Dienstag, 6. Januar 2015

Stratford-upon-Avon

Nachdem wir nun schon wissen, wohin Anne Hathaway ihr Haupt gebettet hat, wollen wir auch wissen, wo das Ehepaar gelebt hat - Shakespeares Stadt, Stratford-upon-Avon.
 Das Wetter war mäßig, wie man an den Schirmen sieht, ich allerdings benutze niemals einen, ich hab Kapuzen. Die Zeit reichte für einen Gang durch die Highstreet und Umgebung. Mehr macht mein Rücken ohnehin nicht mit. Ich liebe diese Stadt, sie ist so voller Geist und die Jugend reist zwecks Kultur von weit weit an.
 Wie in jeder Highstreet findet man zahlreiche Geschäfte, in denen Frau kaufen kann, was sie eigentlich überhaupt niemals braucht.
 Baywindows (die ausgebuchteten) findet man überall in England, es sieht sehr harmonisch aus, mir gefallen sie sehr.
Auch überall findet man an den Häusern diese Schitzereien, Mr. Wonderful fotografiert sie immer. Mir entgeht meist etwas oberhalb der Geschäftsauslagen *kicher*
 Stratford ist immer einen Stop wert, klickt einfach mal hier!
 Für ein befreundetes Kind, meine Adoptivenkelin, kaufte ich in diesem Laden eine gestrickte Mütze mit den Fahnen der Landesflagge. Auch meine Enkelin schätzt diese Mütze und trägt sie immer.
Auch große Jungs gucken gelegentlich in die Auslagen
 _Wieder hat er eines gefunden, es ist aber auch ganz bezaubernd
 Beatrix Potters Figuren und Werke findet man über ganz Großbritannien verteilt. Die Figuren sind überverhältnismäßig teuer, ich kaufe davon nichts.
Wäre es nicht feucht von oben gekommen, hätte ich mich gerne hier hingesetzt und einen Tee getrunken, doch wir fanden auch an einem anderen Ort ein Plätzchen zum Verweilen. Im Hintergrund das Geburtshaus von Shakespeare


 Hier nicht, nein, wir gingen noch weiter

 Aber jetzt - nix wie rein, die Auslagen waren so lecker, dass ich nicht nein sagen konnte.
Lunchtime, bei mir liegt ein Sandwhich mit Zitronenthunfisch auf dem Teller, Salatbeilage und die allgegenwärtigen Crisps (bei uns Kartoffelchips) inclusive. Witzig finde ich immer: In Deutschland heißt es Chips für Kartoffelchips, in GB heißt es Chips für Pommes, Crisps für Katoffelchips. Da wird manch ein Leckermaul sehr verwirrt sein, bis er es begriffen hat. Hat schon mal jemand fritierte Marsriegel gegessen? Dann fahre er gen England. Ich geh da nicht ran, das Zeug ist eh schon kalorinös genug.

Nun,wen konnte ich motivieren, nach Stratford zu fahren?

Kommentare:

  1. Ach, liebe Sigrun, das ist wieder ein Bericht von Dir, der gleich Lust auf Englandurlaub macht! Dieser Ort liegt genau nicht in der Gegend, die wir im nächsten Urlaub bereisen wollen, aber grundsätzlich bestimmt ein Reise wert!
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  2. Du isst Fisch????? Auch wenn ich mir unter Zitronenthunfisch nichts vorstellen kann, Fisch bleibt Fisch!
    So ganz allmählich hab ich das Gefühl dass gewisse Städte in GB nur aus Shops bestehen, oder ist es einfach nur so dass du von ihnen nur magisch angezogen wirst? :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sigrun,

    genauso sollte es für mich im Englandurlaub sein - kleine Orte, viele Shops zum Schauen (und natürlich hin und wieder shoppen), nette Lokale mit Gerichten, die ich zuhause nie essen würde - aber im Urlaub ist Landeskost Pflicht!
    Die Schnitzereien, die Dein Mann fotografiert sind toll, ich würde sie wahrscheinlich auch nicht sehen - meine Konzentration geht im Ausland auf Kanaldeckel!

