Mittwoch, 3. September 2014

Überraschung!


 Es regnet und regnet. Das Mangold wächst, Basilikum wird schwarz und wird entfernt. Gespannt bin ich auf den Ingwer (Stängel im Bild links). Dem ist es sicher viel zu kalt gewesen, besser ist es, ihn im Wohnzimmer auf der Fensterbank zu kultivieren.
 Bald ist Pflanzzeit, und da ich wieder mal auf Achse war, fand ich dieses schöne bunte Veilchen in der Staudengärtnerei Hügin in Freiburg. Aber nicht nur *es* allein ...
 Die Hortensie 'Wims Red' wird zum Glück nicht so hoch, wie ich es erwartet hätte. Mit der Blütenfarbe bin ich nicht ganz zufrieden, ich finde sie etwas verwaschen, wobei sie bei meiner Freundin richtig dunkel geworden sind. Vielleicht liegt das ja auch am Boden? Wie sind eure Erfahrungen?
 Sie zieren sich nicht mehr, die englischen Fuchsien, haben wohl gehört, dass ich sie nicht mehr gern habe und sie Ende Oktober das Anwesen wechseln werden. Hätten sie sich früher überlegen müssen, vermutlich liegt es auch hier am Jahreswetter.
 Überraschung Nr. 1: Ich habe gegen mein Wort verstoßen, was interessiert mich auch mein Geschwätz von gestern! Nichts wird gekauft. Aber eigentlich: Irgendwas geht doch immer, oder? Die schöne Dahlie hat dunkle Blätter und heißt *Happy Day*. Ich muss sie noch groß topfen.
 Überraschung 2: Ein Paket stand vor der Tür - und mit ihm die junge Postbotin. Ich hatte ja gar nichts bestellt, erklärte ich ihr. Dann fiel mir ein, dass mich ein Unternehmen fragte, ob ich nicht gerne etwas ausprobieren möchte? Aber gerne doch, zumal ich jetzt sowieso Blumenzwiebeln kaufen müßte. Und so erhielt ich von der Firma Bruno Nebelung ein großes Paket! Da lacht das Gärtnerinnenherz, was? Ich probiere ja sowieso gerne, auch Saatgut, solange ich Platz habe.
 Seht doch mal das Bild auf der Narcissenpackung - Garten Great Dixter in England, also wie für mich gemacht. Vor diesem Narzissenfeld stand ich auch schon - es ist überwältigend. Über die Lieferung hab ich mich wirklich gefreut.
 Mein Phygelius hat solche Ausmaße angenommen, dass  wir nicht mehr am Terrassentisch Platz nehmen können.
Und zu guter Letzt die Neue (Blüte): A Shropshire Lad - ein duftendes Wunder

Kommentare:

  1. Tolle Überraschung, die würde mir auch gefallen! Ich hab heute die ersten Tulpenzwiebeln gekauft, doch mit dem stopfen lass ich mir noch ein wenig Zeit.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Jaja liebe Sigrun, sag niemals nie ;-)
    Toll das Palket. Da drüber hätte auch ich mich sehr gefreut. Happy Day, was für ein passender Name - die muss doch einfach glücklich machen, das erste Mal bereits, als du sie gekauft hast.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    das ist ja eine tolle Überraschung von der Postbotin, wenn sie Dir Blumenzwiebeln zum "Ausprobieren" vorbeibringt! Da kann man ja nie zu viele davon haben - es verschwinden ohnehin jedes Jahre mal mehr oder weniger!
    Habe mir auch schon wieder einige Packungen gekauft!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja einiges vor, wenn du die Zwiebeln alle einbuddelst. Herrlich, so viele verschiedene Sorten und dann noch geschenkt.
    Die Wims Red habe ich auch, sie verändert wöchentlich ihren Farbton und wird immer dunkler. Es ist aber sehr schwer, die Farbe richtig zu fotografieren.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Sommer scheint von den Britischen Inseln zu uns ausgewandert zu sein, der Garten nimmt es zum Großteil eh nicht übel und so schönes Gras hatten wir noch keinen Sommer. Deine Rose ist wunderschön, ich mag diese Form der englischen Rosen sehr!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrun
    also so wie es aussieht , steht für den nächsten Frühling nichts im Weg .
    Die Postbotin mit den Paket voller Blumenzwiebeln als Überraschung , ist doch genial.
    Hmmmm Freiburg ? ist es eine schöne Staudengärtnerei dieser Hügin ?
    ....1std. Autofahrt von mir weg , das ginge ja noch......
    Hab eine schöne Restwoche
    herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gute Gärtnerei, fahr unbedingt mal hin!

      Löschen
  7. Man sieht, dein Garten steht nicht still...viel Spaß beim Pflanzen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Tja, so ist das... wir in Bayern sagen ja "a wengal was geht immer"! Du findest bestimmt noch ein Plätzchen. Und Blumenzwiebeln kann man ja nie genug haben! Obwohl, wenn ich an letztes Jahr denke... da habe ich ja über 500 Zwiebeln verbuddelt! Das ist schon eine Sache!!! Ich hab übrigens auch so eine rote Hortensie - kann jetzt aber beim besten Willen nicht den Namen nennen! Muss mal nachsehen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das Überraschungspaket ist ja super! Oh, Du magst die Fuchsie nicht mehr? Die Arme... schaut doch ganz hübsch aus in ihrem Röckchen. Oh, das Narzissenfeld, das ist ja der Hammer. Von so was träume ich auch... also am liebsten im eigenen Garten... aber die Zwiebeln die ich gepflanzt habe, sind genau einen Frühling erschienen und dann wohl in einem Mäusemagen gelandet. Jäh nu, es sei ihnen auch etwas gegönnt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Da sind aber hübsche Tulpen dabei. Ich pflanze ja keine mehr. Die Mäuse fressen fast alle.
    Vielleicht ändert sich die Hortensienfarbe ja noch. Ich glaube aber auch, dass es am Boden liegen kann.

    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  11. A Shropshire Lad is a wonderful strong rose and I am surprised to see this Phygelius, I had this for years in the garden, but I have not seen it this year, must have a look if it is still there. It is such a pretty plant but not completely hardy, so in the past I often made cuttings in autumn.

    AntwortenLöschen