Mittwoch, 15. Mai 2013

Das große Staunen

 Momentan komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus, bei jedem Gartengang entdecke ich etwas Neues. (oben Dodecatheon media) Ich habe Angst, dass der Dickmaulrüssler wieder zuschlägt, nicht im Land, sondern in den Töpfen. Zwei meiner Hostas hängen schlapp über den Topfrändern, noch hoffe ich, es war der Dünger. Die nächsten Wochen werden es zeigen. Ich habe keine Lust mehr, immer Nemathoden zu gießen, irgendwann hörte ich damit auf. Die Rüssler hatten mir alle Heucheras abgefressen, keine Wurzeln mehr vorhanden, allerdings nur im Topf. Vielleicht wäre es eine schicksalshafte Fügung, eine natürliche Reduktion meiner Töpfe, aber eigentlich will ich mich von keiner Hosta trennen, Mr. Wonderful auch nicht.
 Orange Marmelade, links , wächst nun im zweiten Anlauf, sie scheint empfindlich zu sein. Die Erste wollte hier nicht bleiben, wie andererorts auch. Recht *Jaws*, eine ganz tolle Hosta mit schmalen Blättern, ich liebe sie sehr.
 Passend zu meiner neuen Bayernlandliebe hatte ich mir *Lederhosn* bei Planwerk mitgenommen. Sie ist ein Bild von einer Hosta, noch nicht fertig ausgerollt, es stehen noch Hörner in den Startlöchern. Wenn sie fertig ist, sieht sie richtig speckig aus wie eine alte Lederhose. Traumhaft!
 Die neue Königskerze, deren Namen ich noch nicht verinnerlicht habe, öffnet irhe Blüten. Die Farbe ist nicht meine, ich bekam sie geschenkt.
 Mein Garten wird von der Familie geliebt, das Kind zählte Ameisen und Hostas, und hat sich allerdings bei Letzterem stark verzählt!  Oben rechts *So Sweet*.
 Aurikeln blühen auf den Leitern, *El Nino* rechts oben steht im Beet, eine der schönsten Hostas überhaupt. Sie stammt wie auch *June* von *Halcyon* ab, wie kann das Kind da anders werden? Einfach prachtvoll.
 Duftwolken schweben durch den Garten, Syringa chinensis blüht! Ständig hänge ich mit meiner Nase drin, wenn es feucht ist, hängt er etwas durch, dann muss man einen Bogen um ihn machen. Ich liebe an ihm den zarten Wuchs, die starren Flieder mag ich nicht.
 *Francee* und *Dreamqueen* hangeln um den besten Platz im Beet, am Ende werden sie sich arrangiert hben.
 Bald wird der Vogelkäfig weichen an eine andere Stelle, sonst gehen die Semperviven und das Sedum kaputt, weil sie kein Licht bekommen.
 Man riecht es! Flieder und Steak duften um die Wette!
 Vor ca. 10 Jahren bekam ich diese Tulpen geschenkt - sie kommen immer wieder, nicht immer so schön wie in diesem Jahr, aber sie sind da. Ein dankbares Geschenk.
 Noch sind die hohen Stauden im Beet ganz unten , aber in kurzer Zeit werden sie das Beet zudecken und mir Sichtschutz gewähren. Den brauche ich auch dringend. Ich mag lieber grünen Schutz als Holzwände.
 Eng wird's, im September gibt es Schlachtfest unter den Stauden in diesem Beet, ich fange aber jetzt schon mal zaghaft mit dem Teilen an.

Heute wird ein schöner Tag, die Sonne scheint, die Wolken haben sich verzogen. Gartentag ist angesagt! Oben die Hosta *Pinapple poll*, sie bekommt einen anderen Standort, weil sie alles zudeckt. Wenn ihr mal was Großes Schnelles braucht, kauft sie euch. Ich hab sie von Planwerk mitgenommen und im letzten Jahr erst gekauft. Unfassbar, was sie da macht, sie deckt mir alles zu! Ich sags ja immer, der Garten hat ein Eigenleben - und das soll er auch!

Kommentare:

  1. Einfach wunderschön, Dein Garten! Leider kann ich bei dem nächsten geplanten Treffen wieder nicht zu Dir kommen - wollte ich grad schreiben, aber dann hab ich doch noch mal genau in den Kalender geguckt - vielleicht sind wir an dem Sonntag ja noch da, schön wär's. :))
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag, heute sieht es wirklich nach Gartenwetter aus!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garten ist so schön, überall gibts was zu Entdecken.
    Was ist denn das Problem mit Nemathoden? Habe gerade einen Bericht darüber im TV gesehen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Deinen Garten!!!! Dickmaulrüssler hatte ich bisher zum Glück noch nicht! Die Schnecken haben in meinem neuen Garten auch noch nicht zugeschlagen - Gott sei Dank!
    Ich habe letztes Jahr auch einen Chinesischen Flieder gepflanzt! Der sieht einfach wundervoll aus und der Duft ist einfach herrlcih!!!!
    Obwohl ich natürlich den Duft eines leckeren Steaks auch zu schätzen weiß!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diesen Rundgang.
    Du hast einen traumhaft schönen Garten,da würde ich gerne mal ein bisschen verweilen und um die Ecken lugen und den Düften folgen!
    Toll...
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Toll sieht das wieder bei dir aus! Doch bei dem Foto deiner Lederhosn kommen bei mir gewisse Zweifel auf! Meine hat viel schmalere Blätter und glänzt auch richtig schön speckig. Sie ist von Planwerk, daher geh ich mal davon aus dass sie auch richtig ettikiert war.
    Egal, freuen wir uns dass wir diesen Winter keine großen Verluste zu verzeichnen haben, denn dann wäre längst nicht alles so üppig

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh, Sigrun -

    Ich liiieebe Götterblumen & meinem Garten würde so eine "Lederhosn" sicherlich auch gut stehen.

