Freitag, 24. Oktober 2014

Zeitvertreib im Herbst - Kränze machen, Lesen

Nun sind sie endgültig vorbei, die sonnigen Tage. Es hat geschüttet wie aus Eimern, der Regen trommelte auf Dach und Fenster. Betreten kann ich meinen Garten momentan nicht, nur auf den Platten gehen. Schön die Erinnerungen sonniger Tage.
Mit dem Großkind (8) habe ich ein Herbstherz gemacht, diesmal keinen Kranz, das wird langweilig. Sie hat es ganz alleine gemacht, die Unterlage ist gekauft.
Natürlich haben wir uns beide die Finger an der Heißklebepistole verbrannt, wie in jedem Jahr. Nichts für Feiglinge ...
Jetzt heißt es wieder, Material sammeln. Wir brauchen verschiedene Nüsse und Zapfen für die Adventkränze. Das hat sie doch schön hinbekommen, oder?
Alles klar? Sie wird umgetauft in Fauline. Manchmal frage ich mich wirklich wann sie sich bewegt.
Dieser Tage habe ich meine erste Mütze in diesem Herbst gehäkelt, für eine Freundin. Ich selbst habe genug. Lesen ist angesagt, es gibt so viele Bücher. Zwei davon möchte ich euch vorstellen.
Auf dieses Werk stieß ich in einem schottischen Garten, dick und informativ lag es da und rief: Nimm mich mit... Wer kann da schon nein sagen? Ich nicht. Ein unglaubliches Werk, eine Auflistung aller Gärten in Schottland, selbt jener, die man nur an einem Tag besichtigen kann. Natürlich hab ich es erst gekauft, als es zu spät war, denn am Besten aller Gartencenter sind wir zweimal vorbeigefahren, ohne es zu besuchen, weil ich sowieso nichts mitnehmen konnte. Aber reingehen hätte man ja mal können. Dieses Buch ist anders, jemand hat es mit unglaublich viel Enthusiasmus geschrieben, wirklich wunderbar.
Dieses Buch ist sehr speziell, für Liebhaber. Vielleicht interessiert es den einen oder anderen von euch. Ich finde es sehr spannend. Und natürlich verstand ich auch nach kurzer Zeit, warum es in Schottland so viele Strohrollen auf fast allen Feldern gibt - die Gerste fürs Brauen wird dort angebaut. Whisky ist eine Welt für sich - Michael Jackson ist leider vor einigen Jahren verstorben, er war der Pabst, was Bücher betrifft. Andere schreiben sein Werk nun weiter.
Glen Garioch - ein Ort zum Verlieben, ich hätte glatt dortbleiben können.
Kennt ihr Furby? Ich als eingefleischte Großmutter mußte ihm leider schon öfter begegnen. Nicht, dass ich das gewollte hätte, nein, ich kann ihn nicht leiden, weil er laut ist und unverständliches Zeug brabbelt. Vom Preis mal ganz abgesehen. Am Wochenende bekam ich fast einen Infarkt als ich meinen Schrank öffnete. Er quakte mich an, außer den Augen war von ihm fast nichts zu sehen. Wenn ihr es irgendwie vermeiden könnt: Holt ihn euch nicht ins Haus. Er ist gesundheits gefährdend, echt.
Die Zeit der Astern ist vorbei, die Pansus lasse ich jedoch stehen für die Vögel, weil sie sehr standfest ist. 
Ich hab mir überlegt, jetzt doch mal öfter einen anderen Blog zu empfehlen, es gibt viel zu viele, man kann nur einige wenige immer lesen. Dieser gehört dazu:

Ich mag es, mit welcher Liebe Bea ihren Blog führt, ihre Rezepte und die schönen Bilder, die sie immer zeigt. Viel Spaß damit.

Kommentare:

  1. Ups, vor nicht mal 10 Minuten war dieser Beitrag noch gar nicht drin, aber jetzt! :-)

    Eure Herz ist wirklich schön geworden! Ich hab dieses Jahr noch gar nicht gekränzelt, bin ich etwa krank? Aber einen Kranz mit Erika werde ich wohl noch machen, das Material dafür steht schon da.

    Furby kenne ich nicht. Wie denn auch, wenn ich keine solchen Enkel habe wie du......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrun,
    ja, den Kranz hat deine Tochter ganz toll hinbekommen *staun*. Macht es dich auch so glücklich, wenn du siehst dass deine Kinder etwas von deinen (guten) Talenten und Eigenschaften mitbekommen haben? Bei mir ist es immer so. Ich hoffe wenn es jetzt langsam etwas ruhiger wird im Garten dass dann wieder etwas mehr Freiraum bleibt für solche kreativen Arbeiten. Die sind bei mir in letzter Zeit zu kurz gekommen.
    Niedlich, wie euer Fellchen so entspannt die Sonne genießt. Da möchte man sich am liebsten dazulegen *zwinker*.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das Großkind hat sicher auch einige Gene der Oma geerbt, der Kranz ist wirklich hübsch geworden.
    Die Gartenzeit ist nun wirklich um, aber du hast ja 2 schöne Bücher. Das Gartenbuch sieht wirklich spannend aus.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun,
    schön, dass du deine Gartenleidenschaft mit deinem Enkelkind teilst. Da ist sie bestimmt auch schon infiziert. Und das Herz ist richtig schön geworden. Viele liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Und Danke für den Blog-Tipp. Das sind ja köstliche Rezepte!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrun,
    ja, jetzt ist man wieder mehr drinnen und kann in
    Gartenbüchern schmökern :-)
    Du hast einen Furby ? Die kenn ich noch von früher.
    Gruselig aber witzig :-))) Oje, das war bestimmt ein Schreck :-)
    Ganz viele liebe Sonnengrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  7. I was just reading about the Scottish gardening book in the RHS magazine this morning! It looks like one for me to get too.
    The autumn heart is really beautiful!

    AntwortenLöschen
  8. Das Herz ist toll geworden!!!!! Deine "Fauline" ist der Hit!!!!!! Katze in Deinem Garten müsste man sein! Bei Furby musste ich erst mal nachsehen... was das überhaupt ist! Kenne ich von meinen Kids nicht... aber gab's die nicht mal irgendwann früher schon mal??? Mich würde vermutlich auch der Schlag treffen, wenn ich dieses Teil im Schrank sehen würde! Mir reicht schon die Schaufensterpuppe, die bei uns im Treppenhaus steht und den Eingang zu GG Reich "dekoriert"!!!!!
    War heute im alten Garten und habe das ganze Laub entfernt, das der Wind herumgeweht hat! Zuerst mit dem Rechen und anschließend die vielen Ahornsamen mit dem Rasenmäher! Das klappt immer ganz prima!
    Wünsche Dir ein schönes und hoffentlich etwas sonniges Wochenende...
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee, einen anderen Blog zu empfehlen, finde ich wunderbar! Die Idee mit den Kränzen auch...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Zauberhaft ist es geworden das Herz. Das macht euch beiden sicherlich großen Spaß, wie schön, solch eine Oma zu haben! Bei euch ist einfach immer was los.
    Haha, so liegt meine Frau Mops auch immer rum, vorzugsweise vor dem Ofen.:)
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  11. Hach liebe Sigrun, das tönt so schön - Zeitvertreib ...
    Also das Herz hat dein Mädchen wunderschön hinbekommen ... na ja, bei der Lehrmeisterin! Und Bücher lesen - wie schön für dich. Also diese Zeit, die sehne ich noch sehnlichst herbei. Bin mit dem Garteneinräumen noch nirgends, weil es eben wieder mal heisst, Prioritäten setzen :-) Aber Gottseidank ist das Wetter noch ganz passabel bei uns.
    Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. DER Michael Jackson? Wohl eher nicht, der Name ist ja sicher nicht selten. ;)
    Das Herz hat sie sehr schön gemacht. Und hatte bestimmt viel Spaß dabei, trotz Brandschmerzen.
    Warum hast du so ein Vieh im Schrank, wenn du ihn schrecklich findest? Ich kannte ihn mangels Enkel bis eben nicht. :)
    Übrigens hab ich vergessen dir zu erzählen, dass es hier letztes WE deine Scones gab. Sehr lecker und die Zutaten hat man, im Gegensatz zu meinem Rezept, immer im Haus.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Euer Herz ist ganz bezaubernd geworden
    und ich bin ja echt froh hast Du diesen Furby -Schreck gut überstanden.
    So und guck ich mir mal Deine Blogempfehlung an.
    Hab ein wunderschönes Wochenende ,
    liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  14. That autumn heart is so beautiful, your granddaughter did a great job. I made a note of the book Scotland for Gardeners, one day we will go there and this books sounds wonderful.

    AntwortenLöschen
  15. Kränze machen ist eine tolle Hebstmeditation...schön, wenn man das schon in dem Alter lernen kann.
    Ach die Krone sieht wieder so herrlich aus. Ich überlege gerade, ob das ein Saxifraga oder eine mediterrane Sukkulente ist. Diese Pflanzen verleiten mich immer zum Abzupfen, wenn ich sie irgendwo entdecke.
    Ein schönes Wochenende, auch wenn die Sonne Pause macht,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Dieses Herbstherz ist der Hammer, wirklich! Es sieht soooo hübsch aus. Mir fehlt leider jegliche Begabung zum Basteln, vielleicht ändert sich das irgendwann einmal :-)

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochende,
    die Füchsin

    AntwortenLöschen
  17. Jesień u Ciebie piękna jest :), dekoracja wyszła wspaniała, kot wyleguje się w promieniach słońca........ .Pięknie, pięknie .......:).
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  18. Hui... nein, den Furby kenne ich glücklicherweise noch nicht. Hätte wohl einen Herzkasperl bekommen, wenn mich dieses Ding aus den Untiefen meines Kleiderschranks begrüsst hätte. Hihi ... ich nehme mal an der Michael Jackson ist ein anderer als DER Michael Jackson. Muss gestehen, dass ich langsam aber sicher auf den Geschmack von Whiskey komme. Früher dachte ich immer, der riecht nach alten Socken, aber mittleweile habe ich gemerkt, es gibt durchaus auch trinkbare Sorten :o). Der Herzkranz ist herzig geworden... ich wollte ja eigentlich mit den Hortensien was machen, aber nu sind sie schon fast durch und Zeit habe ich immer noch keine gefunden ...oder war ich doch nur zu faul, wie Faulinchen... Wann sie sich bewegt, fragst Du? Na, immer dann, wenn sie sich vom Bauch auf den Rücken wendet und umgekehrt :o). Hab einen guten Wochenstart.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen