Dienstag, 9. Juli 2013

Sommerlaune

Kleine Inspiration für den nächsten Urlaub, dieses Buch eröffnet einem Welten! Einige der Gärten haben wir gesehen, es lohnt sich, nach Wales zu fahren.

Momentan verblüht im Garten Vieles, es ist einfach zu heiß. Kennt jemand die Pflanze oben rechts? Es muss ein Zwiebelgewächs sein, blüht weiß und setzt jetzt Knöllchen an. Es kam mit neuer Gartenerde.
Der Knöterich hat sich selbst ausgesamt. Es lohnt sich also, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit mal ein Stückchen Erde frei zu lassen, und wenn es nur der Beetsaum ist. Es sieht wunderschön aus. Bald wird er anfangen zu blühen.
Rosenresli auf Schneckensuche ...
Hostas satt. Zu satt- es ist wirklich eng hier. Oben links 'Blue mouse ears', daneben Sagae, unten links 'Praying hands' und rechts daneben eine Asiatin, Name gerade entfallen.
Das Unkraut wächst allerdings so schnell wie die Stauden, unglaublich nämlich. Mit einer geschenkten Pflanze habe ich mir ein hohes Springkraut eingehandelt, dessen wir kaum noch Herr werden. Heute hab ich schon wieder eine ausgewachsene Pflanze entdeckt. Sie scheint sich zu tarnen und wird erst sichtbar, wenn die Samen springen.
Hüngerchen? Die Torte hat mir meine Freundin mitgebracht, superlecker, der Rest wartet jetzt eingefroren auf uns. Leider verfälscht die Kamera die roten Hemerocallisblüten, sie sind richtig dunkelrot.
Das ist farbrecht, Papaver somniferum. Wunderschön, durch das Zoom entstand ein dunkler Hintergrund.
'Stipa gigantea' legt sich leider nur zu gern nieder, in England stand es schön fest, und ich hörte von einer Gartenfreundin, dass sie es ausgegraben hat, weil es immer umfiel. Woran das wohl liegt? Wassermangel?
Das Kind vom 'Schwarzen Peter' (Sempervivum) ist doch schön gelungen, was? Ob man es glaubt oder nicht, ich fand gestern in einem zweiten Topf ein Loch, ein Insekt krabbelte hinein. Da ich den Dickmaulrüssler vermutete, nahm ich ein Metallwerkzeug und puhlte ein Loch. Ich fand eine Erdwespe mitsamt Geburtscontainer. Jetzt ist beides weg.
Schön sehen die ausgesamten Astrantien aus, missen möchte ich sie nicht. Noch im Verblühen zieren sie meinen Garten.
Momentan darf ich das Eupatorium täglich gießen, es braucht, wie sein Name Wasserdost schon sagt, Wasser. Und von oben kommt nichts.
Rechts die Hosta 'one mans treasure' mit roten Stielen, die man leider kaum sieht.

Die Kannen rufen, ein schöner Abend wartet!

Kommentare:

  1. Dein lila Mohnbild: Ganz groß für die Wand!!!!! würde mir das gefallen. Sehr sehr schön, ich liebe solche Bilder, wo der Hintergrund wie gemalt in Farbverläufen erscheint. dieses hier ist wirklich speziell...
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Deine Pflanzen sind einfach wundervoll! Bei dem Zwiebelgewächs kann ich Dir leider nicht weiter helfen!
    Aber vielleicht hast Du einen Tipp für mich bezüglich der Hostas! Meine sehen aus, wie vom Feuerhagel durchsiebt! Ich vermutete erst Schnecken... aber die fressen wohl eher von außen nach innen! Könnte es ein Dickmaulrüssler sein! Bei Deinem drittletzten Bild sieht man auch solche Löcher (ganz am Rand)! Bei mir sehen die ganzen Pflanzen so aus!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. so kommt man wirklich in Sommerlaune.
    Tolle Eindrücke von deinem Garten, gefällt mir sehr gut.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun
    Deine Gartenbilder - sie sind einfach fantastisch ... aber dahinter steckt eben auch ein fantastisch schöner Garten.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,
    leider kann ich dir beim Zwiebelgewächsnamen nicht weiterhelfen. Bei dir blüht ja auch schon der Phlox, da warte ich wohl noch länger drauf. Deine Hostas sehen noch so schön aus, bei mir sind viele Sorten durchlöchert! Ich hatte überall im Garten viele kleine Schnecken. Du hattest mir ja auch Knöterichsamen geschenkt, bisher habe ich noch an keiner Stelle Sämlinge entdecken können. Schade ! An den Stellen wo ich die Samen verstreut hatte war es im Frühjahr sehr feucht. Vielleicht ein Fehler gerade dort zu säen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein herrlicher Sommergarten! Ich nutze das schöne Wetter zum relaxen und hab noch nicht mal meine neuen Schätze verbuddelt. Allerdings ist der Boden hier auch sehr trocken und es ist jeden Morgen und Abend kampfgießen angesagt. Aber besser noch als Dauerregen, ich kann mich noch gut daran erinnern wie wir im Mai und Juni über das Regenwetter geschimpft haben.....
    Mit Mohn habe ich leider kein Glück, weder mit Samen noch mit Stauden. Aber man muss ja auch nicht alles haben, in den Gärten die wir gesehen habe blühten auch immer ganz viele Stauden von der gleichen Sorte. Irgendwie bringt diese Regelmäßigkeit auch eine gewisse Ruhe in die Beete

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe auch die Nelkenwurze in allen Varianten, vor allem die mit den Spinnweben blühen jetzt bei mir. Da sie sich langsam ausbreiten, hat man sie gut im Griff und ich hatte gleich welche für meinen neuen Steingarten parat. Von der Bücherei habe ich mir gerade ein tolles Buch ausgeliehen, es heißt: Garten-Reiseführer Südwestengland von Heidi Howcroft. Leider gehen unsere Reisen immer in den Süden...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. So wunderschöne Bilder...und die Torte ist der Hammer! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, deine vielen Blüten! Da fällt mir die Wahl schwer.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Gartenbilder....vor allem der Mohn...
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  11. Oh herrlich... Was für wunderschöne Sommereindrücke !!! Toll - hab vielen Dank dafür !!! Deine Mohnfotos finde ich GRANDIOS !!!
    Der Buchtipp klingt auch gut - werde ich mal suchen gehen.
    Ja, Wasser wäre bei uns auch DRINGEND von Nöten. Schon krass, die Einen haben viel zu viel davon und wir hier vertrocknen...
    Hab eine schöne Wochenmitte - GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  12. Lovely pictures of your garden, especially the Papaver somniferum is a beauty.

    AntwortenLöschen
  13. .....traumhafte Fotos, besonders die vom Resli und vom Mohn!!
    Sommergrüße von Garten zu Garten wünscht Dir, Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Bilder, sie geben einen tollen Eindruck deines Gartens wieder.
    Das Zwiebelgewächs könnte ein Allium "Hair" sein.
    Schau mal auf dieser Seite, ist alphabetische geordnet http://www.zierlauch.de/allium.html
    LG Birgit

    AntwortenLöschen