    Wünsche Dir, dass der Dickmaulrüssler seinen Reisepass noch zeitig findet und auf Wanderschaft geht ... :)

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Oje, du errinnerst mich gerade daran, nochmals Nematoden zu bestellen, ich kämpfe mit demselben Problem. Im letzten Herbst hatte ich schon ausgebracht, aber für die Fläche einfach zuwenig. Und bereits sind wieder überall Frasstellen zu erkennen....
    Mistviecher...
    LG Carmen, die vor 2 Jahren einen Riesen-Topf-Schwund veranlasst hat und es keine Sekunde bereut hat. Was bin ich froh, dass die Giesserei zu einem grossen Teil entfällt.

    AntwortenLöschen
  8. Lis, du hast Recht. In den letzten beiden Jahren waren die Blätter lang und schmal, glänzend werden sie erst, wenn sie fertig sind, sie sind ja grad mal geöffnet. In diesem Jahr sind sie so rund. Komisch!

    Al

    AntwortenLöschen
  9. Moin Al,

    klasse, so schön üppig sieht es bei Dir aus. Die Hostas - phantastisch. Ja, ich staune momentan auch bei jedem Gang durch den Garten und entdecke Neues oder finde Altes wieder. :-)

    LG
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Aurikel!!! Das kann ich bestätigen...das mit der Hosta Orange Marmelade...sie scheint wirklich eine Mimose zu sein...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Mit Wehmut schaue ich deine vielen, schönen Hostas an und es ärgert mich sehr, dass ich meine Hostaschätze nicht aus dem alten Garten mitnehmen konnte.
    Wie ärgerlich, dass der Dickmaulrüssler so sehr bei dir wütet,
    haben die Nematoden gar nicht geholfen?
    Sehr schöne Bilder sind das aus deinem Garten.

    Liebe Grüße

    vera

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    dein Garten sieht wirklich superschön aus. Ich finde auch die neue Königskerze prächtig, was für eine ausgefallene Farbe. Hostas haben bei mir keine Chancen, zuviele Schnecken sind wild darauf. Schade!
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Meine Güte, was für ein toller Garten. Der ist wirklich absolut nach meinem Geschmack. Deine Hostas sind eine Sensation - wie auch all die übrigen Stauden. Ich hoffe, der Rüssler hat sich verflüchtigt. Ein Mistviech ist das ... wir kämpfen gegen ihn im Moorbeet.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz tolles Wetter, damit der wunderschöne Garten so richtig genossen werden kann. Ich bin wirklich begeistert.
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  14. Schön der Gartenrundgang mit dir liebe Sigrun. Ich hoffe, Du wirst dem Dickmaulrüssler noch Meister. Wäre schade auch um all die Mühe.

    Herzliche Grüsse und einen guten Tag.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun
    Deine Hostas sind einfach ein Traum. Auch bei mir haben sich die meisten super entwickelt, obwohl ich in diesem Jahr zum ersten Mal versucht habe ohne Schneckenkorn auszukommen. Okay, die Hostas im kompletten Schattenbeet haben gelitten... es waren auch noch junge Hostas... mit Betonung auf waren. Jäh nu, ich lasse sie im Beet, vielleicht überlegen sie es sich doch nochmals einen Versuch zu starten und den Kopf aus der Erde zu halten.
    Dein Garten ist ne Wucht, das denke ich jedes Mal, wenn ich die tollen Fotos von Dir davon sehe. Hab ein schönes Pfingstwochenende in Deinem Paradies.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Schöööööööön. Ich suche Platz für neue Hostas. ;)

    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun,
    hach, einfach wunderschöne Gartenbilder. Man freut sich doch jeden Tag aufs Neue über den Frühling, oder :-)
    Ganz viele liebe Pfingstgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Danke für diesen wunderbaren Garten-Spaziergang!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Bei dir sieht es ganz wunderbar aus.
    Grüess pascale

    AntwortenLöschen
  20. Schade wärs um die Hostas, liebe Sigrun. Diese Käfer sind aber auch überall. Habt Ihr auch so viele Ameisen?
    Die Aurikeln mag ich auch sehr. Aber solang wir mit so viel Löwenzahn zukämpfen haben, hab' ich kaum noch Lust ...
    Deine Tulpen sehen auch herrlich aus - es ist eine Freude, wenn sie so dankbar Jahr für Jahr wieder erscheinen.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  21. A bit of a catch up. Flowers and greenery bursting out all over.

    AntwortenLöschen
  22. wie schön!
    dein garten ist schon ein wenig weiter, als meiner.
    und die tolle orangene königskerze habe ich gestern auch geschenkt bekommen.
    lg
    alke

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein schöner Einblick in deine Vielfalt und Pracht! Herrlich, kann ich da nur sagen, wunderbar! Mit den Hostas hadere ich heuer ein wenig. Einige sind eingegangen, auch die Orange Marmelade wird immer weniger statt so zu protzen wie deine! Einige sind von den Schnecken recht dezimiert, auf einige andere sind die Zapfen der Kiefern mit solcher Wucht niedergefallen, dass sie in den Blättern riesige Löcher hinterlassen haben.
    Naja, so ein richtig gutes Gartenjahr ist das heuer sowieso nicht, wenn ich da an den Herbst im Frühling denke...
    Herzliche Grüße, Margit

    AntwortenLöschen