Samstag, 12. April 2014

Frühling in Sissinghurst

Wie schaffen die Gärtner in Sissinghurst es nur, dass keine falschen Farben in den Tulpen sind? Ich schaffe das nie.
 Ich weiß, ich war schon wieder dort, vor genau acht Tagen. Und es hat sich gelohnt. Der Garten ist ja fast statisch, und man findet immer die gleichen Pflanzen am gleichen Ort vor, es ist, als würde man sie begrüßen können. Und trotzdem sieht es immer wieder anders aus. Oben Trillium sessile.
 Die Nutterie - ein Blütenmeer von Frühblühern, wie überall im Garten. Ganze Teppiche, die Bilder können die Pracht nicht wiedergeben. Ich kam an einer Ecke vorbei, an dem eine gelbe Scheincalla saß. Wie angewurzelt blieb ich stehen und rief: Wow! Eine Frau sprach mich an und meinte, man hätte mir regelrecht einen Schrecken im Gesicht angesehen. Es war einfach zu schön.



 Hier möchte ich euch mal zeigen, wie man eine Rose richtig aufbindet, dami sie wie ein blühender Ball aussieht. Sie nehmen dazu Haselnussruten.

Schöner kann ein Beet nicht sein
Dieser Gang führt geradewegs auf die Nutterie zu
Das Erysimum blüht dort schon, hier ist es später, und es kommt nie über den Winter

 Am Eingang ein warmer Empfang - Primeln
 Ich hatte Mr. W. gebeten, alles von oben vom Turm zu fotografieren. Eines der Bilder möchte ich euch zeigen. Von oben kann man sehen, wie genial die Hecken geschnitten sind.
Dies ist immer das letzte Gartenzimmer, das ich betrete - dann gehts raus zum Tee und in den Shop. Dieser Gartenteil hat so viele Lichtblicke, dass man ihn gar nicht mehr verlassen möchte.

Und wer jetzt wieder sagt, ich will da auch maaaal irgendwann hin, dem sei gesagt: Wenn ich etwas wirklich will, dann tue ich es!

Kommentare:

  1. Nein, ich jammer jetzt nicht dass ich da mal hin will, ich werde das eines schönen Tages einfach mal machen! :-) Nur wann? Im Frühjahr, im Sommer, oder erst im Herbst? Egal, ich glaube dieser Garten ist zu jeder Jahreszeit eine Augenweide!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrun, Deine Photos von Sigginghurst sind so ergreifend schoen, dass mir wirklich die Worte fehlen! Ich habe diesen Garten drei Mal im Juni gesehen, wenn die Rosen bluehen und es war umwerfend. Aber ich hatte keine Ahnung wie wundervoll Sissinghurst im Fruehling ist! Dieser Garten gilt voellig zu recht als einer der schoensten in der Welt. Vielen, vielen Dank fuer diesen absolut wunderbaren Post. Dir ein schoenes Wochenende, liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Du fährst wohl öfter dorthin, liebe Sigrun oder? Auf jeden Fall sieht dieser Garten wunderschön aus und ich kann mir gut vorstellen, dass man ihn gar nicht mehr verlassen möchte, so viel gibt es dort zu sehen und zu bestaunen.
    Besonders das letzte Foto hat es mir angetan, ein wirklich idyllisches Plätzchen. :-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wow, wowwwwww... Sissinghurst steht ganz oben auf meiner Wunschliste von Gärten, die ich noch vor meinem Ableben sehen möchte. Ein Traum. Danke für das Foto mit der Rose. Die Idee mit den Haselstecken ist genial und nu weiss ich endlich wie ich meine eine angriffslustige Rose bändigen kann. Das werde ich sobald wie möglich umsetzen. Einer meiner Lieblingsmoderatoren bei BBC hat Sissinghurst als einer seiner Lieblingsgärten bezeichnet... ich seh weshalb.
    Hab noch ein gemütliches Wochenende.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,
    ich fand den Garten im Juni schon toll, aber wie ich am deinen Bilder sehe lohnt sich auch jetzt schon ein Besuch. Dachte mir , daß die Sissinghurstgärtner die falschen Farben in den Tulpenbeeten vielleicht direkt aussortieren sobald sie sich zeigen. Im Keukenhof sieht man auch nur perfekte Beete. Erstaunlich!!!
    Wünsche dir noch ein schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Sissinghurst is one of my favourite gardens, but I have never been in Spring. I love the way they have planted Trilllium with wood anemones, I shall steal that idea!

    AntwortenLöschen
  7. You were already again in England, I fully understand for it´s the most beautiful country for garden lovers. Sissinghurst is a great garden I also visited several times. I envy the Trillium sessile, so beautiful and then the nuttery in spring.........gorgeous.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie schön.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Traumhafte Bilder, Sigrun. Unglaublich, wie die Hecken geschnitten sind! Die vielen Frühlingsblüher, die vielen Tulpen, einfach schön. Und der Primelempfang ist ja auch ganz reizend. Ich muss gleich raus in meinen Garten. Und dann die vielen Leucojum, so hätte ich das auch gerne. Schönen Tag noch, sonnige Grüße Rafaela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,

    schön sind Deine Bilder von Sissinghurst - ich verstehe, dass Du dort öfter hin fährst.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Danke Sigrun, ein Traum!!! Gartenkunst in Perfektion. ich bin auch immer von den Walled Garden Lösungen begeistert, damit kann man das Mikroklima so wunderbar beeinflussen und natürlich die hohen Hecken. Die Spalierobstallee ist auch etwas, das man hier in Europa selten oder nie? sieht. Ist doch sicher ein Erlebnis zur Zeit der Blüte da durchzugehen.
    Du hast vollkommen recht, man muss es einfach tun! Und ich mag dann mal eine Kurve weg von Irland wieder mal nach England machen ;-)
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Gigantisch!!! Ich bin ja eigentlich kein Freund von Orange... aber dies Tulpen sehen einfach grandios aus!!!! Mir ist mein Garten momentan etwas zu bunt! Diese Zwiebelblumen in allen Farben sind nicht so mein Fall! Besonders gefällt mir ja das alte Gemäuer!!! Aber auch die Hecken sind hammermäßig!!!! Die machen das sicherlich mit dem Zollstock! Ich schneide immer nach Augenmaß und mein Augenmaß ist äußerst schlecht!!! Haha... Aber so perfekt muss ich es auch gar nicht haben!
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Gern...ich fahre sofort los, wenn du in der Zwischenzeit meinen Hund in Pension nimmst...der darf nämlich nicht mit...ins Flugzeug....;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun -

    Bitte steche mir doch bei Deinem nächsten Besuch ein wenig Trillium ab, ja? *lach*
    Ich finde die Pflanze so atem(be)raubend schön!!!

    Bei der Hecke habe ich im ersten Moment gedacht es wäre grün angemalter Zement ... ohne Scherz! Wie hoch sie sind und so akkurat geschnitten: WOW!

    Den Garten habe ich erst einmal im TV gesehen. Ich mag die Geschichte, um dieses besondere Paar. Vielleicht gönne ich mir mal ein Buch. Kannst Du eins empfehlen? ... oder mit mehr Zeit einen Besuch.

    Danke, für's Zeigen!
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich, so ein fantastischer Garten. Das erste Foto zeigt ja ein echtes Farbenfeuerwerk im Beet. Ganz erstaunlich, was dort alles schon blüht. Auch das Trillium kenne ich gar nicht. Ein toller Blickfang sind die Wildtulpen im Steinbecken und die Primeltöpfe am Empfang.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sigrun,
    ich glaube, Tulpen müssen zu vielen auftreten, sonst wirkt es nicht so herrlich natürlich. Seit ein paar Tagen nämlich sind die Tulpen mein Gedankenkarussel. Ich glaube, erst wenn ihnen etwas zu Füßen gewachsen ist, wie Efeu oder Storchschnabel wirken sie nicht mehr so steril auf mich. Ganz schlimm ist der Trend, sie in Reihe in Kiesbeete zu stecken. Da schüttelt es mich!
    Nein, einen solchen Garten hast Du nicht besucht. Der ist an jeder Ecke einfach faszinierend! Diese verwitterten Mauern *seufz* und überhaupt, dieses Cottage in dem herrlichen Garten... ein Traum!
    Eine gute neue Woche wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  17. Wunderwunderschön! Beim Anblick solcher Bilder macht mein Herz immer einen kleinen Hüpfer! Wahnsinn, was für ein Frühlingsblühermeer! Ich werde im Sommer das alles endlich mal live erleben, ich freu mich so!

    Danke für´s Mitnehmen!

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  18. ach, der Garten ist so traumhaft, da beneide ich Dich ein wenig - ich möchte auch sofort wieder hin, ist leider schon ein paar Jahre her :-(. Wir waren Ende Mai (nach der CFS) da, im Frühling muss es auch herrlich sein!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  19. Das mit den Haselnussruten muss ich vielleicht mal bei meiner "Mozart" versuchen!!!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  20. I have been to Sissinghurst twice and both times we were turned away as there were too many visitors. It looks so special in the Spring too. Sarah x

    AntwortenLöschen
  21. Oh so früh im Jahr war ich ja noch nie in Sissinghurst! Traumhaft schön sind Deine Bilder. April sollte ich auf die Liste setzen...
    Schöne Grüße Christel

    AntwortenLöschen
  22. Danke für die Info bezüglich der Allee, mir fiel dann ein, dass ich schon auch solche gesehen hatte und war mir wegen der Baumart gar nicht sicher. Muss belaubt wunderbar sein! In Irland kommen die meisten Gärten an englische oder schotttische nicht heran, obwohl es auch dort sehr schöne und auch große Anlagen gibt...
    liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  23. Dies ist ein schöner Garten!
    Ajka

    AntwortenLöschen
  24. Welch toller Garten, besonders auf dem ersten Bild strahlt einem eine sehr noble Pracht entgegen. Das Bild von oben imponiert mir am meisten. Die Hecken sehen aus wie grüne Wände und die Beete wirken doch relativ überschaubar , was so alles geht *wunder*. Toller Ausflug, vielen Dank!

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  25. Einfach nur - traumhaft - ! Vielen Dank, dass Du diese wunderschönen Photos zeigst!
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Hmm, hier dachte ich doch, mal kommentiert zu haben, aber das war wohl doch nicht der Fall - war da wohl so versunken in den Anblick ... diese englischen Gärten faszinieren mich schon lange und ich hoffe, daß ich da irgendwann in diesem Leben auch einmal hinkomme.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen