Donnerstag, 18. Juli 2013

Virtuoses Schlauchschwingen oder leere Wasserfässer

Guten Morgen, ich muss gleich raus! Die Fässer sind leer, die Schläuche werden ausgerollt, der Garten ist staubtrocken. Täglich gieße ich einige Beetecken richtig, sonst sieht es bei uns aus wie in der Sahara. Das Gras wird gelb, ich habe es aufgegeben, es zu wässern. Am Hang ist alles etwas anders als in einem platten Garten!

Ich wünsche allseits schöne sonnige Tage, es ist noch nicht so heiß, dass wir stöhnen sollten. Frohes Kannenschleppen wünscht Sigrun

Kommentare:

  1. Wir wollen demnächst in den Urlaub...und haben eigentlich nur jemanden, der unsere Töpfe wässert...so ein bisschen Regen wäre da ab und zu nicht schlecht...aber es ist wohl keiner in Sicht...:-( LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Kannen schleppen ist zur Zeit auch meine Hauptbeschäftigung im Garten. Trotzdem sieht man ihm schon an dass er leidet, denn viele Blätter sind durch die Hitze verbrannt und werden sich wohl auch nicht mehr erholen. Nützt nichts, da müssen wir durch und irgendwann wird es auch wieder mal regnen!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss gestehen, dass meine Gärten grundsätzlich ohne zusätzliche Wassergaben auskommen müssen! Gegossen werden nur die "Neuzugänge"! Klappt eigentlich ganz gut!!! Was natürlich gewässert werden muss, sind die Topfpflanzen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es ist wirklich unglaublich wie schnell die Fässer leer sind, wenn es ein paar Tage nicht regnet. Ich hoffe auch schon auf ein Gewitter mit Regen am Abend. Ohne Garten würde ich darüber gar nicht nachdenken.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun, sehr schön hast Du das auf den Punkt gebracht - in diesem Sinne, frohes Schleppen und ab mit uns in den Garten!
    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, genauso ist es bei uns auch... schrecklich ! Dabei soll es ja noch heißer werden. Na ja, dann haben wir eben einen sandfarbenen Rasen *lach* ! Hab einen schönen Gartentag (tolle Einblicke übrigens) - GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ja, aber jetzt ist endlich Sommer und gute laune angesagt. Morgendliche Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  8. Das ist mein voller Ernst, dass bei mir normalerweise in den Beeten nicht gegossen wird! In meinen alten Garten komme ich meist nur einmal in der Woche... da wäre tägliches Wässern gar nicht möglich!
    Wir haben allerdings ziemlich festen Lehmboden... bei Sandboden geht das sicherlich nicht!

    AntwortenLöschen
  9. Ich wässere eigentlich nur den Gemüsegarten und Neuzugänger. so hält sich der Aufwand in Grenzen.

    ausserdem habe ich lange wegen dem nassen, kalten Wetter gejammert, so bin ich jetzt ganz still und geniesse die flirrende Hitze irgendwo am Schatten.

    Viel Spass beim giessen und geniessen!
    Grüess Padcale

    AntwortenLöschen
  10. Ja Sigrun ich verstehe gut Deutsch aber wann ich etwas schreiben will, muss ich so lange denken dass ich oft Englisch verwende. Ich habe hier in Holland eine platte Garten aber es ist doch auch sehr trocken am Moment. Du hast es sehr schoen gesagt: frohes schleppen wir mit den Kannen.

    AntwortenLöschen
  11. It is the same here in the UK! It is wonderful to have a proper summer, although it would be perfect if we could have a little light rain at night. Enjoy the sun!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ich profitiere zur Zeit noch von unserer Regenperiode im Mai! Noch!!!!
    Viel Spass beim Wasserschlauchschwingen
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Uwielbiam do Ciebie zaglądać.
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  14. Mein Rasen wird auch braun, aber er bekommt kein Wasser. Rasenkräuter erholen sich irgendwann. Ich gieße auch nur punktuell, die Tonne ist schon länger leer.

    Frohes Gießen wünscht dir
    Margrit :)

    AntwortenLöschen
  15. Da haben wir Glück...wir haben eine Pumpe am Bach hängen..und somit läuft bei uns jeden Abend der Rasensprenkler.
    Und bei den Beeten vorne hab ich auch nen Schlauch kit nem Regner liegen.

    VG Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Tja liebe Sigrun, das ist eben die andere Seite des Sommers. Aber wer mit Garten kennt die nicht. Wundern tut es mich einfach immer wieder, wie schnell das immer geht! Erst war noch der grosse Katzenjammer da wegen nass und nass und immer noch Regen ... Und kaum ist der Sommer da, lächzt die Natur auch schon wieder nach dem kühlen nass und die Spälte tun sich auf.
    Weiterhin frohes Giessen :-)
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  17. Genau dies ist auch meine Tagesbeschäftigung :-)
    Casiopaja fühlt sich schon ganz wie zuhause in Griechenland...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen