Dienstag, 23. Oktober 2012

Herbst im Paradies - wenn Gärtnerinnen gärtnern ... Teil 1

 Nach eigenem Bekunden wohnt Anne im Paradies - ich stimme ihr zu. Und wünsche ihr, dass sich die paradiesischen Verhältnisse trotz Windrädern, Flugzeugen und Nachbarn noch lange erhalten werden, denn der Garten hat es verdient. Es ist ein Garten, der mir sehr nahe ist, auch ich finde mich in ihm wieder. Mal ganz abgesehen davon, dass auch in meinem Garten Pflanzen aus diesem Garten wachsen, besonders der Wasserdost, der mir so viel Freude macht und den ganzen Garten mit seinem Duft überzieht.
 Dieser Garten hier besticht durch seine Natürlichkeit, Anne vermeidet es ihn zu kastrieren,wie ich es nenne. Lediglich das Buchscareé wird geschnitten, ich würde es genau so machen.  Im Vorbeigehen bepflanzt sie mal hier schnell einen Kaffeekannendeckel mit Semperviven, und dort biegt sie kurz die Metallhülle eines Sektkorkens zu einer kleinen Figur. Liebe in allen Ecken, sogar die Enkelkinder dürfen mittun.
 Wir lieben es, altes Küchengerät mit Wurzen zu bepflanzen. Anne, könntest du das hier nochmal ins Wasser tauchen - ich glaub, die rutschen bald raus. ;)
 Ein Bauerngarten ganz nach meinem Geschmack. Unscheinbar schmiegen sich die Tontöpfe an den Lattenzaun, den ein Gemälde schmückt - ein Gemälde aus Semperviven - wer hat denn die Feder dort hingesteckt?
 Hier wird gelebt - aber sowas von! Wäscheklammern zeugen von geschäftigem Treiben, sie sind keine Dekoration. Das muss man ertragen. Huch, ich sehe doch noch geschnittene Kugeln, sie gliedern sich hier gut ein in die natürliche Form des Gartens, den eine Apfelernte ungeahnten Ausmaßes in diesem Jahr überrollte. Wie ich eben las, von einer ebensolchen Welle Endiviensalates überspült wurde!

 Da ist es, das Carreé, geschmückt mit Napfkuchen aus Semperviven, sie ist nun mal unsere Wuzzequeen, daran beißt die Maus keinen Faden ab.
 Niemals hätte ich mich an diese gewagte Kombi getraut, ich hab ja auch keinen Platz dazu. Es sieht gut aus!

 Einstmals fand der Träger seine Aufgabe in der Küche, für Weckgläser, in denen sicher auch Äpfel eingekocht wurden.
 Schon lange hatte ich keine eigenen Fuchsschwänze mehr, drum freut es mich besonders, hier welche zu finden.
 Hohe Gräser wogen durch den ganzen Garten, sie haben Platz und dürfen das. Auch ich besitze ein Miscanthus aus diesem Garten, gerade jetzt erst schiebt es die Blüten hoch, die sich aber sofort öffnen. Sie haben ja auch keine Zeit mehr, es wird kalt.
Das größte Insektenhotel Hessens, so war das doch, oder? Anne hat einen begnadeten Ehemann, er hat zwei rechte Hände, unendlich Geduld (auch für seine Frau) und das nötige Wissen.

Bald geht es weiter mit meinem Bericht aus diesem Garten, ich konnte unmöglich 100 Bilder in diesem Post pressen. Weiterhin möchte ich noch auf eine Diskussion über Deko im Garten hinweisen, vielleicht lest ihr euch mal ein, ich finde das Thema selber sehr spannend und dachte oft darüber nach, einmal darüber zu schreiben, fürchtete mich jedoch vor der Rache Montezumas, denn es ist ein heikles Thema - so finde ich.

Kommentare:

  1. Ein wundervoller Garten... ganz nach meinem Geschmack!!! Ich bepflanze auch gerne alte Küchengeräte mit Dachwurzen!
    Den Post mit der Deko habe ich auch schon kommentiert!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Huch, jetzt muss ich aber erstmal meine Tränchen der Rührung trocknen. Dieser Garten ist von gut geschulten Augen fotografiert worden - ein Profi hätte das nicht besser machen können!!!!
    Ich kann dir aber schonmal verraten: im nächsten Herbst wird dieser Garten noch viel schöner sein, denn heute kam ein paradiesisches Paket an. Vollkommen überraschend und mit ungeduldigen Händen geöffnet worden. Al du bist ein Schatz. Vielen lieben Dank für das Paket und den tollen Bericht.
    Und nochwas: gelle, die Natur traut sich was! Ich hätte mich auch nicht an die Farbkombination gewagt. Die rote Dahlie ist ein wohlgeratener Sämling aus der Bishop-Serie. Tauchte erst in diesem Jahr aus dem Nichts auf. Sollte ich sie jemals taufen, lade ich dich hiermit schonmal ein, denn du weißt ja jetzt, was man da macht.
    Ich geh dann mal Kuchenförmchen tauchen ;o)
    Lieben Gruß A.

    AntwortenLöschen
  3. I really like the large insect hotel around the arched door. It's both functional for the insecta and decorative at the same time.

    The Sempervivum growing in the wood frame makes a wonderful painting.

    AntwortenLöschen
  4. Seit ich das letzte (und leider auch einzige) Mal in diesem Garten war, hat sich ja unheimlich viel verändert! Ich fand ihn damals schon toll, aber jetzt ist er noch schöner und abwechslungsreicher geworden. Aber Anne hat halt auch einen grünen Daumen, ne, eher zwei Stück davon und das sieht man dem Garten auch an

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Ach jetzt Sigrun, welche Rache denn? Ich hab's gelesen und meinen Senf dazu gegeben. Sehr interessant!

    Selber dekoriere ich nur ganz wenig, aber das hält mich nicht davon ab, bei euch reinzuschauen und das eine oder andere doch sehr hübsch zu finden. Wie z. B. dieses geniale Semperviven-Bild mit Rahmen oder das unglaubliche Insektenhotel!

    Ansonsten - dieser Garten ganz nach meinem Geschmack. Natürlich! Das mag ich!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Durch Deine Kamera betrachtet wird der Garten zu Paradies.....dieser ist es wohl wirklich!Und bestimmt zu jeder Jahreszeit.

    Liebe Grüße von Calli.

    AntwortenLöschen
  7. Ja der Garten von Anne! Eine Inspiration.Jedesmal entdeckt man Neues,tolle Planzenkombinationen,liebevolle Dekorationen,kleine Alltagsgegenstände liebevoll bepflanzt.Was soll ich sagen; ich liebe diesen Garten!Und Anne ist einfach ein wunderbarer Mensch und eine super Gartenfachfrau!
    Dazu paßt der Spruch"Wer in mein Garten schaut,schaut in mein Herz"
    Du hast einen tollen Blogbeitrag darüber geschrieben;danke!!
    Liebe Grüße
    Meggy

    AntwortenLöschen
  8. Diesen Garten habe ich schon oft im Internet bewundert.
    Du hast ihn wunderschön fotografiert und ich bin schon auf die nächsten Bilder gespannt :-) vielen Dank, dass du uns auf einen Spaziergang mitgenommen hast :-)
    Und zur Gartendekodiskussion muß ich sagen. Ich mags nicht, wenn mit erhobenen Zeigefinger und gerümpfter Nase ..... Naja, egal. Hat doch jeder seinen Geschmack. Ich liebe die Vielfalt. Und wenn jemand Gartenzwerge hat, erfreut er sich auch dran, ob wir uns drann erfreuen ist da zweitrangig :-)) Nun, denn, ich finde solche Bekundungen und Diskussionen etwas müßig ;-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schöner Garten, ich werde ja ganz ehrfürchtig! Und Du hast ihn perfekt eingefangen mit Deiner Kamera. Vielleicht sollte ich einfach noch mal über Großmutters Dachboden krauchen und all die Goodies einsammeln, die noch auf ihren zweiten Frühling warten.

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich ein traumhafter Garten!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Schön, einfach schön. So natürlich, bunt voller Charme und kleine Überraschungen und doch so gepflegt. Ein Traumgarten!

    AntwortenLöschen
  12. Man/Frau spürt die Liebe förmlich zu kleinen Details. Eine Wonne hier herum spazieren zu dürfen.

    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Stimmt, ein Paradies. Und ich kenne den Garten nicht in natura.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich ein herrlicher Garten mit dem Suchtfaktor Sempervivum!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. ....auch ich schaue immer wieder gerne in Annes Garten, leider nur am PC.
    Danke Dir für eine kurze Zeit im Paradies, liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Das ist wahrlich ein wundervoller Garten, ganz nach meinem Geschmack. Da ist eine Ecke schöner als die andere, wunderwundervoll.

    Danke für die tollen Bilder,
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun
    Der Gartren ist wirklich ein Paradies! Wunderschön und so ganz nach meinem Geschmack ;o)
    Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun, habe wie stets Deine schönen Fotos und klugen Gedanken genossen und wollte mich gerne dafür bedanken. Speziell aber auch für Deinen Hinweis auf die Gartendeko-Diskussion, die sehr interessant ist.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab mich auch zu einem Rundgang verführen lassen und das hat sich echt gelohnt! Es sind nicht nur deine wunderschönen Fotos, mich haben auch deine Texte ehrlich beeindruckt, denn ich teile viele deiner Gedanken zum natürlichen Garten mit dir.
    Thema Garten-Deko: Ich sollte auch schon mal mit Gartenzwergen beglückt werden - grins - aber ich bin ja erwachsen...!

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen... :-)
    Es gibt nichts, was den Kopf morgens schneller aktiviert, als ein Spaziergang durch den Garten - auch wenn es nur ein virtueller ist.
    Danke für die tollen Anregungen...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. wow! das ist ein wundervoller garten!!!! so große vielfalt und alles so liebevoll gestaltet! ganz besonders gefallen mir die wurze im bilderrahmen und das insektenhotel :) aber eigentlich ist alles unheimlich schön :) liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen