Freitag, 3. Oktober 2014

Wir bauen ein Insektenhaus

 Wir bauen ein Insektenhaus, klein, unprofessionell - aber mit viel Lust und Spaß an der Arbeit. Bis jetzt ist es noch nicht fertig, die Kinder sind ja nicht immer hier.
 Hilfe - und wie geht es jetzt weiter?
 Im Garten ist in den letzten drei Wochen nicht viel passiert. Ich dachte, wenn ich wieder da bin, ist kein Blatt mehr auf dem Baum. Das war ein Irrtum. Die Natur meint es gut mit uns, es ist fast alles noch, wie es war. Nur die Hostas sind brauner geworden, die Astern fast alle aufgeblüht, manche schon durch. Herbst und Astern - das gehört für mich zusammen. Die Schokoladenblume ist auch fast durch, im nächsten Jahr möchte ich wieder eine.


 Dieser Kracher erwartete mich auf dem Hochbeet neben dem Mangold, dass keiner geerntet hat. Ist sie nicht wunderschön und dick und fett? Im Frühling wird sie im Beet ihren Platz finden, ein Gras wird weichen müssen.
 Die Wasserfässer werden Ende des Monats ausgeleert und ausgewischt. Alle Felsenbirnen haben fast keine Blätter mehr, sie sind fast die ersten im Garten, die mit dem Laubfall anfangen. Dafür sehen einige Sträucher immer noch sehr gut aus.
 Touch of class

 Aster blauer Mond, eine Züchtung meines Staudengärtners
 Unter dem Zierapfel hat es das Gras *Penisetum Kompressium* sehr schwer, es wundert mich, dass es überhaupt geblüht hat. Konnte ja keiner wissen, dass der Apfel derart expandiert. Ich werde ihn etwas aufasten müssen.

 Ein Sämling, überall kommen welche hoch, an Stellen oft, an denen man denkt, dass sie nie blühen werden, aber sie sind gewitzt, schieben ihre farbigen Köpfe irgendwo heraus - vorher hat man sie meist nicht wahrgenommen
 Meine neue Weiße, ganz niedrig (Name muss ich nachsehen)
 Aster Pansus Snowflurry
 Rosa Sieger
Und mein schönes Hakonegras, eigenständig dekoriert, die Natur kann das oft besser als wir! Ich wünsche ein schönes verlängertes Wochenende.

Kommentare:

  1. Hallo Sigrun.
    herrlich sieht dein Herbstgarten aus so viele schöne Astern am blühen wunderbar.
    Und eine nette Enkeltochter hast du ,so fleißig bei der Arbeit wie schön.
    Angenehmen Feiertag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Die Hochbeetaster ist unüberbietbar schön! Die Weiße gefällt mir auch, wie ein Teppich. Bei uns beginnen die Astern erst langsam aufzublühen, ganz allgemein ist hier noch alles sehr grün...

    AntwortenLöschen
  3. So eine Schokoladenblume muss ich mir nächstes Jahr auch zulegen, die Farbe ist einfach der Hammer! Ich hab jetzt ja wieder jede Menge Platz, der muss ja mit irgendwas ausgefüllt werden! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Deine Wahnsinnsaster ist richtig toll. Hier blühen noch nicht alle und die niedrigen gehen meist ein. Verstehen muss ich das wohl nicht.
    Ich hätte auch gerne ein Insektenhaus, aber mangels Enkel muss ich wohl noch warten. ;)

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. So ein Insektenhotel müssen wir unbedingt auch mal bauen, aber im Moment sind wir noch mit dem Hochbeet beschäftigt. Dann bist du jetzt auch ein Fan von der Schoko-Blume. Wenn du sie beim Gärtner gekauft hast, könnte es sein, dass sie eine Knolle hat und ausgegraben werden kann, aber ich glaube, du hast keine Überwinterungsmöglichkeiten, oder? Meine hat den letzten Winter sogar im Beet überlebt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, die Aster in dem Gefäß ist ja der absolute Knaller!!!! Aber auch die anderen Astern sind gigantisch!!!!! Ich finde es toll, dass Ihr mit den Kindern etwas unternehmt und bastelt!!! Insektenhotels kann man gar nicht viel genug haben!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hach , es war wieder ein herrlicher Gartenrundgang bei dir
    und die Aster ist ja der Wahnsinn , wow.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  8. So many beautiful things in your garden. I love the picture of the chocolate cosmea and your aster is a real gem, lovely.
    Great to work on an insect hotel with the grandchildren, a really nice project to do together with them.

    AntwortenLöschen
  9. So toll, wenn der Großvater mit den Enkeln bastelt! Für beide ein tolles Erlebnis, das ich leider nicht erfahren darf :o( Daher rührt mich das immer so sehr an, wenn ich das woanders mit bekomme! Toll!!
    Dann bin ich ganz entzückt von Aster Pansus Snowflurry... zauberhaft :o)
    Und einen Reisebericht wird es auch wieder geben??? Freu!!!
    Ein schönes Wochenenden und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,

    das ist ein herrlicher Herbstblick. So tolle Farben. Eine Schokoladenblume, schon allein der Name klingt ja herrlich. Duftet sie denn auch danach ? Ein selbst gebautes Insektenhotel ist natürlich auch viel schöner als ein gekauftes Exemplar und wird sicher nächstes Jahr viele neue Bewohner beherbergen.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Deine Kracher-Aster ist ja toll! Ich geniesse gerade den Herbst, ich mag die Farben. Und ich mache jetzt nicht mehr viel im Garten, jetzt wird nur noch geguckt und für nächste Saison geplant :)
    Die Schokoladenblume mag ich auch sehr gerne. Letztes Jahr hatte ich sie am Eingang, so hatte ich den Duft immer in der Nase. Bin gespannt auf's fertige Insektenhotel.
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrun,
    bei dir blüht es ja noch toll. Ganz neidisch bin ich auf deine verschiedenen Astern.
    Bei mir wachsen sie bis auf eine Ausnahme nicht so gut. Vermutlich zu schattig .
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sigrun
    Deine Astern sind allesamt ein Kracher. Ich kann mich in diesem Jahr nicht sattsehen an all den Astern. Warum ist mir diese Pflanze bloss nicht schon früher ins Beet gehüpft. Gott, bin ich froh, aus dem Süden zurück zusein und wieder Grün um mich herum zuhaben *kicher*. Gut, ich geb's ja zu, das Meer ist auch nicht zu verachten. Aber ganz ehrlich, ohne die tollen Strände wären die Algarven für mich nix, nada, niente :o)... viel zu trocken für mein England verwöhntes Auge.
    Hmm, so ein Insektenhotel steht auch schon seeeehr lange auf meiner To-Do-Liste. Bisher habe ich nur einen popligen Holzklotz, in den ich Löcher gebohrt habe... trotzdem ist da wer eingezogen... wohl jemand, der nicht viel Wert auf Schöner-Wohnen legt.
    Hab einen guten Wochenstart.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun
    Was für ein herrlicher Herbstgarten du dein eigen nennen kannst! Nein wirklich wunderschön kann ich da nur sagen. Auch bei uns gibts derzeit noch nicht wirklich viel zurückzuschnipseln. Fast alles kommt wirklich noch recht üppig daher.
    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    Kindern macht es immer ganz besonderen Spaß, zu werkeln. Mit meinen Jungs hätten wir bestimmt auch ein Insektenhotel gebaut, hätte man damals diese Idee schon gehabt.
    Nun sind keine Kinder im Kindesalter mehr da ... da verbleibt manches dann.
    Ist das noch eine Schokoladenblume bei Dir? Ich hatte in diesem Jahr leider keine, da ich sie nicht überwintern kann. Wirklich schade um diese schöne Pflanze!

    Auch wir sind in diesem Jahr verwöhnt worden - zuerst mit einem sehr langen herrlichen Frühling, der mit 17 Grad bereits im Februar begann und jetzt dauert der Sommer immer noch an - obwohl es nachts seit ungefähr gestern nun doch schon empfindlich kalt wird. Daher sah ich heute auch verstärkt Laub von den Bäumen fallen. Aber dennoch ist es tagsüber immer noch wunderbar!

    Deine Aster ist ja prachtvoll! Hat sie sich dort allein eingefunden? In unserem Garten bekommen die Astern leider die Welke, ich werde sie ausreißen müssen. Dabei mochte ich Astern schon seit frühester Kindheit immer schon so gern. Sie vertragen den Boden bei uns wohl nicht gut.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. moin Sigrun, deine Astern sind aber auch alle ein Hingucker, ich bin auch fleißig am Sammeln, da sie Sonne lieben und Trockenheit vertragen.
    der Wall in unserem Garten enstand durch Bodenaushub vor dem Haus,
    so hat auch das Gemüseland Schutz vor den kalten und scharfen Nord-Ostwinden.
    In diesem jahr war es hier im Norden ja so trocken und heiß, da blühte der Phlox nur so kurze Zeit und vieles war kümmerlich, da habe ich jetz einiges umsetzen müssen.
    Und schöne Bilder aus England zeigst du, das wäre auch mal ein Reiseziel für mich, aber mein GG liebt das Wasser...
    Liebe Grüße aus dem Norden von Frauke
    Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe deine Herbst Garten vor allem all die Farben der Astern. Sarah x

    AntwortenLöschen