Freitag, 20. Februar 2015

Endlich - sie summen wieder!

 Kaum zu fassen, die Bienen sind wieder da! Hoffentlich bleiben sie auch. Aber freuen wir uns erst mal an der Sonne. Gleich hab ich die Gießkanne ausgepackt und vertrocknete Töpfe auf der Terrasse gegossen, das Wasser lief erst mal durch - ich probier es morgen nochmal. Schließlich will ich, dass die Hostas und Taglilien wieder wachsen.
 Bei jedem Sonnenstrahl setze ich mich auf ein Kissen auf den Terrassenstuhl, Kaffeetasse inclusive. Aus dem Garten hab ich Winterling (Eranthis hyemalis) und Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) auf die Terrasse gestellt. Die anderen Schneeglöckchen rühr ich nicht an, es sind zu wenige von einer Sorte, viel zu empfindlich. Trotzdem freu ich mich, dass sie erschienen sind, an vielen Stellen im Garten. Noch zieren sie sich - aber bald werden sie richtig blühen. Selbst die Fensterbankdrohne hat sich erhoben und springt durch den Garten - so sehr freut sie sich über die Sonne. Wer will uns das verdenken, uns GärtnerInnen, nach all den dunklenen und kalten Monaten.
 Helfende Hände könnte ich gebrauchen, weil ich nicht auf den Boden kann. Und so zwinge ich mich zur Geduld, bis Mr. W. ohne Gesichtsmaske ;)) zur Tat schreitet, Beet für Beet.
 Sind sie nicht schön? Von den Meisten weiß ich keine Namen, ist auch egal - ich habe sie geklüngelt (danke, Elke), will heißen, gib du mir was, geb ich dir was. So gehört sich das auch. Schnorren mag ich nicht.
 Im Quartier stehen immer noch Töpfe, die keiner abgeholt hat, bzw. die ich gekauft habe, um sie zu pflanzen, wenn es endlich soweit ist.
 G. nivalis, das gemeine Schneeglöckchen, mein Liebstes, weil es zuverlässig ist. Die Ameisen tragen die Samen fort, und so erscheinen sie Jahr für Jahr in größerer Stückzahl.
Und hier - mein ganzer Stolz. Mein Augapfel - ein Geschenk von Gabi. Märzenbecher, die Frühlingsknotenblume, Leucojum vernum. Man sagte mir, dass sie nicht überall wollen, aber bei mir wollen sie offensichtlich. Sie sitzen zwischen den Brunneras (kaukasisches Vergissmeinnicht). Dort wird nicht gehackt, nur gezupft. Und wehe, einer tritt drauf - das überlebt er nicht. Ihr erster Auftritt auf unserem Grundstück steht unmittelbar bevor. Was freu ich mich!

In diesem Sinne - machts gut. Ich wünsche ein schönes Wochenende - die Scholle ruft.

Kommentare:

  1. Schöne Frühjahrs-Ankünder hast du hier vergestellt, ich liebe Schneeglöckchen, Märzenbecher Helleboren u. Krokusse, vorallem die Märzenbecher haben es mir angetan. Mit diesen habe ich zum ersten Mal experimentiert und diese ausgesät und siehe da, sie keimten schon vor Weihnachten. Bin gespannt, ob sie den kalten Winter mit viel Schnee auch überstehen. Bei uns liegt noch viel Schnee, nur an einer Stelle schauen blühende Schneeglöckchen hervor, die haben bereits Mitte Jan. geblüht und waren mit 70 cm Schnee bedeckt. Ich warte schon auf deine Märzenbecher und Helleboren.
    Mit frdl.Grüßen Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ilona, du Anonyme, mit einem Gruß kann ich mich nur hier revanchieren! Da bin ich auch sehr gespannt, ob dein Experiment klappt. Sie stehen ja unter Naturschutz, drum sind sie mir doppelt wertvoll. Du wohnst sicher in Süddeutschland, wenn da noch so viel Schnee liegt. Da kann man es ja kaum erwarten, bis es losgeht! Dir ein schönes Wochenende.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Wie gerne würde ich jetzt auch mit einer Tasse Kaffee in der Sonne sitzen, aber bei uns sind noch keine Sitzgelegenheiten vorhanden und im stehen ist es zu ungemütlich!
    Deine Schneeglöckchen sind ganz zauberhaft sie läuten richtig den Frühling ein. Märzenbecher muss ich mir auch noch zulegen, bis jetzt hab ich noch in keinem Gartencenter welche gefunden.
    Unser Leo mag nicht mal bei dem schönen Wetter runter, hat man da noch Töne?

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Wow...also hier gibt es schon Schneeglöckchen...und Krokusse...aber für Bienen ist es eindeutig noch zu frostig...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,

    ja es ist wunderschön jeden Tag etwas mehr Frühling im Garten zu entdecken. Bienen hab ich bei uns noch keine gesehen, aber vielleicht ist es hier noch etwas zu kalt dafür. Märzenbecher hab ich leider noch keine im Garten, da schaue ich sie mir eben auf deinen Fotos an und erfreue mich daran. Sicher werden sie bald erblühen. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und viele sonnige Stunden.

    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  6. Bienen hab ich hier noch nicht gesehen, aber die Frühblüher sind auch noch nicht so weit wie deine. Ich würde ja auch sehr gerne in den Garten gehen, aber es ist mir noch zu kalt und Sonne haben wir nur selten. Aber es juckt schon in den Fingern. :)
    Das große Schneeglöckchenbild ist soooooooooo schön.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    was für tolle Fotos...ja der Frühling macht sich breit und auch ich genieße mit allen Sinnen in vollen Zügen.
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    was für zauberhafte und wunderschöne Fotos, Frühling pur, hier ist leider noch nichts davon spürbar.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Das könnte doch glatt meine Schwester sein, wie heißt den die liebe Katzendame?
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  10. Hier fliegt noch gar nichts (außer die Flugzeuge, die Richtung Flughafen düsen)!!! Haha...
    Es ist einfach noch viel zu kalt! Heute früh hatte es gerade mal - 7 Grad! Mittags wurde es dann allerdings schön war und mir war der Mantel fast zu warm! Haben uns mit den Nachbarn auf der Terrasse getroffen! Es war einfach herrlich! Aber kaum ist die Sonne weg, wird es wieder empfindlich kalt! Wir brauchen wohl noch ein wenig Geduld - nicht gerade meine Stärke!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Frühlingblumen hast du schon im Garten! Bei uns summt und brummt leider noch nichts. Der Garten ist noch überwiegend weiß. Aber irgendwann wird's auch bei uns soweit sein ... hoffe ich.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  12. Ich, die Anonyme "Ilona" danke dir für deine Antwort. Habe dir schon öfters Kommentare geschrieben, weil ich deinen Blog sehr gerne lese u. Gartenfotos anschaue. Ich selber habe keinen Blog, aber du darfst in nächster Zeit auch mal in meinen Garten gucken, (bei Anja habe ich mitgemacht, wann?, das liegt in Anja´s Händen). Heute nachmittag hab ich nach Märzenbechern geschaut, die ich selbst ausgesät habe, (sie leben noch). Daß sie unter Naturschutz stehen, das weiß ich, deshalb hab ich versucht, diese selbst mal auszusäen.
    Mit frdl. Grüßen aus dem Süden Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Ich staune grad, wie weit Dein Garten ist. Bei uns liegt immer noch Schnee *schluck* und nur ein paar Flecken sind weggeschmolzen. Schneeglöckchen habe ich aber auch schon bei uns entdeckt und ich werde Ihnen heute auch mal mit der Kamera auf den Pelz rücken. Ich lieb die süssen Dingerchens. Du hast wirklich ganz bezaubernde Sorten. Die Märzenbecher wollen auch bei mir und ich freue mich schon auf sie, das wird allerdings noch ein Weilchen dauern. Zu allem Elend ist für heute Nachmittag wieder Schnee angesagt, ich krieg jetzt dann einen kleinen Tobsuchtsanfall *seufz*. Hab ein schönes Wochenende.
    Grutzli
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Echt? Schon Gesummse im Garten??? Wahnsinn!!
    Hier haben die Glöckchen die Köpfe noch nicht so weit geöffnet, aber es sind viele und auch viele einzelne. Und auf einen Horst trampeln unsere Gänseliebchen gerade immer!
    Die Fensterbankdrohne ist so Klasse ;o) Was für ein Wort!
    Ganz viele Frühlingsgefühle, Dir und Deinem Garten, wünscht die Elke

    AntwortenLöschen
  15. Wie bitte? Bei Dir ist schon Frühling ? !
    Hier liegt noch Schnee. Darum habe ich Deine Frühlingsbilder grad umso mehr genossen :-)
    Danke
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  16. Was für herrliche Bilder! Wir hängen offensichtlich ein bißchen zurück - die Krokusse sind noch nicht ganz so weit und ich habe leider noch kein einziges Bienchen gesehen, aber es kann nicht mehr lange dauern! Genieß den beginnenden Frühlingszauber - ich kann es auch kaum noch abwarten wieder richtig loszulegen!!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sigrun,
    du Glückliche! Bei wollten die Märzenbecher bisher noch nicht. Werde es vielleicht nochmal versuchen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  18. Unglaublich! Bei mir zwitschern die Vögel, aber die Bienen habe ich noch nicht summen gehört.
    Wie schön, dass es nun endlich wieder losgeht!
    LG
    PillePalle

    AntwortenLöschen
  19. So herrlich sehen deine Frühlinsboten aus. Ich freue mich auch auf die ersten Märzenbecher...vor Jahren habe ich die ersten in Töpfchen gekauft aber ausser Kraut kam nichts keine Blühte. Ich konnte es nicht lassen und habe vor zwei Jahren nochmals ein paar Pflänzchen vom Gärtner geholt. Und siehe da letztes Jahr hatten wir die ersten Blühten, welche Freude. Ich bin ja gespannt ob sie diesmal auch blühen.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  20. Ach so herrliche Fotos, die machen richtig Lust auf Frühling. Die hellblauen Krokusse mag ich besonders - noch blühen sie nicht, dafür bringen Schneeglöckchen, Winterlinge und die ersten Helleboren Farbe hier ins Beet.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  21. Fensterbankdrohne, hihihi - das muß ich meiner Freundin mal sagen, die hat nämlich zwei davon, grins...
    Bienen habe ich hier bisher noch nicht gesehen, aber dafür letzte Woche eine Bremse und die kann von mir aus bleiben wo sie ist - ach ja und einen Schwarm Mücken am Teich. Die Schneeglöckchen im Garten Eden sind auch noch nicht so weit und auch zum Teil von den Wühlmäusen aufgefressen. Einen Märzenbecher habe ich auch - wie gesagt EINEN, denn bei mir wollen sie anscheinend nicht.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  22. Ich musste auch gerade schmunzeln über die Fensterbankdrohne :) Da wir keine Fensterbänke haben, da wo welche sind, passt unsere Drohne nicht drauf :) hat sich unsere Dame zur Sofadrohne entwickelt :)
    Bei uns hat es wieder geschneit, vom Frühling keine Spur!

    AntwortenLöschen
  23. How lovely that the bees have returned to your garden. I will be while before we see them here. Your garden is looking spectacular right now, true credit to you.

    AntwortenLöschen