Sonntag, 21. April 2013

Sonntag auf der Scholle

Omphalodes verna

 Sonntag, 7 Grad, 8.00 Uhr, die Sonne scheint. Grund genug, gleich in den Garten zu gehen, wenn alle noch schlafen. Dann ist es am Schönsten. Ich gieße die Neugesetzten, ob Staude oder Strauch. Alles will Wasser. Hier auf dem Berg ist so viel Wind, alles ist sofort wieder ausgetrocknet.
 Jetzt ist sie voll aufgeblüht, meine schöne Zierkirsche. Ich hatte sie das letzte Mal schon vorgestellt.
 Da ich alles Weiße besonders gerne mag, ging ich in die Baulschule, um eine neue zu kaufen, leider hatte sie ein falsches Etikett, mit Brille wäre es nicht passiert, aber ich verließ mich auf die Fachkraft, das war ein Fehler. Nun eruieren sie beim Zulieferer, welche ich gekauft habe. Sie bleibt auf alle Fälle, sie ist kleinwüchsig und sitzt nun vor der Haustüre.
 Als wäre es nicht schon genug, sitzt auch hier eine Namenlose im Hang, ich kaufte sie für fünf Euro als Überbleibsel im Winter, sie hatte mein Mitleid und wie man sieht, dankt sie es mir.

Die letzen Osterglocken verblühen, die Brunneras fangen mit dem Blühen an. Der ganze Garten ist voll davon, eine der besten Gartenstauden, die ich kenne. Sie versamen sich, sind aber leicht zu händeln. Besonders viele Kinder bekommt bei mir Jack Frost, die Sämlinge sind sehr begehrt, ich topfe sie fast alle. Als wir am Donnerstag das Beet vor der Haustür umkrempelten, geschah etwas Seltsames. Normalerweise rollt der mir angetraute Mr. Wonderful grundsätzlich seine Augen groß wie Suppenteller, wenn ich sage: Bitte nicht wegwerfen, ich topfe es. Egal, um was es sich handelt. Beim Ausräumen des Beetes flog alles in die Tonne. Diesmal war er derjenige, der jammerte, weil die Lungenkräuter (Pulmonaria) doch so schön blühten! Sie sind aber teilweise schon invasiv, aber auch gut auszustechen.

Neue große Helleborus orientalis wurden gepflanzt, beim Setzen bat ich Mr. Wonderful (ich darf mich nicht bücken), doch zuvor die Blüten zu entfernen, damit die Kraft beim Wurzeln bleibt. Laber, Rhabarber, als ich wieder hinguckte, waren alle Blätter ab und die Blüten standen noch dran. Ich fing an zu grinsen als er bemerkte, welchen Fehler er begangen hatte. Mit seiner Erlaubnis darf ich mich hier auch drüber amüsieren. Um ihn zu trösten, sagte ich ihm, dass bestimmt neue Blätter nachwachsen werden, auch wenn es schon die diesjährigen Neuen waren. Muss ich halt ein bisschen mehr düngen.

Die Farne fangen an, ihre Rollen zu öffnen, ein erhebender Anblick jedes Jahr. Leider ist einer dabei gewesen, den ich besser nicht gekauft hätte. Bereits seit Jahren entfernt, schickt er seine Läufer noch immer durch den Garten. Ich kann das nicht ausstehen.

Die Sonne scheint, die Scholle ruft - ich wünsche allen einen schönen arbeitsreichen Sonntag im Garten.

