Sonntag, 16. Februar 2014

Es geht los!

 Mr. Wonderful, mein Undergardener, war beim Müll - und hat mir was mitgebracht. Diesmal hat es wieder geklappt. Ein volles Auto hat er dort abgeliefert, zwei Alugefäße (alter Entsafter) hat er mir mitgebracht! Ohne Augenrollen (ich hab gesagt, ich wolle sie verschenken, haha).
Jetzt müssen sie nur noch angebohrt werden und die Temperaturen stimmen, dann kann es losgehen.
 Wir waren gestern draußen, 11 Grad, das muss man nutzen. Geschafft haben wir nur die Hälfte, das Wetter war einfach viel zu fies, es hat gefieselt und es war feucht und ekelig, kein Sonnenstrahl fand den Weg zu uns. Aber Sonne im Herzen hatten wir: er - weil er alles abgestrahlt hat, was er vorhatte und ich, weil ich Schneeglöckchen getopft habe.
 Die Bilder sind schlecht, es war einfach kein Licht. Mitten in einer Aster, die aus dem Beet sollte, war ein Tuff Nivalis, die gewöhnlichen, wie man sagt. Ich sage das nicht, denn das sind bei uns diejenigen Schneeglöckchen, die bleiben, die sich vermehren. Nicht wie bei den edlen, für die man richtig Geld ausgeben kann - denn die frißt die Wühlmaus oder sie kommen sonst nicht wieder.
 Fragt mich nicht nach den Namen, die sind Schall und Rauch. Im Beet krieg ich das grad noch hin, wenn ich davorstehe, aber auf dem Bildschirm fehlt mir die Orientierung.
 Die ersten Hostas haben Hörnchen, und diese hier im Topf wird heute gleich mal verschenkt, weil ich schnorren gehe. Tausch nennt man das. Schneeglöcklis gegen Hosta usw. Am Hang, ich soll einen Stock mitbringen. Das kann ja lustig werden!
 Sogar Helleborus Niger hat es mal geschafft, in meine Richtung zu blinzeln, ansonsten erfreut sie nur die Nachbarn, seltsamerweise guckt sie immer nach dort - wegen des Lichtes vermutlich.
Primelchen indoor, Übergangsdeko, ich will noch Zweige für die Vase schneiden. Meine Schneeglöckchen sind weitgereist, aus Rheinhessen, man hat ja für alles seine Menschen, von denen man was abbekommt.
Übrigens: Heute ist Flohmarkt, da will ich auch noch hin. Ich kauf aber nichts! Ehrenwort!

Kommentare:

  1. Hihi... wenn ich sag, ich kauf nix, dann geh ich meistens schwerer bepackt nach Hause als wenn ich was hätte kaufen wollen. Vie Erfolg bei Deinem Vorhaben.
    Die Schneeglöckchen sind ganz allerliebst. Ich liege zurzeit auch häufig auf dem Bauch im Garten rum um sie zu fotografieren. Auch ich war gestern im Garten, aber lediglich entlauben. Mensch, was da vom Wald wieder alles in den Garten gefegt wurde... unglaublich. Mein Rücken könnte Dir wohl jedes Blatt einzeln nennen, das wir zurück in den Wald hoch getragen haben *seufz*... muss mich erst wieder an die Gartenarbeit gewöhnen... bin etwas eingerostet über den laaaaaaangen und ach so haaaarten Winter *kicher*... werde wohl schlicht und einfach alt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Sigrun
    Zwei supertolle Töpfe ... und gespannt bin ich schon, an was du heute alles am Flohmarkt vorbeischlenderst ;-)
    Deine Gartenbilder sind Frühling pur. Einfach wunderschön die Schneeglöckchen, Helleborus & Co.
    Liebste Sonntagsgrüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Bei Dir blüht es ja schon richtig toll!!! Die Töpfe sind großartig!!!!! Bei uns darf man ja nichts aus den Containern mitnehmen... aber beim Eisenschrottcontainer werfe ich doch immer einen längeren Blick hinein! Immerhin habe ich mal zwei Zinkgießkannen herausgeschmuggelt! Ich könnte mich noch immer in den A... beißen, dass ich das Nähmaschinenuntergestell nicht mitgenommen habe!!!! Aber da wäre nichts gegangen mit heimlich rausschmuggeln... das Ding war höllisch schwer!
    Viele Grüße von
    Margit
    Hast Du das mit der Kommentarfunktion schon ausprobiert?

    AntwortenLöschen
  4. Du solltest deinen wundervollen Undergardener unbedingt befördern, bei der schönen Beute die er dir anschleppt ;-). Bin gespannt, wie du die Gefäße bepflanzt.
    Aus besonderen Galanthus-Sorten ist bei mir nie etwas geworden, da sind mir die Wilden doch lieber.
    Habe mich im Herbst beim Blumenzwiebelkauf trotzdem mal wieder dazu hinreißen lassen, ein paar Diven zu pflanzen. Darunter ein einziges Kaiserkrönchen für 18.- Euro! Vorsichtshalber habe ich mir den Pflanzplatz mit einem Stock markiert. Nicht, dass ich das austreibende Ding (wenn es denn austreibt) auch noch kaputt trete.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Du kaufst nix? Ehrenwort? Ich bin gespannt ;o)
    Einen tollen Gartentag habt Ihr Euch gemacht. Hier wird es morgen losgehen. Eigentlich wollte ich Fußleisten pinseln, aber das geht ja mal gar nicht, wenn der Garten ruft ;o) Schneeglöckchen tummeln sich hier ebenfalls überall. Sind bestimmt auch die gewöhnlichen, denn Wühlmäuse haben wir zuhauf.
    Die Mitbringsel von Deinem Mr. Wonderful sind bepflanzt bestimmt klasse... auch wenn Du sie verschenken willst *grins*
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Sooooo schöne Bilder! Das macht Lust auf Gartenarbeit!
    Endlich, endlich geht es langsam los und man kann wieder draussen rumwuseln und werken. Ich freu mich schon soooo... Und ich liiiebe Deine Dekosachen, sie inspirieren mich so, ich mag auch heuere viele solcher alten Alugefäße oder Töpfe ect.... Toll. :-)
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  7. Bloß gut, das die Wühlmäuse wählerisch sind bei der Zwiebelauswahl. Sie haben scheinbar auch deine herrlichen lila Krokusse verschmäht.Ich weiß noch gar nicht, ob Schneeglöckchen unseren Boden mögen. Mein erster Versuch war auch gescheitert.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hihi ja też kocham pchle targi i zawsze obiecuję że nic nie kupię :):)i zawsze kupuję. Piękne to przedwiośnie u Ciebie.
    Ściskam ciepło

    AntwortenLöschen
  9. Haha, nach einem Flohmarkt gehen und nichts kaufen, dass ist zu schwierig. Ich war gestern auf einem Flohmarkt und hat dass auch gesagt, ich kam aber wieder zu Hause mit einem Glasskolben für meine Kollektion. Ihre Bilder im Garten sind wunderschön und locken uns aus zur Gartenarbeit zu gehen. Das Wetter ist ziemlich schön heute.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,
    ich denke mal, deine Helleborus Niger ist einfach neugierig, was sich nebenan so tut ;o)) Ich bin heute ganz glücklich, weil ich nämlich (nach längerer "Gartenabsenz" hinten bei den Obstbäumen endlich auch die ersten Schneeglöckchen entdeckt habe! Jippie!!! Übrigens sind es auch bei mir die "gewöhnlichen", die passen perfekt zu meinem Garten und zu mir - ich liebe Pflanzen, die unkompliziert sind!
    Liebe und herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße
    von der Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrun,
    ich bin heute auch mal quer durch den Garten gelaufen und habe mir die Ohren zugehalten. Von überall rief es, räum mich auf. Dazwischen treiben die ersten Stauden. Schneeglöckchen und Christrosen stehen in voller Blüte und die ersten Rosen treiben schon durch. Wenn ich deine schönen Bilder sehe, packt mich immer die Lust, meinen eigenen Garten wieder zu bestellen.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun,

    ich hatte heute die erste Erde des Gartenjahres unter den Nägeln - was tat das gut! Auch hier in Berlin geht es langsam los, ich hoffe nun inständig, dass der Winter nicht noch einmal zurückkommt.

    Also so einen Undergardener hätte ich auch gerne! Sei lieb zu ihm! =)

    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. So schöne anregende Frühlingsbilder!Bei euch sieht es schon toll aus,da hinkt der Nord-Osten etwas hinterher...Aber Schneeglöckchen sind hier auch massenweise,trotz des Wühlmausproblems auch die mit den dicken Glöckchen!LGKatja

    AntwortenLöschen
  14. hallo Sigrun.
    Bei dir sieht es ja schon richtig nach Frühjahrsbestellung aus. Fein sehen deine Schneeglöckchen aus.
    Und hübsche Pflanzgefäße die kann man herrlich bepflanzen.
    Schönen angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun,
    die Alugefäße sind super, mein Mann hätte die nicht mitgebracht. Die Schneeglöckchen sind ganz zauberhaft und auch an Deinen restlichen Gartenbildern habe ich mich gerade erfreut. Bei mir muss noch sehr viel im Garten getan werden, zur Zeit wächst da nicht so viel. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  16. Ja es geht los, Sigrun - ich bin auch schon ganz und gar in Schaffensfreude. Endlich, denn im Februar packt mich meistens die Winterdepression am ehesten :) :)
    HG sendet Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Bei dir geht es tatsächlich schon los, auch wenn du um einiges höher wohnst als wir! Bevor ich loslege sollte ich aber erst mal meine Winterdeko wegräumen, da blitzen nämlich noch immer rote Kugeln aus den Tannenzweigen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  18. Und, liebe Sigrun, hast Du wirklich nichts gekauft beim Flohmarkt??? Ich frage da einfach mal dreist und neugierig. Weil ich bin meistens zu willensschwach und bleibe deshalb lieber gleich weg.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sigrun,
    na also... klappt doch!!!! Ich musste auch erst eine Weile suchen, weil es ja nicht immer gleich offensichtlich ist, wie es geht!!!! Ich muss sagen, so gefällt es mir viiiiiiel besser! Ich mag diese Pop-Up-Fenster nicht besonders!!!
    Boah, war heute fleißig im Garten! Habe die 3 Meter hohe Buchshecke der Schwägerin gekappt! Muss morgen nochmal hin, habe die Erlaubnis bekommen, den Rest auch noch zu schneiden!!! Musste zweimal mit dem Auto bis unters Dach mit Buchs gefüllt zum Container fahren! Man war das viel Schnittgut!!!!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Sigrun,
    deine getopften Schneeglöckchen gefallen mir richtig gut. Eine schöne Idee.
    Und was bei dir alles blüht, einfach zauberhaft.
    LG Anette

    AntwortenLöschen