Samstag, 9. November 2013

Wo Camilla einkauft

Da wir nun grad mal in der Nähe waren, wollten wir auch sehen, wo Camilla einkauft. Highgrove ist ja gleich um die Ecke. Heute allerdings geht sie nicht mehr unbeobachtet alleine, sondern mit Bodygard. Vorbei die Zeiten, als sie noch nicht Mrs. Royal war und alleine durch die Geschäfte stromern konnte. Tauschen möchte ich mit ihr eigentlich nicht, höchstens den Garten - den hätte ich gern, mitsamt Gärtnern bitte!
 Tetbury in den Cotswolds  ist eine schöne Stadt, aber man merkt ihr die Dekadenz sofort an. Die gehobenen Preise mag niemand zahlen. Antiques - alles viel zu teuer. Wir kennen die Preise aus dem Süden, da lohnt es sich wirklich noch genauer hinzusehen. Manch alter Stuhl steht in den Schaufenstern zu Preisen, die mir den Atem rauben. Irgendwie hat die Stadt einen toten Eindruck auf mich gemacht, auch wenn Menschen darin unterwegs waren und es Marktstände gab. Sie war wenig lebendig.
 Immerhin waren die Toiletten sauber und gratis, das schätze ich - ebenso die wunderschönen Bäume in Großbritannien, die auch mal bis unten ihre Äste behalten dürfen und nicht aufgeastet werden. Hier eine herrliche Blutbuche. Wie alt sie wohl sein mag?

 Geschäftstüchtige Frauen verkauften billigen Tand, ich brauch keinen.
 Wie immer hatten wir das falsche Auto dabei, das eine oder andere Stück wäre sonst mit mir nach Hause gewandert, es war durchaus bezahlbar, weil >> nicht antik!
 Wenig amused war Mr. Wonderful, mein geduldiger Begleiter, als ich abermals den Highgroveshop aufsuchte, wo ich doch zuvor im Garten bereits shoppen war. Dabei habe ich nichts gekauft, nur meine Äuglein schweifen lassen.
 Gar grässlich finde ich immer diese ausgestopften armen Tiere, davon findet man reichlich in diesem Land.
Sausage, ich liebe sie - nicht alle, aber Gute. Diese hier gab es vor einem Metzgerladen, aber da ich nicht gern aus der Hand esse, hab ich es gelassen. Am Ende hätte ich mir die Jacke befleckt, ich hab einfach lieber verzichtet.
Fazit: Schön - aber ich muss da nicht mehr hin!

Kommentare:

  1. Um dort einzukaufen wo Camilla shoppen geht, braucht man auch wohl das nötige Kleingeld dazu!
    Diese ausgestopften Tiere finde ich auch schrecklich, sowas käme mir nie und nimmer in die Wohnung, nicht einmal wenn ich in GB wohnen würde..... :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Tetbury, like many Cotswold towns is very attractive, but can be pricey, partly because it's the sort of place that appeals to American tourists with deep pockets! Love the painted furniture though, very pretty. xx

    AntwortenLöschen
  3. Ich lasse die Sausages ja immer weg beim englischen Frühstück. Ich habe mich noch nicht getraut, sie zu probieren. Es gab zu viele Warnungen.:)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Also ich möchte mit den Royals auch nicht tauschen!!! Da leb ich lieber unauffällig und kann machen, was ich will! Diese ausgestopften Tiere finde ich auch nicht so toll! Schön finde ich dagegen auch alte Bäume!!! Ich hab mir gerade heute wieder überlegt, was wohl die alte Esche vor unserem Haus so alles zu erzählen hätte! Sie hat immerhin auch schon den Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden, obwohl hier in Bahnhofsnähe alles kaputt war! Wäre bestimmt interessant!!!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Tetbury wirkt auf mich "kalt" ohne Atmosphäre aber die Blutbuche ist wunderschön.

    Schönen Sonntag und herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Wieder wunderbare Eindrücke, danke fürs Mitnehmen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Could see immediately where you were with the first photo. Love Tetbury.

    AntwortenLöschen
  8. Uiui, sehr englisch oder
    besser very british :-)
    Ganz viele liebe gemütliche
    Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, sicher ein schöner Ort für eine Besichtigung,
    aber wie es leider immer ist - ein bekannter Name
    und die Preise werden unverschämt hoch :-(
    Aber dir danke für deinen interessanten Einblick und einen schönen Sonntag,
    Liebe Grüße
    Ingrid (Dekotraum)

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, musste lachen von wegen Du möchtest nicht tauschen mit der Camilla, aber den Garten würdest Du schon nehmen. Auch wenn der Charlie bestimmt ganz okay ist, würde ich den Gartn ihm gegenüber vorziehen :o). Ich mag diese riesigen grossen und alten Bäume auch sehr gerne und auch uns fällt bei jeder Reise gerade das ins Auge. Schade, dass es die bei uns kaum noch so gibt. Wäre schon spannend, was so ein Baum alles zu erzählen hätte.
    Danke für die herrlichen Bilder und die tollen Geschichten dazu.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Trotz aller Leblosigkeit und Überteuerung finde ich die Architektur toll. Ich schicke meinen GG immer Kaffeetrinken, wenn ich Gartenshops sehe....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mich gefreut bei Dir einen Post ueber England vorzufinden, auch wenn Du von Tetbury nicht so begeistert warst. Mir hat es gut getan ein Englisches Staedtchen zusehen, die Architektur finde ich immer wieder wunderschoen. Die Blutbuche ist atemberaubend, so wuerdevoll. Ich erinnere mich auch gut an die vielen uralten Baeume, die wir in England immer wieder gesehen haben. Sie sind einfach majestaetisch! Freue mich auf (hoffentlich) weitere Posts ueber Great Britain von Dir!
    Christina

    AntwortenLöschen