Mittwoch, 22. Mai 2013

Vibrierendes Chester

 Vibrierend - aufregend - das pralle Leben - Chester - mal wieder da. Ich liebe diese Stadt, man weiß nie, wohin man zuerst sehen soll. Die Häuser, die Shops? Tearooms oder Straßenmusiker? 


Ich gehe in einen Antikshop, schmal, überfüllt, nichts für mich. Mit dem Rucksack bleibt man überall hängen, und momentan stehe ich nicht auf Antics.
 Der Uhrturm ist mein Wahrzeichen, das ist Chester, direkt neben dem schönen Hotel, dessen Preise mir viel zu hoch sind. Aber irgendwann - werd ich mal eine Nacht hier wohnen.
 Ein Mini - auch das ist England, aber der wahre Brite fährt einen echten, alten kleinen Mini, hab ich zumindest im Fernsehen gesehen.



*Lieber ein Foto, billiger als das Original*, meinte ein Urlauber, mit dem ich an dem Schaufenster stand. 8000 Pfund, Kunst ist teuer.
Cupcakes, immer noch der Renner, ich habe mir eine Kollektion Werkzeug gekauft, damit ich sie verschönern kann, wenn ich sie denn mal mache. Mr. W. hingegen meinte gleich: Du mußt sie aber jetzt auch machen!
 Steamers, Cookshop, was für ein Laden! Jeder Cookshop ist toll, und jeder anders. Da lacht das Frauenherz, das könnt ihr mir glauben.
 In den großen Kosmetikläden bieten sie jetzt auch Tee und Kaffee an, anscheinend ist die Konkurrenz groß.

Lush, ein Begriff? Man riecht ihn bereits von Weitem, den Seifen- und Cremeladen, heute hab ich auch mal was gekauft, was ich sonst nicht mache. Sie sind teuer.

Über den Cookshop werde ich dann mal separat berichten, es lohnt sich - glaubt mir!

Kommentare:

  1. Wundervolle Reisebilder hast Du uns mitgebracht!!!!
    GB ist ein tolles Land - ich sollte unbedingt mal wieder hin!!! Aber erstmal geht es nach Rom!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Glad you liked your trip to Chester. I love Lush too, everything smells good enough to eat! xx

    AntwortenLöschen
  3. Sollte ich mal nach England kommen ....
    Da würde ich vorher mal in deinem Blog stöbern.
    Wieder schöner Reisebericht - ganz nach meinem Geschmack!
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Bummel...hat Spaß gemacht! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Der Uhrturm sieht ja echt u(h)rig aus! Wenn sie dort schon in Kosmetikläden Tee und Kaffee anbieten wundert mich das nicht im geringsten, Tchibo verkauft ja auch Kaffee! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Schön die Hausfassaden und der Uhrturm von Chester. Die Cupcakes lachen mich an :-) ich stelle mich gerne zum Probieren zur Verfügung.

    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,

    was für wundervolle Fotos - vielen Dank dafür! Und ja: bitte berichte mal über den Cookshop! Ich habe eine solche Schwäche dafür! Habe mich in meinem Lieblingsladen in New York förmlich ruiniert! Egal - es macht mich heute immer noch so glücklich, wenn all die schönen Sachen benutze. Und ich benutze sie wirklich alle, auch mein Cupcake-Schönmach-Equipment!

    Ja, natürlich! Ich habe ausgesät wie eine Wilde, leider habe ich erst jetzt gemerkt, dass sich die Amseln über alles, wirklich alles, was gesät war, hergemacht haben. Ich glaube, ich muss noch einmal ran...

    Viele liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Stadt-Tour! Chester scheint wirklich schön zu sein. Ich war noch nicht dort.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. A trip down memory lane. My Aunt used to live in one of those flats in your first picture and I loved visiting her as a teenager.

    AntwortenLöschen
  10. Ahh those luscious looking cupcakes, I would have to have one or two.
    I guess in todays world competition is fierce, it is here.
    Not much money to be had. Art is terribly expensive and seems like everything is called art, I guess it commands a larger price tag that way. I must say I did like the Beatles.
    I am glad that I could take the trip from your blog and look forward to next posting.
    betsy

    AntwortenLöschen
  11. Dann kannst du mir ja verraten, was man für die Cupcakes braucht.:)
    Lush gibt es in der Innenstadt. Ich mache immer einen großen Bogen. Der Duft ist mir zu intensiv. Aber es ist nett, die Produkte anzusehen. Die haben schöne Sachen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Achja, eine schöne Tour :-)
    Zu Lush gehe ich auch ganz gern.
    Aber ich glaube so richtig bio ist das Zeug
    nicht - es duftet mir zuuu sehr :-)
    Seife mache ich daher doch lieber selber.
    Aber deine Bilder sind toll - eine schöne Stadt!
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. Bei deinen Reiseberichten bekomme ich immer Lust. Ud deshalb fahren wir in diesem Sommer nach Südengland. Ich freu mich so. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen