Mittwoch, 18. Februar 2015

Hidcote Manor Garden II

Heute also Teil II, Hidcote Manor Garden
 Wieder die schönen Eiben, umrahmt von Frühlingsbeeten. Schön wäre es zu sehen, was da im Sommer blüht, aber überall kann ich nicht sein, und vor allen Dingen nicht zu jeder Jahreszeit.
 Wie man sieht, gedeihen diese Pflanzen hier im Freien, bei uns räumt man sie ins Gewächshaus

 Ich weiß, dass Alex jetzt wieder schreit, sie will hier gleich einziehen, jetzt und sofort! Der National Trust bietet auch Objekte als Ferienhäuser an, allerdings sind sie nicht billig und ich finde, oft nicht so schön möbliert wie Privathäuser. Auf dem Markt hat sich viel getan, viele Besitzer haben gewaltig investiert, vor allen Dingen in neue Bäder und Küchen. Allerdings steht das Pfund für uns momentan sehr schlecht, da ist nix mit lustig - da wird jetzt gespart.
 Fast giftig blau - aber sie waren wirklich genau so
 Was für ein Anblick - man spricht darüber, was da wohl blühen wird
 Früher in jedem großen Garten ein Muss: Die große Libanonzeder. Ein Garten, der diesen Baum beherbergt, muss schon eine stattliche Größe haben.

 Wer würde hier nicht Platz nehmen und in einem Buch schmökern?
Abschließend für alle Mädels noch ein Bild aus dem Shop, wie gesagt: Es ist für jede etwas da. Mir fällt gerade ein, dass ich noch immer keine Rolle mit dem Küchengarn gekauft habe.
Ich hoffe, es hat euch gefallen!

Kommentare:

  1. Hallo Sigrun,

    wieder begeistern mich die Formschnitte der Eiben sehr, ganz toll finde ich die riesige Libanonzeder. Natürlich hätte ich auch in diesem Shop etwas gefunden!
    Danke, dass Du uns mitgenommen hast durch Hidcote Manor Garden,

    liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sigrun, Hidcote ist einer meiner liebsten Gaerten, vielleicht sogar der liebste. LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Der Garten ist so wunderschön, nur die knallblauen Hyazinthen gefallen mir überhaupt nicht. Wahrscheinlich sind die Gärtner selber erschrocken als sie die Farbe sahen und irgendwie passt auch das ganze Beet nicht zum restlichen Garten.
    Im Shop hätte ich bestimmt was gefunden und wenn es nur ein Glas Marmelade gewesen wäre :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun,
    danke für die wundervollen Eindrücke! Da sieht man mal wieder, das die Insel klimabegünstigt ist. Schöner Vorgeschmack auf unseren Frühling hier. Das Küchengarn solltest Du aber beim nächsten Mal mitnehmen ;-)
    Lieben Gruß
    Karen.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht einfach toll aus! Die Kombination aus altem Gemäuer und den schönen Gärten! Das Blau ist wirklich heftig... kaum zu glauben, dass die Natur diese Farbe hervorbringt!
    Ich habe heute ein wenig britisches Wohngefühl... denn unsere Heizung ist wieder mal ausgefallen! Vermutlich muss der Werkskundendienst kommen! Na toll!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrun,
    ganz klar, der Garten steht auf unserer Liste beim nächsten Südenglandurlaub Anfang September. Mal sehn, was dann in dem Hyazinthenbeet wächst... Ich find's immer wieder erstaunlich, daß die Natur gerade die Farbe Blau in dieser Intensität hervorbringt.
    Liebe Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrun,
    mal wieder ein Traumgarten. Langsam glaube ich ja du schreibst an einem Gartenreiseführer GB!
    Die Farbe der Hyazinthen ist ja wirklich richtig knallblau, sieht schon fast künstlich aus.Zu dieser Jahreszeit kommen die Formschnittgehölze ja noch besser zur Wirkung. Ein schöner Frühlingsgarten!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun.
    wundervolle Fotos.
    Dort möchte ich mal hin.
    Einen angenehmen Aschermittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Ich war ja im Sommer da und da sah es schon ein bisschen anders aus. Die Hyazinthen finde ich auch etwas knallig, aber der Pullover des Mannes passt ja perfekt dazu. ;)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun
    du verstehst es echt in einem das *Gartenfernweh* zu wecken , seufz.
    Es sieht einfach toll aus und diese Libanonzedern sind ja eine Wucht , wow.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  11. That Cedar tree is fabulous I remember it from my visit last September as I returned from my holiday in Winchester.

    I have come to the close of my Winchester adventure and am posting a couple of final posts... of Hidcote that we visited on our way back home :-)

    AntwortenLöschen
  12. Da hattet ihr ja richtig schönes Frühlingswetter...doch nicht immer regnerisch in England! Dieses krasse Blau der Hyazinthen würde in meinem Garten schrecklich aussehen, aber dort hat es Magnetwirkung.
    Im Herbst habe ich mir aus Portugal so ein dunkelrotes rosettenartiges Pflänzchen mitgenommen. Dass es draußen bleiben kann, hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich probiere es aber lieber bei uns nicht aus.....:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Einfach nur toll! Ja, sie waren eben die Empfangszimmer unter freiem Himmel und mussten schön sein ... toll!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Wonderful pictures of Hidcote! I went there later in the season, so it was lovely to see what it looked like on your visit. I look forward to going there again before too long....it is one of my favourite gardens.
    Helen xox

    AntwortenLöschen
  15. Einfach wunderschön der Garten mit den alten Mauern! Bislang habe ich die Gärten auf der Insel noch nicht besuchen können, daher vielen Dank für die tollen Eindrücke.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  16. hallo Sigrun,

    Du hast uns wieder auf einen wunderbaren Rundgang durch diesen herrlichen Garten mitgenommen.
    Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen