Donnerstag, 29. November 2012

Engel im Chor

 Es war einmal in der Vorweihnachtszeit .... eine weit  Ü40jährige Oma Siggi bastelte mit dem Kind einen Adventskranz für die  Frau Mama des Kindes , einen Engelschor, der eifrig sang - und ein Gesteck. Danach fotografierte Siggi alles. Die Geschenke wurden an die Frau Mama überbracht und die Fotos für den blog gesichtet. Doch wo waren sie geblieben? Die Kamera blieb stumm - kein Bild vorhanden. Wie kann das geschehen? Keiner weiß es - sicher war es die Weihnachtsmaus, die alles aufgefressen hat. Nun müssen die blog-LeserInnen mit dem vorlieb nehmen, was nachfotografiert wurde, doch es waren nur zwei Engel aus dem Chor, die anderen blieben verschwunden!  Die riesige Mistel hab ich noch nicht mal bezahlt - bringt das nun Ungück? Ich denke nicht.  Übrigens meine Devise für dieses Jahr: Es werdd nix gekauft! Mir nutze alles, was im Keller iss!
 ... und das ist viel - zu viel! Majorahn schenkte mir einstmals zum Geburtstag diese Holzsterne, also werden sie weiter genutzt.
 Diesen Kranz nun hab ich für mich gemacht, es fehlt nur noch eine dicke braune Kerze für die Mitte, die wird noch gekauft. Alles aus dem Keller, bis auf den Kranz, den hab ich gekauft für sechs Euro, weil ich keine Äste habe und die Äste, die es zu kaufen gibt, teurer sind als der Kranz. Den anderen Kranz, komplett selbstgemacht, kann ich nun leider nicht mehr vorführen.


... und als ob es die Engel in die Welt hinausposaunt hätten, dass ich sauer bin, schickte mir ein blonder Engel ein Paket mit lauter leckeren Sachen drin, alles hausgemacht!

Kommentare:

  1. Ich nehme es mir zwar auch immer vor, dass ich nichts Neues kaufe...aber so ganz halte ich das dann doch nicht ein! Habe beim Drogeriemarkt zufällig wunderbare Stoffherzen und -sterne entdeckt! Die mussten natürlich mit! Ansonsten kann ich im Keller auch aus dem Vollen schöpfen!
    Viel Spaß noch beim Dekorieren
    wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wenigstens schon einen Kranz! Doch bis zum Sonntag werde ich ihn schon fertig bekommen, doch viel Zeit hab ich ja nicht mehr. Grünzeug ist jedoch schon da, nur noch keine Kerzen. Ich konnte mich ewig nicht entscheiden was ich für eine Farbe nehme, doch dann wusste ich es: Dieses Jahr wird er weiß, öfter mal was Neues!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. So ist das.....nicht ärgern.......es gibt sicher mal wieder eine zweite Chance....aber das Du Freude am Dekorieren hast, das weiß ich und irgendwie schaffst Du stets eine richtig schöne und gemütliche Stimmung....Tja - die Omas ;-)
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  4. Soll mir ja keiner sagen es gäbe keine Engel. Der beste Beweis ist dein leckeres Geschenk. So etwas würde mich sehr, sehr freuen. Der Kranz gefällt mir sehr gut mit den Engeln drauf. Vielleicht helfen sie dir, die verschwundenen Fotos wieder herzuzaubern ;-)

    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Genau das ist mein Prinzip in diesem Jahr - nix neues wird gekauft. Und ich bin völlig fasziniert, was hier alles so zum Vorschein kommt.
    Und was die Fotos angeht, die nicht existieren - sei beruhigt, ich kann so etwas auch ganz prima! Und muss mich dann mit dem liebevollen Gespött meiner Familie rumplagen.

    Viele liebe Grüße und ein schöne Adventszeit, Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das erinnert sehr an meine Gewohnheiten. Manches weihnachtliches Dekozeug hat schon so viele Jahre gewisse WInkel geschmückt, dass es schon Tradition ist, es auzutuaschen grenzt an Frevel ;-) Dazu gehört übrigens genauso eine Sich nach oben verjüngende Glasvase, die mit den Glaskugeln, wie auf deinem Foto oben. Bei mir sind nur andere Farben, rot und orange und selbst die mag ich nicht austauschen. Das Leben bringt sowieso sehr viel Veränderung, da muss es zu Weihnachten nicht auch noch sein, nicht wahr? So jetzt muss ich schnell mal in den Keller und noch eins der Kerzen holen :-)

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Sigrun,
    irgendwie wa Dein Blog verlorengegangen. Aber jetzt habe ich ihn wieder in der Liste;)
    Dein Kranz ist sehr schön geworden.
    Ich bin von den Kränzen weggekommen, da sie mir spätestens am 2. Advent sehr stark zu nadeln anfingen. So habe ich frisches Grün " nur" in Vasen oder als kleine Zimmerbäumchen.
    Deine Devise ist gut. Ich weiß nur nicht, ob ich es durchhalten könnte. So 1-3 Teilchen kommen bei mir meist dazu. Und ein paar Sachen, die ich gar nicht mehr mag, werden aussortiert.

    Dein Überraschungspaket sieht sehr köstlich aus. Sicher auch alles selbstgemacht.

    Ich wünsche Dir ein schönes und ruhiges 1.Adventswochenende.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrid,
    Manchmal ist es wie verhext. Lass dich nicht ärgern.
    Die Apfelengel sind eine tolle Abwandlung der Landliebeengel. Dein Kranz ist wunderschön geworden. :-)
    Die Schwedischen Kerzen habe ich vorgestern im Baumarkt bei Praktiker entdeckt. Wir sind zur Zeit ja öfter im Baummarkt. Hihi
    Habe mich auch gewundert, dass dort welche lagen und sie gleich mitgenommen :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Wo hast du denn die Mistel her? Ich werde auch dieses Jahr wieder versuchen, eine auf den Apfelbaum anzusiedeln, aber es wird sicher wieder nicht klappen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. wunderschön Dein Kranz Sigrun!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Ja, du hast heute ja schöne Kommentare. Die können zu mir nicht mehr rein, vielleicht kommen sie deswegen zu dir *ggg*. Das Chinesische konnte ich nie enträtseln.

    Ernsthaft, ich kaufe schon Jahre nichts mehr für die Weihnachtsdekoration. Es ist alles vorhanden und dem Hang, jedes Jahr trendig zu dekorieren, bin ich ja nicht verfallen. Sieht doch alles bestens aus bei dir, es braucht nichts Neues.

    Da hat dich ja jemand sehr liebevoll beschenkt!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Der Kranz ist klasse und sehr preiswert, finde ich.
    Der Engel ist ja schnuckelig. Und die Wunder der Technik haben wohl mal gestreikt. Iss manchmal so.;) Gibt Schlimmeres.

    Liebe Grüße
    Margrit

    Klasse Kommentare hast du. ;) Ich hab ja auch oft solche, aber die werden bei mir nicht veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
  13. Ohhhhh, das Hatfield House Lädchen ist ja zauberhaft, da hätte ich am liebsten den ganzen Laden eingepackt ;) Wundervoll!

    Schööööööööne Weihnachtsdeko,
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Siehste... es sind eben doch Bengelchen. Sich einfach so aus dem Staub zu machen und das wenige Wochen vor Weihnachten *tse*... das geht ja gar nicht.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Love the Christmas decorations!

    The Darjeeling Darlings
    http://darjeelingdarlings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Ganz toll, was Du aus Deinem Kellerfundus gezaubert hast. Der Kranz ist wunderschön geworden. Schade, dass Du den verschenkten nicht mehr zeigen kannst.

    Wir haben im neuen Haus zwar keinen Keller mehr, aber einen Dachboden. Und da kann ich dekomäßig auch immer noch aus dem Vollen schöpfen, obwohl ich beim Umzug schon Vieles weggegeben oder weggetan hab. Ich bastele meine saisonale Deko auch bereits seit Jahren selbst und kauf ganz selten noch was dazu (höchstens mal kleine Figürchen für Gestecke, wenn sie mir besonders gut gefallen, oder neues Schleifenband im Schlussverkauf). Dieses Jahr hab ich für die Weihnachtsdeko nur zwei Bund Tannengrün à 2,50 Euro und ein paar neue Kerzen für den Adventskranz gekauft. Damit und mit den Präziosen vom Dachboden konnte ich unseren Adventskranz sowie zwei Gestecke dekorieren. Dazu hab ich vor den Fenstern noch ein paar (über die Jahre gesammelte) weihnachtliche Windlichter verteilt und fertig ist das weihnachtliche Haus :o). Selbstgemachtes finde ich auch zumeist viel schöner und individueller als die Massenware aus dem Supermarkt.

    AntwortenLöschen