - so viel Geschichte!
 Und wieder schöne Häuser
 Die leuchtend farbig gestrichenen Haustüren haben es mir angetan. Für Einbrecher sind sie ja ein leichtes Spiel, einfach mit dem Ellbogen dagegen - und zack bist du drin. Da wundert es nicht, dass an vielen Häusern Alarmanlagen angebracht sind.
Und wie bei Lis sollte dieses Bild an erster Stelle stehen. Beim nächsten Mal hab ich es dann begriffen, wie hoffentlich einige Neuerungen hier.
Hadlow Castle hatte einen hohen Turm, der bei einem großen Sturm in 1975 stark beschädigt wurde. Derzeit wird er restauriert, ich hoffe ihn das nächste Mal in alter Schönheit sehen zu können. In 1785 wurde mit dem Bau des Schlosses begonnen, fertig gestellt wurde es erst 1852. Was für eine Zeit - für uns heute unvorstellbar. Wenn ich das richtig verstanden habe, steht nur noch der gotische Eingangsbogen und der Turm. Aber wie gesagt, die Zeit war einfach zu kurz.
Kent ist immer eine Reise wert!

Kommentare:

  1. Vielen Dank, dass Du uns wieder auf eine wunderbare Reise mitgenommen hast! Ich war bisher nur ein einziges Mal in GB (London)! Aber das Land würde mir schon auch sehr gut gefallen! Vielleicht klappt es ja mal wieder!
    Diese bunten Haustüren gefallen mir sehr! Aber auch die ehemalige Brauerei hat was!
    Ich wünsche Dir ein schönes und sonniges Wochenende
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Aha, dann hast du also auch die neue Oberfläche aufgedrückt bekommen!

    Das ist wirklich ein nettes Städtchen und es war eine wunderbare Entscheidung hier auszusteigen. Ich glaube ich käme in England nie so richtig vorwärts, aber wer weiss ob ich überhaupt mal hinkomme. Schottland habe ich ja schon geschafft, auch wenn es nur kurz war, viel zu kurz!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Du musst das entsprechende Foto dann einfach anklicken und angeklickt nach oben ziehen. So mache ich das. Dann wird das bei dir auch klappen. Oder du ziehst es dahin, wo du es magst. Ist nur Übungssache.

    Um den Text gleichmäßig z. B. im Blocksatz zu haben, markiert man ihn mit der rechten Maustaste und anschließend klickt man oben den Blocksatz an. Oder, wie du es eben magst, ev. mittig. Die Markierung hebst du dann mit einem Klick wieder auf. Aber, ich habe leicht reden, denn ich bin ein ganz alter Word-Hase, der das jahrzehntelang berufsmäßig gebraucht hat.

    Das Städtchen gefällt mir auch, besonders die Fenster. Die Haustüren werden genauso klapprig sein wie in Australien und den USA. Und der Highway Nr. 1 sieht auch bloß einem besseren Feldweg bei uns ähnlich. Trotzdem ist nicht alles so übergenau und strutzig wie bei uns. Vielleicht eben deswegen ist es so sympathisch.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Nachtrag: Du musst die linke Maustaste nehmen. Rechts war falsch. Das kommt davon, wenn man es schon im Schlaf macht.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Beetschwester,
    habe mir jetzt in einem Rutsch 3 Posts von dir angeschaut und mich gut unterhalten. Deine Englandreise - wie lange war sie eigentlich? Für mich gefühlte 2 Monate. Soviele schöne Eindrücke!!!

    Und auch dein Herbstgarten ist ein richtiger Hinkucker. So schön mit Kürbissen dekoriert. Ob die wohl noch im Kochtopf landen?
    Viele Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein beschaulicher Ort das ist. Herzlichen Dank dafür, dass ihr da nicht einfach durchgefahren seit.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir
    Herzliche Früsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da hätte ich auch ganz bestimmt angehalten.
    Wunderschöne Eindrücke.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun
    Da kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. Danke für die tollen Bilder.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Gegend und die Fachwerkhäuser sehen so schmuck aus. Die rote Eingangstüre zu der weissen Fassade ist so schön. Gepflästerte Strassen beeindrucken mich immer.
    Danke das Du mich nach Hadlow mitgenommen hast.

    Liebe Grüsse und schönen Sonntag.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

  10. Guten Morgen Al,

    da könnte ich den verregneten Tag doch mit Deinen Reiseberichten verbringen.
    Einer wie der Andere ....einfach schön!Erinnert mich an den Norden von Deutschland, dort gibt es auch so niedrige Häuser und die tollen Haustüren .

    LG von Calli.

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Fotos, es sieht einfach nur zauberhaft aus dort,

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das ist aber ein sehr schöner Ort!
    Es ist gut, dass sich manche Leute noch die Zeit nehmen, die Schönheit der Welt zu genießen!

    AntwortenLöschen
  13. Hach, seufz, England... ist halt immer wieder schön! Grins, und dauernd gehen diese doofen Alarmanlagn ab, so dass keiner mehr richtig hin hört, wenn es dann ernst gilt... so war's wenigstens damals als ich in England meinen Sprachaufenthalt hatte. Uff, ist das wieder lange her... ja, ja, die Härchen sind mittlerweile schon ein bisschen grau geworden.
    Ich danke Dir für die herrlichen Englandbilder... ich kann davon einfach nicht genug kriegen.
    Hab einen gemütlichen Abend
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Ich nochmal,
    kannst du mir nochmal eine mail schicken? Deine hat sich ja geändert. Habe sie nicht abgespeichert.
    LG A.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, der Ort ist sehr hübsch. Aber das sind ja viele da drüben. Auf der Insel. Die wir lieben. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  16. The buildings look like they have just been freshly painted. I could take all day strolling through there. You are right. The red door does seem to say " hey come on in".
    I so enjoyed your post
    Betsy

    AntwortenLöschen
  17. war letztes Jahr in St. David`s bei Haverfordwest, auch in schönen Orten in Irland,aber so schöne Fotos habe ich leider nicht gemacht. Wirklich wunderschöner Blog, sehr liebevoll gemacht.
    Vielen Dank und sonnige Grüße von Konstanz am Bodensee (auch hier verwöhnt uns die Sonne und ein schöner Altweibersommer kizelt unsere Sinne)

    AntwortenLöschen