Kommentare:

  1. Sonne? Hier scheint keine Sonne und somit zieht es mich auch nicht in den Garten! Wenn es schon bewölkt ist, hätte es ruhig auch mal regnen dürfe. Hier ist nämlich ebenfalls alles ziemlich trocken und ich hab kürzlich auch nicht daran gedacht rechtzeitig die Regenfässer aufzustellen. Zum Glück hab ich noch nicht so viele Dibbe draußen, muss ich halt das Wasser aus der Waschküche holen.
    Hier blühen auch die Brunneras wie verrückt, nur die Looking Glass will nicht so richtig in Gang kommen. Ich werde sie wohl versetzen müssen, an der Stelle wo sie jetzt sitzt scheint es ihr ein wenig zu trocken zu sein.
    Meine Güte, war das jetzt ein Roman :-)

    Schönen Sonntag und lG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Oh bei dir scheint die Sonne - wie schön. Bei uns leider kühl, Nieselregen ... aber ab Morgen solls dann wieder Frühling werden, schliesslich ist morgen ja dann auch wieder Montag ;-)
    Dein Frühlingsgarten ist wunderschön und alles schon so weit. Da hinken wir noch ein klein bisserl hinterher, aber wenn ja dann ab Morgen die Sonne wieder scheint ...
    Namenlose habe ich auch im Garten, zuhauf. Aber es werden immer weniger, führe da ein Buch, mehr oder weniger konsequent.
    Du darfst dich nicht bücken? Hoff, es ist nichts Schlimmeres.
    Auf jeden Fall wünsche ich dir einen wunderschönen Gartensonntag und schick einen lieben Gruss
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Deine blühenden Bäume sind ein Traum. Wenn ich wüsste wohin, würde ich sofort einen kaufen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun,
    schicke die Sonne auch mal bei uns vorbei!! Bei uns war es nämlich nur trüb, war trotzdem etwas im Garten. Mit dem falschen Etikett an der Zierkirsche das ist ärgerlich. Ist mir leider auch schon passiert.
    Dir noch eine schöne Woche
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Heute war es bei uns auch wieder sonnig - gestern nur grau, Regen und kalt!
    Die Jack Frost habe ich seit letztem Jahr auch! Ich dachte schon, sie sei tot... aber sie lebt!!! Sie ist einfach wundervoll!
    Eine Zierkirsche ist mir kürzlich im Baumarkt auch in den Wagen gehüpft!!! Ach, der Frühling ist doch herrlich!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ja, es ist schön wenn die Scholle ruft. Deine Bilder und Dein Garten sind wirklich richtig schön. Leider waren wir dieses Wochenende nicht so sehr vom Wetter verwöhnt. Gut dass es überall blüht, dann war es nicht ganz so grau.
    Eine gute Woche wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wow, was bei dir schon alles blüht! ein Traum :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  8. So schön dein blühender Garten liebe Sigrun, bei uns ist es immer noch grau in grau. Ich geniesse nun einfach deine schönen Bilder und freue mich auf mitte Woche wenn der Frühling zurückkehrt.

    Herzliche Grüsse und eine schöne Woche.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hach, Mädel, seufz, ich wäre ja auch gerne am Sonntag durch den Garten gestapft, aber dazu hätte ich mich warm einpacken und die Schneeschuhe anziehen müssen. Ne, auf Schnee hatte ich nun definitiv keinen Bock mehr. Jetzt ist er GsD wieder verschwunden, hat wohl bemerkt, dass er nicht mehr gewünscht ist.
    Wunderschön blühen Deine Sträucher. Ich glaube bei uns geht's auch bald los. Die Sternmagnolie steht auf alle Fälle schon mal in den Startlöchern.
    Hab einen gemütlichen Tag... hoffendlich im Garten.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Einfach herrlich wie es bei Dir schon blüht. Bei uns gab's am Samstag nochmals zünftig Schnee. Doch am Mittwoch soll wieder der Frühling kommen.
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrun,
    das Omphalodes sieht ja wunderschön aus. Obwohl es ja schattenliebend sein soll, hält es sich bei mir nicht. Und auch die Zierkirschen sind prächtig. Mit den Baumschulenpflanzen gibt es oft Überraschungen. Ein Tellerpfirsich, den ich mir teuer schicken lie, entpuppte sich im herbst als stinknormaler Pfirsich. Aber ich bekam zumindest den Kaufpreis erstattet.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen