Montag, 21. Juli 2014

Angel's Garten

 Welcher normale Mensch fährt bei 32 Grad nach Rheinhessen um Gartenfotos zu machen? 
Ihr kennt sie, hallo - ich bins!
Erwartet nicht zu viel, manches ist viiiel zu hell, es war am Nachmittag.
 
 Ich liebe Angel's Garten und war bereits öfter da. Ihr Garten ist wie sie - geduldig. Über viele Jahrzehnte ist aus ihm geworden, was er heute ist. In Teilbereichen. Der Rest ist teilweise nagelneu, das Leben eben. Es bewegt sich was. Wir haben unter dem alten Haselnussstrauch gesessen und Kaffee getrunken, es war schattig und lauschig, zum Aushalten eben. Und Mr. W.? Er tauchte ab. In Badehose.
 Angel's Garten ist verspielt bis romantisch, aber auch realistisch. Was nicht geht, geht nicht. Ein Problem? Ja, Clothildes Verwandte sind auch hier. Die Wühlmaus hat es glatt geschafft, sich bis Rheinhessen durchzugraben und wütet hier auf eine Art und Weise, die ich doch glatt persönlich nennen möchte. "Pass auf, wohin du trittst", sagte Angel zu mir. Sie weiß warum. Die Wühlmäuse haben das ganze Areal unterminiert, Stauden gefressen, Hostas ruiniert. Das wiederrum nehme ICH sehr persönlich, denn einige sind von mir.
 Natürlich gibt es in diesem Garten auch einen Rosengarten, aber das Licht war einfach ungeeignet.

 In Angel's Garten gibt es viele Schattenecken, genau so viel wir Sonne pur. Diesen Anblick liebe ich besonders, eine alte Kanne und die zarte Verspieltheit von Stachys.

 Nanu? Ach so ja, darin ist er abgetaucht, mein Angetrauter. In den Pool. Wie hab ich ihn beneidet.
 Strahlend hell sitzt die Hemerocallis Cartwheels am Beckenrand und strahlt mit der Sonne um die Wette.
 Am unteren Ende des Gartens wieder alte Sträucher. Die Haselnuss, die man hier nicht sieht, ist uralt und sehr groß. Sie saugt die Beete leer, ein sinnloses Unterfangen, hier eine Hosta gießen zu wollen.
 Und trotzdem - sie leben.


 Auch ganz unten der lauschige Sitzplatz.
 Absoluter Sichtschutz, dringend nötig und ganz neu: Dieses Beet bietet vor der neuen Mauer ungeahnte Möglichkeiten.


Noch einmal in den Schatten, auslösen und dann nach Hause - der Tag war lang, auf der Autobahn zweimal ein Stau. Wie gut, wenn man da Wasserflaschen im Wagen hat, egal wie warm sie sind.

Kommentare:

  1. Hallo guten Morgen,
    da hinzufahren hat sich aber sehr, sehr gelohnt.
    Ein wundervoller Garten und traumahfte Bilder.
    Wir haben das Wochenende am Badesee verbracht,
    bei uns wars auchso unglaublich heiß. Heute ist
    es ein wenig erträglicher und ich mach mich jetzt
    gleich in den Garten auf...
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ein wundervoller Garten mit so vielen schönen Ecken!!!!! Ich liebe diese alten Gegenstände als Dekoelemente!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Sigrun,

    ich hoffe Du hast Dich von diesem strapaziösen Gartenbesuch wieder erholt ( 32 Grad und mehr sind ja wirklich reine Siestatemperaturen ! Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, Dir bleiben die Erinnerungen an den schönen Garten und für uns hast Du die Bilder mitgebracht die doch sehr viel von diesem Paradies zeigen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun, den kenne ich doch! Das ist doch der Garten einer lieben Freundin! Sie muss diesen immer wieder neu erfinden weil äußere und innere, wühlmausige Zwänge das öfters erfordern. Und das macht sie, wie ich finde, sehr gut!
    War eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr dort und muss dort unbedingt mal wieder "Strandkorben".
    Noch was: schön hastes wieder beschrieben!
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich dieses Paradies sehe, dann wir mir immer flau im Magen. Ob ich das jemals schaffe, den hinteren Bereich, der ja bisher nur aus Wiese und Bäumen besteht, in ein lauschiges Paradies zu verwandeln? Manche können das einfach!
    Ist ja interessant, daß Hostas so genügsam sind... eine Hortensie neben einer Birke geht gar nicht. Die Birke schlürft wohl beständig das Leben aus ihr ;o) Habe ich lernen müssen.
    Törchen im Garten liebe ich. Da kribbelt es im Bauch, was wohl dahinter warten könnte ;o)
    Dein Mann hat es sich gut gehen lassen. Das muss auch mal sein :o)
    Heute ist es kühler! Endlich! Dafür leider grau in grau :o( Nie ist es richtig...!
    Eine schöne Woche wünsche ich, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    kam über Fraukes Blog hierher und erfreue mich an diesen wunderschönen Gartenbildern!! Das ist ja ein Traumgarten!! So schön. Danke, dass du dich bei dem heißen Wetter auf den Weg gemacht hast, um uns die schönen Fotos zu zeigen. :-)
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön,deine Bilder wieder mal!(Ich schaue immer ,schreibe nur selten),wie schade mit den Wühlmäusen.Die sind hier nicht so verbreitet,betonharter Lehmboden!!Das mögen sie nicht,und wo Tiere permanent trampeln,bleiben sie auch weg...aber das geht ja im Garten nicht...
    Das war ein schöner Garten,so abwechslungsreich!LGKatja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    ein wundervoller Post ist dir da gelungen. Dein Garten ist ein Paradies.
    Dort würde ich gern auch einmal verweilen. Ich komme gern wieder hierher.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Wie tapfer du bist, Sigrun! Bei der Hitze, aber du fandest ja ein schattiges Plätzchen. Sehr schön der Garten, ein rostiges Bett und all die anderen Sachen. Hems mag ich ja nicht, aber das Gelb ist klasse!
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun, was fuer ein wunderschoenes, poetisches Gartenportrait von Angel's Garten! Ich bin immer ganz gespannt, wenn Du einen privaten Garten besuchst. Sie sind so individuell und unterschiedlich wie ihre Besitzer eben. Diesen hier mag ich ganz besonders gern. Ich habe ja auch eine ziemlich romantische Ader und die wird hier definitive bedient. Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbare Gartenbilder! Da hat sich das Schwitzen ja gelohnt...Bist du das im Fenster? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrun,
    ich glaub im Auto wäre ich geschmolzen - aber der Garten ist sooooo schön. Apropos zu deinem Post vorher, ich habe gerade meiner Schwester drei Kisten Stecklinge und Töpfchen mit nach Frankreich mitgegeben und ich freue mich auch immer, wenn ich umsonst irgendwelche Ableger bekomme und da habe ich schon so einige geschenkt bekommen.
    Zu der Bildbearbeitung ich mache das mit Paint Net (kostenlos) und Microsoft Picture it (ist auf dem Rechner drauf). Wenn du mehr darüber wissen möchtest, sag nur Bescheid.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun, einen schönen Garten hast du da gezeigt. Auch ich war am heißen Freitag übrigens in einem rheinhessischen Garten. Und auch ich habe es sehr genossen. LG Ute

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Al, vielen Dank für den herrlichen Rundgang durch A.'s wunderschönen Garten! Ich mag diesen Garten auch total gerne und bin immer wieder sehr gerne dort. Und wenn ich daran denke, was sich dort in den letzten Jahren alles getan hat! Das ist wirklich ein Paradies!
    Und ich finde es toll, den Garten mal aus Deinem Blickwinkel zu sehen - jeder sieht und fotografiert anders!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße,Moni

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun,
    dein WE- Programm war wohl ähnlich wie meins incl. der 2 Staus in brütender Hitze. Aber was solls, wenn man dafür superschöne Gärten besichtigen kann. Angels Garten war auf jeden Fall den Besuch wert. Sehr schön alles und schön natürlich dekoriert. Ich liebe ja diesen lässigen Gartenstil.
    Dir noch einen schönen Tag
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sigrun,

    ohja die Hitze war mir auch zuviel, aber wie ich sehe ward Ihr ja in einem herrlichen idyllischen Garten. Dort im Schatten und im kühlenden Nass hat es sich sicher aushalten lassen. Ich liebe solche Gärten mit versteckten Plätzen. Toll.

    Herzliche Dienstagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun,
    so einen schönen Garten hast du besucht!
    Warum bist du nicht einfach hinterher in den Pool :-)
    Ganz viele sonnige Sommergrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun
    Was bin ich froh, hast Du Dich von der Hitze nicht abhalten lassen. Das ist ja ein zauberhaften Garten. Danke für die tollen Einblicke. Ja, in den Pool hätte ich bei den Temperaturen wohl auch springen müssen ... das Vergnügen hätte ich nicht nur dem Angetrauten überlassen :o).
    Hab einen erfrischenden Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Ein herrlicher Garten, ich glaube, dafür hätte ich die 30 Grad auch in Kauf genommen! Ich bin gerade ein paar Mal rauf- und runtergescrollt, an den vielen schönen und liebevollen Details kann ich mich gar nicht sattsehen. Vielen Dank für die schönen Eindrücke!

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  20. Ein ganz toller Garten und so ungezwungen! Da hätte ich bei der Hitze auch gerne in einer schattigen Ecke niedergelassen. Ach, ich liebe es in anderen Gärten zu stöbern und wenn sie dann noch so schön sind ...

    Ganz liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen