Donnerstag, 2. Mai 2013

Durchwachsen in den Mai

 Ohne Tanz in den Mai, wir rutschten auf Knien durchs Kraut! Es schläft nicht, nach dem Regen haben sich Teppiche von Unkrautsämlingen gebildet. Die mache ich aber erst weg, wenn sie größer sind, dann kann ich sie anfassen.  Die letzte, wirklich allerletzte neue Pulsatilla Papagenohybride ist aufgeblüht, jedes Mal denke ich, diese ist noch schöner. Sie sind alle sowas von schön! Und wenn dann noch das Licht richtig ist, kann ja nichts mehr passieren. Meine Semperviven habe ich alle mit Gemüsedünger gedüngt, wie es mein Staudengärtner empfohlen hat. Mal sehen, sie sind teilweise sehr ausgehungert. Einige Schalen werde ich neu setzen.
 Der Rosenbogen wurde im letzten Jahr ordentlich ausgeputzt und nun von mir nach Lüftung mit der Rosengabel ordentlich gedüngt, man sieht an den Neuaustrieben bereits die Wirkung. Zwei meiner letzten Rosen bestehen nur noch aus einem einzigen Trieb, sie werden auch noch gedüngt, und dann gegebenenfalls durch einen Besuch in Steinfurth ersetzt!
 Sie leuchten wieder - alle sind gut über den Winter gekommen. Ich werde Chalisa vom Klostergärtchen bitten, mal mit ihrer Pinzette vorbeizukommen und die Wutze zu butze (für Nichthessen: die Semperviven mit einer Pinzette vom alten Laub zu befreien). Vielleicht kommt sie?
 Käffchen gefällig?
 Diesen schönen Laden bekam ich von einem Gartenfreund geschenkt, jetzt wußte ich plötzlich, wofür ich ihn verwende: Gegen neugierige Augen! Meinen Tee kann ich jetzt unbeobachtet genießen.
Frohes Schaffen im Mai!

Kommentare:

  1. Auf dem Stuhl kannst du wirklich auch bei frostigen Temperaturen deinen Tee trinken, wo ja schon die Wärmeflasche darauf parat steht :-)
    Wutze müsste ich auch mal wieder putze und umsetzen, doch hab ich leider keinen Lavasplit da und ohne den mache ich es nicht mehr - Tip von Astrantia, aber das wirst du ja sicher wissen!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wutze butze, das muss einfach immer mal sein. Über deinen Ausdruck hae ich mich als Hessin natürlich köstlich amüsiert. :-)
    Ein wundervoller Gartenpost von dir mit so vielen schönen Detailfotos. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Donnerstag
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich mich dazu setzen...zum Tee? Ist so schön bei dir...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun, Dir auch einen schönen Mai!
    Statt Tanz gab es bei uns einen freudigen Spaziergang durch den Schloßgarten und anschließend ein Besuch in der Eisdiele ;-) Damit ist die Saison eröffnet...
    Deine Semperviren sind allesamt schön. Das ist nicht so meins, ob wohl irgendwo auch etwas wächst.

    LG
    Meggie

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie sieht das schön aus bei Dir!! Bin immer wieder begeistert!
    Deine Dachwurzen sehen richtig schön "fett" aus! Düngen mit Gemüsedünger? Ich muss gestehen, ich habe die noch nie gedüngt und auch Wasser bekommen sie höchst selten!
    Die Idee mit dem Türblatt als Sichtschutz ist toll! Ach ja, wenn Du noch ein Käffchen übrig hast...
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    einen wirklich idyllischen Garten hast Du und die Rosetten sind traumhaft - ich liebe sie und kann much an der so einfach und dennoch komplizierten Symmetrie nicht satt sehen - sie haben auch einen grossen Platz in meinem Garten!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  7. Ui Sigrun, mit deinen tollen Bildern machst du mir grad ein schlechtes Gewissen. Meine Hauswurzsammlung dämmert noch so halber im Winterschlaf ... ich muss mich dringendst um die mal kümmern ...
    Hab eine gute Zeit und hast recht, auch das Unkraut macht vor dem Frühling nicht Halt, im Gegenteil.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine schöne Tischdeko!
    Jetzt wo du es sagst- meine Sempervivum könnten auch mal ein bisschen Dünger vertragen! Danke für den Tipp mit dem Gemüsedünger.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine gute Idee mit dem Sichtschutz liebe Sigrun. Dein Garten sieht jetzt schon wieder sehr schön aus und eine Tasse Tee oder Kaffee würde mir da sicher schmecken.

    Herzliche Morgengrüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun.
    Schön sieht es bei dir aus,schön die Rosenbogenecke.Toll ist deine Tischdeko.Und die Wurzen sehen so richtig frisch aus.
    Schönes sonniges WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, in diesem herrlichen Garten komm ich doch gerne auf ein Käffchen vorbei :o). Hmm, so eine Rosengabel sollte ich mir wohl auch endlich zu tun. Meinen Röschen geht vermutlich bald die Luft aus :o)
    Hab einen gemütlichen Sonntag!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Oh liebe Sigrun, ich würde dir ja wirklich gerne beim butze helfe, aber ich habe gar nicht so eine lange Pinzette. Ich glaube da muss wirklich Chalisa ran.
    Schön deinen neuen Küchenschellen! Schön, dass du soooviel Freude damit hast. Ich sie noch gar nicht. Das heißt doch. Ich kenne sie doch!
    Durch dich ;o)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  13. Moin, moin liebe Al,

    also hier im Klostergärtchen warten gut 250 Semps darauf, geputzt zu werden. Diverse möchten auch zu gerne in ein größeres Heim umziehen ... also so schnell wird das nix fremdbutze. Aber da ich mir ja für den Sommer einen Besuch bei Al vorgemerkt habe, könnte ich ja auch schon mal vormerken, die Pinzette einzupacken - bereitlegen geht noch nicht, sonst müssen die Sumpfschildkröten auf die Fütterung verzichten, ich mißbrauche nämlich die Futterpinzette zum Wutze butze. :-)

    Aber auch mit ungebutzte Wutze sieht es sehr schön bei Dir aus!

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen