Donnerstag, 21. November 2013

Hall Farm Garden, Lincolnshire

 Wieder mal Lincolnshire, heute im Regen! Mit Rucksack auf dem Rücken, Kamera in der rechten und Schirm in der linken Hand betrat ich den Garten. Es war sehr schwierig zu fotografieren mit einer Hand, drum sind es nicht sehr viele Bilder geworden - aber - man kann sich das Wetter nicht aussuchen. Um so wärmer und herzlicher war der Empfang im Haus. Die Besitzer von Hall Farm Garden haben alles getan, damit es uns gut ging. Der Hund tat das Übrige. Es gab Kuchen, Gebäck, Kaffee und Tee, wir durften im UG alle Räume betreten und waren gleich daheim.
 Der Garten machte einen sehr ausgeglichenen Eindruck, ich habe gar nicht alles gesehen. Da waren Könner am Werk. Viele meiner Lieblingspflanzen fand ich dort, besonders Nepeta, immer die gleiche Sorte, und in dem ganzen Kuchen-, Hunde-, Regen- und Schwatzwirbel hab ich die Sorte vergessen, obwohl ich sie im Garten habe. Ich möchte jedoch mehr genau von dieser dort haben, und werde eine Mail schreiben.
 Gleich nebenan gibt es ein Ferienhaus, und wie schön - man kann es auch weniger als sieben Tage haben, was ich sehr gut finde, dann kann man weiterreisen, vielleicht in ein Hotel ein Stück weiter.
 Nicht zu empfehlen sind rote Regenjacken im Garten, sie versauen einem das ganze Bild.
 
 Auch hier meine geliebten Fingerhüte. In unserem Hang zu Hause wird es im nächsten Jahr viele geben, sie haben sich dort alleine angesiedelt.
 
 Herrlich, was? So ruhig und gemütlich.
 
 Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese Reise noch einmal machen werde, so schön war sie, vielleicht aber selbstgeführt. Mal sehen.
 
 Göttlich!
Ja, tschüss durch dieses Tor - ich komme wieder.

Kommentare:

  1. Liebe Sigrun, das sind ja wieder unglaublich schoene Photos von Deiner englischen Gartenreise! Wie Du selbst sagst, in diesem Garten waren Koenner am Werk. Wie kriegen sie nur diese wunderbaren Gartendesigns hin? Mir hat es die Katzenminze auch besonders angetan. Ich habe dieses Jahr die ersten zwei Stauden Katzenminze in meinem eigenen Garten gepflanzt und sie haben sich praechtig entwickelt. Ich werde auf jeden Fall naechstes Jahr noch mehr davon besorgen. Weisst Du zufaellig wie die Rose heisst auf dem dritten Photo von unten? Sie ist ja wirklich eine ganz besondere Schoenheit. Vielen Dank fuer die wunderschoene Gartentour!
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Der Garten ist ja wirklich ein Traum!!! Er gefällt mir bisher von deinen gezeigten Gärten am besten! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    du machst mich noch ganz uschig :-)))
    Bin schon am planen mit meiner Mama.
    Was für eine Reiseroute war das genau,
    kannst du mir ein paar Tipps gaben?
    Würde mich sehr freuen :-)
    Das Regenschirmbild ist übrigens so super!!!
    Ganz viele liebe Freitagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Traumgarten!!!! Mich begeistern vor allem die vielen Gestaltungselemente! Zu Bögen geschnittene Hecken, Laubengänge, Kiesbeete und Wasserlauf (ist doch einer?)! Das Ganze wirklich einfach harmonisch und einladend!!!! Kein Wunder, dass Du da nochmal hin möchtest!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein herrlicher Garten - WOW!
    Trotz Schirm und Regen sind Deine Fotos wunderbar gelungen!
    Sonnige Grüße von der Küste, Siret

    AntwortenLöschen
  6. Man kann sich halt das Wetter nicht aussuchen, auch wenn man sich für einen Gartenbesuch lieber Sonnenschein wünschen würde! Aber auch so sind das schöne Fotos geworden, aber der Garten ist ja auch ein Traum und absolut sehenswert

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Die Katzenminze rings um das Rasenrondell ist ein Traum und wäre der Alptraum (m)eines rasenmähenden Mannes...ich mag sie total, vor allem zusammen mit Frauenmantel. Wenn man sich nicht so auf die roten Punkte konzentriert, sind das herrliche Gartenblicke.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist aber wirklich ein ganz fantastischer Garten! Du hast recht, die Nepetas sehen wirklich klasse aus. Was für ein Blau! Die Stauden habe die Wuchskraft von 'Walkers Low'. Nur sind die bei uns nicht ganz so blau.

    LGAnne

    PS: Der Garten vorher ist auch ne Wucht. Den hatte ich bisher gar noch nicht entdeckt, oder?

    AntwortenLöschen
  9. Mensch, ist der schön! Das ist bestimmt eine Freude, zu erleben, auch im Regen. Toll, wenn ein Garten so viele Bereiche hat. Hecken mag ich total gerne. Einen lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun.
    Oh das ist ja ein schöner Garten und noch riesig groß.Alles toll angelegt
    so viele schöne Ecken und immer wieder anders.Einfacch toll.
    Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  11. Oh, aber dann nimmst Du mich mit durch dieses Tor, gell. Wow, was für ein wunder, wunder, wunderschöner Garten. Da kann man sich gar nicht satt sehen. Jawohl, nächstes Mal sollen die am Eingang eine Kontrolle machen und alle Rot-Jäckler abweisen :o). Der hellrosa Rosenbusch hat es mir vor allem angetan. Toll, von solchen Rosenbüschen kann ich hier nur träumen *seufz*.
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag das, wenn die Pflanzen auch zwischen Steinen wachsen dürfen.
    Und die Nepeta-Wolken sind wirklich grandios.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun,
    musste lachen beim "versauten" Foto, finde dass gerade das Foto mit roter Jacke und dahinter roter Schirm dem Bild Tiefe gibt...
    Eine wahre Pracht, dieser Garten, einfach super, dass du doch etliche Bilder mitgebracht hast!
    Falls du diese Reise wieder machst, würdest du mich mitnehmen? Wäre sehr gerne dabei!!!!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen