Freitag, 18. April 2014

Neues von der Scholle 2 - Eier und Hagel

 Ostern naht - die Eier sind gefärbt. Mit *meinem* Kind war ich lange tätig, jeder will welche haben, keiner außer mir färbt sie. Im Garten geht es voran, die Hostas wachsen, einige scheuen sich noch, ihre Hörnchen zu öffnen, ihnen ist kalt. Natürlich kommt es auch auf den Standort an. Syringa chinensis hat seine Blüten in diesem Jahr seltsamerweise fast nur oben an langen blattlosen Stängeln, das sieht etwas seltsam aus. Weiß jemand, warum das so ist?
Der rote Ahorn ist jetzt fast vollständig aufgeblättert.
 Diese Tulpen z. B. mag ich, sie kommen seit Jahren immer mal wieder.
 Diese Woche fragte mich eine Gärtnerin, ob ich denn die Stängel all meiner Helleboren stehen lasse? Da wurde ich nachdenklich. Nochmal so viele Sämlinge wie in diesem Jahr will ich nicht haben, und so wurden es denn zahlreiche Eimer, die gen Tonne wanderten. Auf dem Kompost ist mir das zu gefährlich, man muss sich die Arbeit ja nicht noch schaffen.
Es hat eben gehagelt, immer mal wieder, wirklich Aprilwetter. Darf ich vorstellen? Meine Neuerwerbung Hosta Electrocution, sie wird nicht groß, damit bin ich einverstanden. Sie sieht elegant aus.  

Eier in Reihe - kurz und schmerzlos. Ich bin kein besonderer Dekorierer, und erst recht nicht für den blog. Manchmal überkommt es mich, dann dekoriere ich - heute nicht. Ich weiß jetzt, warum mir in den letzten Jahren die Ranunkeln immer eingegangen sind - sie waren zu nass. Seit meine liebe Nachbarin während des Urlaubes moderat gegossen hat, gedeihen sie, wie ihr seht. Euch allen wünsche ich frohe Ostern - ich wünsche euch schönes Wetter, es soll ganz angenehm werden, zumindest bei uns - und nicht regnen. Mich wird man vermutlich außer am Sonntag nur im Beet finden - Tiefenentspannung pur!
  

Kommentare:

  1. Hi Du
    Dein Hosta-Neuzugang schaut wirklich sehr elegant aus. Wir hatten keinen Hagel dafür Schnee gestern *bäääääääääh*.
    Die Helleboren sollte ich auch noch schneiden. Im Moment wütet an ihren Bättern auch wieder so eine fiese Raupe. Kennst Du das Problem auch? Die fressen die ratzeputze nieder. Ich hab's mal mit einem biologischen Spritzmittel (Spritzen geht mir ja eigentlich total gegen den Strich ob chemisch oder biologisch) versucht, aber es hat nicht geholfen. Und mit Chemie geh ich definitiv nicht dahinter. Werde wohl wie im letzten Jahr, die armen Dinger einfach wieder bis zum Boden hin abschneiden *seufz*. Mistviecher!
    Wünsche Dir erholsame, fröhlichbunte und genussreiche Ostern. Ich darf ich jetzt dann gleich ins Einkaufsgetümmel stürzen und dann den Rest des Tages in der Küche verbringen, denn morgen ist der alljährliche Osterbrunch angesagt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar, deine Eierparade...Bei mir sind die Funkien noch nicht so weit...und gehagelt hat es gestern auch...es war alles weiß...für kurze Zeit...Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß im Beet...Ich gehe derweilen wandern...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun, das hätte ich jetzt nicht übers Herz gebracht, die schönen Helli-Blüten zu entsorgen. Zumindest die gerüschten hätte ich noch in eine Vase gestellt :) Die neue Hosta gefällt mir auch sehr gut, bei mir sind auch erst wenige ganz aufgeblättert. Tolle Eierfarben hast du ausgesucht, schön pastellig. Ich versuche auch, Ostern im Beet zu verbringen. Dann viel Spass und gutes Wetter. Grüße Rafaela

    AntwortenLöschen
  4. Your garden looks already beautiful, your hostas are very early. Love painting easter eggs with the grandchildren, but not so many.....
    Happy Easter!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sigrun
    Ich bin platt, wenn ich die abgezwackten Hellis sehe. Sie sehen doch noch so toll aus. Hm, aber es stimmt mich auch nachdenklich und ich frage michk ob ich da wohl auch mal zur Schere greiffen sollte? Bin nämlich auch am Ausreissen :-)
    Bei uns ists kühl geworden. Und gottseidank mal ein klein wenig Regen gestern. Aber es dürfte ja müsste schon noch einiges an Nass von oben kommen ... wir mussten heute wässern.
    Ich wünsche dir frohe Ostern und geniesse die Zeit. Übrigens, die Eier gefallen mir so sehr! Ich gestehe, ich bin da ziemlich faul, habe mir gefärbte Eier gekauft (schäm).
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrun.deine Helleboren sind ja selbst in der Tonne noch wunderschön. Viel Spass bei der österlichen Tiefenentspannung!
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    also ich drücke die vorgefärbten Eier meinen Kindern in die Hände, Du glaubst gar nicht wie kreativ Kinder sind ... *grins*, die Eier werden immer toll!
    So langsam bekomme ich echt eine lange Nase, die Hosta sind toll. Nur gut, das die Gärtner an Ostern geschlossen haben ;-)) denn erst einmal muss das Beet vorbereitet werden und da habe ich eher Gartenfrust statt Gartenlust.
    Ich schleiche seit Tagen drum herum.

    Ich wünsche Dir ein tiefenentspanntes werkeln in Deinen Beeten
    und einen ruhigen Ostersonntag

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe die gefüllten Blüten des Nieswurz. Bemalte Eier erinnern mich immer an die Kindheit Ostern in Deutschland verbracht. Frohe Ostern. Sarah x

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun....oh...hast nicht etwas Wehmut wenn du die schönen Helleboren in den Kompost gibst?
    bei mir säen sie sich aus, abersie brauchen so lange bis sie groß werden...hm...die meistenbleiben dann irgendwie auf der Strecke....;-(
    Achja...mit Hagel kann ich auch dienen...gut, dass die Hostas noch größtenteils schlafen ....

    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt liegen die Ostertage schon fast hinter uns und die Wettervorhersage hat nicht gelogen. War es nicht einfach wunderbar da draußen?
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen