Montag, 9. September 2013

Herbstfeuer

Regen - der Garten hat ihn dringend gebraucht, und ich unterwegs. Fahre beim Staudengärtner auf den Hof und sehe Herbstfeuer, an den Tomatensträuchern, an den Pflanzen. Vielleicht ist für viele noch nicht Herbst, für mich schon. Der Garten erzählt seine eigene Geschichte. Ich darf mir als Kunde immer Tomaten pflücken, es sind die Musterpflanzen für die Verkaufspflanzen im nächsten Jahr. Sattfuttern vor Ort darf ich mich auch.
Eigentlich hab ich kein Orange im Garten, nur im Helenium - und nun in einer Echninacee. Sie ist nicht wirklich ganz so dunkel wie hier auf dem Bild, die Kamera stellt es so dar. Sie hat eine wunderbare Farbe - es war Liebe auf den allerersten Blick. Halbhoch, stramm steht sie nun zwischen anderen Pflanzen auf einer Zinkwanne und wartet darauf, dass ich sie eingrabe. Sie hat noch viele Blüten. Und ihr Name? Cheyenne Spirit - ich hoffe, sie ist es wert, dass ich sie heute mitgenommen habe. Eine preisgekrönte Pflanze.

Und immer noch brennt auch das Helenium Königstiger in der Wanne daneben, ebenso einige Sträucher im Garten. Wenns nach mir geht, kann es noch eine Weile so bleiben, Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit. Das Licht, die pralle Fülle der Farben, Erntezeit (ich hab fünf Kürbisse mitgenommen). Angenehme Temperaturen, mal Regen, mal Sonne - Fotografierwetter.

Ich wünsche eine angenehme Woche!

Kommentare:

  1. Das ist aber toll, dass du dort Tomaten ernten darfst! Die sehen auch ganz wunderbar aus.
    Orange habe ich momentan auch nur in Form von Kapuzinerkresse im Garten - und natürlich bei den Tomaten!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein unglaubklich tolles Farbfeuerwerk! Und wunderschön die Collagen, die Du daraus komponiert hast.
    Auch ich liebe den Herbst. Orange, Rot und Gelb sind meine Lieblingsfarben in dieser Jahreszeit. Bei der Gestaltung unseres Gartens hab ich viel Wert darauf gelegt, dass auch die jetzt anbrechende Jahreszeit mit vielen Bäumen, Sträuchern und Stauden in feurigen Herbstfarben entsprechend gefeiert wird.

    Herbstliche Grüße,
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr einen tollen Staudengärtner! Die Tomaten haben mich richtig angeleuchtet. Auf unserem Wochenmarkt habe ich dieses Jahr diesen roten Sonnenhut erstmals entdeckt und habe ihn dann doch nicht mitgenommen. Aber bei dir passt die Farbe super zu dem Helenium. Jetzt weiß ich auch, das dein tolles Foto die Sonnenbraut war.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. So einen Gärtner wenn ich in der Nähe hätte......!
    Der Herbst ist auch meine liebste Jahreszeit, da kann ich mich sogar mit Orange und Gelb anfreunden. Im Moment zeigt sich der Garten aber noch ziemlich grün, schließlich hatten wir letzte Woche auch noch Sommer!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Tomaten...Im Graten hat ganz klar der Herbst Einzug gehalten...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Al, bei diesen Farben kann man den Herbst ja eigentlich einfach nur mögen, das sieht so warm und so fröhlich aus!
    Mir persönlich war der Sommer dieses Jahr etwas zu kurz, wahrscheinlich weil man erst so spät im Garten beginnen konnte und ich dann in der Hauptsommerzeit selber im Urlaub war.
    Aber ich freue mich jetzt auch schon sehr auf die bunten Farben im Herbst und hoffe, dass es einen richtig schönen Herbst gibt.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja toll, wenn Du die Tomaten ernten darfst!!! Die Farben sind einfach unglaublich!!! Ich bin eigentlich auch nicht so der Orange-Fan, aber im Herbst liebe ich diese Farbe!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Ui, das sind aber leckere Tomaten... Dass du diese auch noch selbst ernten darfst ist ja genial - so etwas findet man hier leider nicht und so bleibt nur der Eigenanbau. Auch dein Blüten-Herbstfeuer gefällt mir - im Herbst darf es doch auch mal ein bisschen feuriger zugehen, oder ? Meine Lieblingsjahreszeit ist ebenso der HERBST *freu* !!!
    Hab einen schönen Abend und eine toll Woche mit GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  9. Lovely autumn colour. What wonderful tomatoes! xx

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sind Farben!
    Tolle Tomatensorten gibt es bei
    deinem Staudengärtner.
    Die schmecken bestimmt super lecker!
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenanfang
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun
    Dein Feuerwerk sieht toll aus! Fotos wie aus dem Bilderbuch!
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun, mir geht es ganz genauso - ich habe gar kein Problem mit dem Herbst und freue mich immer wieder auf das Farbenspiel! Und was für schöne Tomaten Du da eingefangen hast - man möchte ja wohl sofort zubeißen.

    Genieße den Herbst und viele liebe Grüße aus Berlin
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sigrun,
    die Echinacea ist wirklich hübsch, trotz der Farbe! :)Es gibt ja mittlerweile so schöne Sorten. In den Gärten von Appeltern habe ich dieses Jahr ein ganzes Beet mit ganz vielen tollen Sorten gesehen. Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun,

    eigentlich bin ich überhaupt nicht für Rot- und Orangetöne, auch nicht im Garten. Aber die Echinacea und Dein Königstiger sehen einfach toll aus. Wäre unser Garten groß genug, könnte ich mir durchaus eine Ecke nur mit leuchtenden rot/orange Tönen vorstellen. Ein paar dunkelorangene oder rotorangene Dahlien dazu und Astern in einem kräftigen bräunlichen Rot - das wäre sicherlich ein Hingucker im September. Hätte ich Platz, würde ich sofort damit anfangen. Bisher waren es immer die sanften Pastelltöne, die mich faszinierten, aber Geschmack verändert sich, glücklicherweise. Außer der Kapuzinerkresse in dunkelrot, orange und gelb gibt es bei uns nur eine rote Blume und zwar eine grellrote Rose. Die paßt da aber überhaupt nicht hin und ihre Farbe wirkt sehr künstlich. Bei mir wäre sie schon lange rausgeflogen, aber den Schwiegertigern gefällts. Übrigens, der Schwiegertiger hat den häßlichen Sommerflieder am Eingang recht plötzlich ganz tief herunter geschnitten - jetzt hat ihn der Ablick endlich auch genervt. Vielleicht schmeißt er ihn nächstes Jahr ganz raus, hoffentlich.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    P.S. Wenn wir ganz viel Glück haben (und das nötige Kleingeld), können wir in ein paar Jahren das Grundstück hinter unserem Garten dazukaufen - dann könnte ich endlich meine Ideen verwirklichen. Ich träum dann mal weiter.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun.
    Schön sieht dein Feuerwerk aus so schöne knallige Farben.
    Schöne Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja ein toller Service: Tomaten pflücken.
    deine rot/orange Symphonie sieht aus super aus,mobwohl Feuer Farben eigentlich nicht meins sind.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  17. Ein wundervolles Farbfeuer ... so passend für den September. Freue mich sehr hierher gefunden zu haben.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Such striking colours.

    I would really recommend South Dorset. Rolling countryside, pretty villages, lots of beautiful gardens, country houses, the Jurassic Coast, Poole Harbour, coast areas like Durdle Door and Lulworth Cove.

    AntwortenLöschen