    Liebe Grüße und nimm uns bald wieder mit auf Reisen,

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Al, Deine Berichte motivieren mich immer (!!!!) dazu, wieder einmal nach England zu wollen. Wenn nur das Jahr nicht so wenige Tage hätte!!!!
    Wir hatten ja für 2015 fest vor, nach England zu fahren, aber dann haben wir doch noch einmal umdisponiert ...
    Zitronenthunfisch-Sandwich klingt superlecker und dummerweise habe ich eh grad Hunger! War das Dosenthunisch oder frischer? Mit Zitronensoße???? Ich muss jetzt gleich mal in der Kche schauen, ob ich mir was Ähnliches zaubern kann....
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  5. A lovely post I visited here as a child! Sarah x

    AntwortenLöschen
  6. Mich brauchst du gar nicht zu motivieren. Ich war schon 2x in Stratford-upon-Avon und ich würde sofort wieder hinfahren. Lieber heute als morgen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  7. So schön! Danke für diese herrlichen Impressionen!
    Ein gutes neues Jahr und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Frittierte Marsriegel?? Na, da würde ich lieber bei dem Thunfisch-Sandwich bleiben! Ich esse zwar gerne mal einen Marsriegel, aber frittiert muss er nicht sein! Stratford-upon-Avon kenne ich nur vom Englischunterricht!!! Gut, dass Du uns immer wieder so wundervolle Bilder von Deinen Reisen mitbringst! Ein sehr schönes Städtchen! Könnte mir auch gefallen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Fotos, ich vermisse aber den Weihnachtsladen. ;) Solltest du ausgerechnet ihn übersehen haben? Gegenüber vom Shakespearehaus. :D

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön. Die Fenster gefallen mir auch sehr gut, ich hätte sie aber lieber in weiß :) Wenn ich mal in Rente bin....ich habe einfach zu wenig Urlaub!!
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  11. Lieben Dank für die schönen Berichte aus England..wir besuchten Stratford vor zwei Jahren und es ist eine sehr hübsche Altstadt. Auch die long boots beim Avon sind sehenswert. Wir waren schon einige male im Süden Englands, vor allem im der Gegend von Dorset/Devon gefällt es uns sehr gut, aber fritierte Marsriegel hatte wir noch nie...
    liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, an ein fritiertes Mars habe ich mich noch nie rangetraut. Bin ja schon auch ein riesen Schleckmaul, aber zu süss darf es dann doch auch nicht sein. Hach, sind einfach herrliche Bilder und natürlich habe ich statt Stopp Shop gelesen *kicher*. Ja, es ist immer ein Shop wert ... eindeutig *kicher*.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  13. Das war wirklich ein toller Bericht mit herrlichen Fotos. Ich war im letzten Jahr im April auch mal wieder in Stratford und finde dieses Städtchen einfach nur wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sigrun,
    sehr idylisches Städtchen. Sieht aus wie die Kulisse für "Inspektor Barnaby". Fahre übrigens dieses ja auch wieder nach GB. Freue mich riesig ! Wir stürzen uns ins Getümmel der Chelsea Flowershow.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. You have captured some of the fabulous architecture of Stratford. Your sandwich looks delicious, it has made my mouth water :-)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    Das war wirklich ein toller Bericht mit den tollen Bildern. Wir hatten vor zwei Jahren eine Pilcher -Reise gemacht und ich habe mich in das Land verliebt. Aber nach Stratford würde ich auch gerne hinfahren. Wie Privat oder Reisebüro? Würde mich über Informationen freuen über E-Mail gabriele.klammer@gmx.de , Vielen Dank und
    Lg.
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöner Bericht mit wunderhübschen Fotos! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun,
    dass ich Deine Reisebericht gerne lese, weißt Du ja mittlerweile. Deshalb habe ich mich auch über Deinen Kommentar bei mir besonders gefreut. Aus dem Mund, aus der Feder oder besser der Tastatur einer fast schon 'Großbritannien-Profi-Reisebericht-Schreiberin' ein Kompliment macht mich sogar ein wenig stolz.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen