Dienstag, 3. Februar 2015

Batsford Arboretum, Gardencenter

Welcome! Ich wollte doch unbedingt mal hin - nun war ich dort. Batsford arboretum - am Muttertag. Wie kann man nur. Der Muttertag ist in England zu einem anderem Datum als bei uns in good old Germany. Die Briten sind sehr familienorientiert, das gefällt mir sehr. Sie führen ihre Mütter am Muttertag aus, sie nehmen sie mit in die Stadt oder in den Supermarkt, auch wenn sie gehbehindert sind oder im Rollstuhl sitzen. Das achte ich hoch!
 Vor lauter Schreck über den Familienansturm innendrin - wir selbst waren sehr früh und zuerst im Aussenbereich - habe ich vergessen, innen zu fotografieren. Wenn ihr aber den Link oben anklickt, könnt ihr das schöne Caferestaurant im Innenbereich sehen, ebenso die Shoppingmeile mit vielen guten Büchern und Gartenzubehör. Für meinen wilden Garten sind die Alpinen nur manchmal tauglich, alles ist viel zu schnell überwachsen, außerdem habe ich nun durch die Sträucher sehr viele Schattenplätze.
Und im Schatten bzw. Halbschatten wachsen nun mal keine Alpinen, sondern besser die Helleboren. Enttäuschend hier das Angebot, lasst euch von den Etiketten nicht täuschen, die wirklich guten waren nicht dabei, die Blüten sahen anders aus. Überhaupt findet man wirklich schöne eher selten und zahlt dann dafür auch mindestens 25 Euro und mehr. (In der Ashwoodnursery bekommt man schöne, nur fahre ich nicht zur Blütezeit in diese Ecke, mir ist es noch zu kalt und ich will da auch nicht hin).

Buchs geht für mich gar nicht mehr, Gift spritzen wir nicht. Leider findet man den Pilz in Großbritannien auch überall, und natürlich auch in namhaften Gärten, auch in Schottland.

 Vom Angebot war ich sehr angetan, leider wachsen die hohen Euphorbien in meiner Ecke nicht gut, sie überleben nicht mal den ersten Winter. Wenn das Klima sich weiterhin verändert, habe ich unter Umständen eine Chance.

 Auch der Goldlack kommt bei mir nicht über den Winter.


 Rosen kaufe ich in Deutschland, wenn überhaupt noch - wir bekommen die Austinrosen ja in Steinfurth.
 Ach, hätte ich doch Platz - Magnolia stellata hätte ich so gerne, doch - keine Chance.

 Das Arboretum habe ich mir wegen Rücken verkniffen, da ist man sehr lange unterwegs. Bestimmt ist es wunderschön.

Und da sind sie nun, meine drei Sterne. An vorderster Gartenfront darf ich vorstellen: Mr. Wonderful, danach die beiden neuen Phygelius, einer in rot (Phygelius capensis coccineus), einer in Orange (Phygelius x rectus Somerford Fanfaire Orange), die Kapfuchsien. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal an diesem Kraut hängen bleibe, eigentlich gehört es nach Afrika, und nicht nach Mittelhessen. Aber solange die drei (ich hab noch eine zartgelbe) den Winter überleben, soll es mir recht sein.

Kommentare:

  1. Das nenne ich mal ein Gartencenter!!!!! So etwas findet man hierzulande nicht! Ich habe mir letztes Jahr auch so ein Kraut gekauft!!! Ich glaube, es war auch eine Kapfuchsie! Muss mal nochmal nachsehen. Sie steht jetzt im Keller und ich hoffe, dass sie den Winter überlebt!!!
    Eigentlich nicht mein Fall, weil ich für Überwinterung und solchen Schnick Schnack keine Geduld habe! Aber die hat mir soooo gut gefallen - die musste einfach mit!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. So ein tolles Gartencenter hab ich noch nie gesehen, nicht mal in Holland und die haben es ja eigentlich auch drauf! Mit Euphorbien hab ich ebenfalls kein Glück, mit Goldlack dagegen schon. Ganz im Gegenteil, ich muss jedes Jahr dutzende Sämlinge ausreißen weil es einfach zu viele sind. Allerdings ist es ja nicht ganz so meine Farbe, von daher tut es mir auch nicht so weh :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Beim Anblick deiner Bilder komme ich ins schwärmen. Nur zu gut erinnere ich mich an diese Vielfalt in den britischen Gartencentern, die uns auch jedes mal magisch anzieht. aus Platzgründen (Gepäck für vier plus Zelt) müssen wir uns mit Samentütchen begnügen. Der üppg blühende große rote Mohn ist eines dieser Mitbringsel. Ich freue mich für euch, dass ihr die Möglichkeit habt, dieses wunderschöne Land immerwieder besuchen zu können!
    Herzliche Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie sehr beneide ich die um deine Gartentouren... einfach nur schön! Bin gerade auch durch deine letzten Posts "geschlendert".
    Die Gärtnerei sieht aus wie geleckt, alles so ordentlich und sortiert. Da fällt es einem schwer nicht zuzugreifen, weil der Garten bereits voll ist.
    Diese, oder eine ähnliche, Euphorbie habe ich im letzten Sommer auch gepflanzt. Bin gespannt, ob sie bei mir durch den Winter kommt. Die kommenden Nächte sollen ja deutlich kälter werden. wenigstens liegt ordentlich Schnee im Garten, der hoffentlich etwas schützt.
    Meine Sämereien habe ich noch nicht gesichtet. Im Grunde auch Quatsch, wo soll ich denn noch etwas aussäen? So langsam gibt ja sogar das "Unkraut" auf, weil es keinen Platz mehr findet.
    Dafür habe ich mir vorgenommen, in diesem Jahr sämtliches Gemüse selbst zu säen und keine Jungpflanzen zu kaufen, mal gucken...
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Ich gucke nicht (mehr) in den Gartencentern, weil wir immer mit dem Flieger drüben sind und ich keine Pflanzen mitnehmen kann.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Da fallen mir ja gerade die Augen aus...hach...ich überlege, ob ich im Frühjahr mal wieder bei Karl Förster vorbei schaue...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du, da bist du klar im Vorteil. Zu Förster wollte ich immer - aber es ist einfach nicht meine Richtung.

      Sigrun

      Löschen
  7. Ach, was für ein toller Gartencenter! Ich freue mich ja schon auf unseren pieseligen ums Eck, dort würde ich aber bestimmt ganz irre werden ;o)
    Ich bin gespannt, ob ich in diesem Jahr etwas Fasson in unseren Garten bekomme!
    Zur Zeit ist hier nur Matschewiese :o(
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Gartencenter! Ja, die Sternmagnolien finde ich auch wunderschön, meine Nachhbarin hat eine in ihrem Vorgartenbeet , da habe ich sie (die Magnolie) auch sehr gut im Blick und kann mich an der Blüte erfreuen. Pflanzen kann ich eigentlich keine mehr kaufen, ich weiß noch nicht einmal, ob ich alle Samen unterbringe... In letzter Zeit habe ich kein Glück mit gekauften Pflanzen, ich fürchte die meisten überleben den Winter nicht. Unser Südenglandurlaub ist schwer in der Planung, danke für dein Hilfsangebot, vielleicht muß ich noch darauf zurückkommen.
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  9. Great pictures of a lovely garden centre! I haven't been to this one, but if ever I am nearby I will make sure I visit it. I do love a potter round a garden centre, and always find something I 'need' to buy.....in fact I must head off to our local one next weekend.
    Happy week.
    Helen xox

    AntwortenLöschen
  10. lovely plant center. I am still looking for snow here , but seems like spring may come early.
    I need to get some dirt filled in my beds and so I guess I will get started.

    AntwortenLöschen