Sonntag, 8. März 2015

Ach, ist das glöcklich!!

Der Frühling ist fast da, bei vielen ist das Schneeglöckchenfieber erwacht. Bei mir eigentlich nicht, aber ich seh sie mir unglaublich gerne an. Denk ich an Clothilde, die Wühlmaus, kauf ich lieber nur preiswerte Sorten. Dieses hier kostet 20,-- Euro - pro Zwiebel. Lis wird den Namen wissen, mir ist er wieder entfallen. Mit meinen Bildern liefere ich keine Glanzleistung ab, weiß läßt sich so schlecht fotografieren, und wenn man wo zu Besuch ist, kann man ja keine Ausrüstung mitschleppen - also guck und schnapp(schuss).
In der Gärtnerei gab es viele Glöckchen, die Besten waren bereits vergriffen, Sammler bestellen vor. Meine Freundin, die mich zu diesem Ausflug mitnahm, hat einige gekauft.

 Danach wurde ich in einem bezaubernden Garten geführt, ich zeige lediglich wenige Ausschnitte und nur Pflanzen, das gehört sich einfach so. Ich weiß nicht, ob es erwünscht ist. Oben Eranthis *Schwefelglanz*, eine ganz bezaubernde Sorte.
 Eranthis hyemalis mit Galanthus, flächendeckend, quadratmeterweise, und das am Stück
 Penibel waren die Galanthus in Körbchen gepflanzt, damit man sie hochnehmen kann und die Maus nicht drankann, akkurat versehen mit Namensschildern


 Es war so unglaublich beeindruckend, diese Flächen zu sehen, der Garten exakt geplant, keine Pflanze steht da, wo sie nicht soll. Ich könnte das nicht einhalten. Ich bewundere die Besitzerin dafür.
 Ein Wunder der Natur!
 Seit letztem Jahr hab auch ich eine kleine Fläche mit Cyclamen, jedoch noch nicht so flächig wie auf diesem Bild
 Die Leberblümchen (Hepatica) fangen jetzt langsam an zu blühen

Diese Sorte gefiel mir besonders gut, ich muss sie mir unbedingt besorgen, zuvor jedoch brauch ich einen Namen! (Elke hilf)


Nun verabschiede ich mich aus diesem Garten.

Heute bekam ich eine Tüte mit Eranthis hyemalis geschenkt, morgen grab ich sie ein. Morgen wird gedüngt, Erde ausgebracht, Scillas und Iris Ensata und Stauden  versenkt, Unkraut gestochen etc. Es soll ein toller Tag werden!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sigrun,
    das sind ja wieder ja ganz wunderschöne Bilder. Ich habe ja auch nur ein paar Schneeglöckchen und Winterlinge im Garten und kenne nicht mal die Sorte. Umso schöner ist es immer zu sehen in welcher Pracht sie woanders wachsen.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Schön!!!!! Ich bleibe allerdibgs bei meinen null-acht-fünfzehn Sorten! Alles andere ist mir zu anstrengend! Im Frühling geht es mir mehr darum, dass wieder Farbe in den Garten kommt! Meine Alpenveilchen bilden mittlerweile schon kleine Teppiche und kommen auch an anderen Stellen!
    Du weißt ja, bei mir wird nichts verhätschelt im Garten! Alles muss alleine zurechtkommen!
    Schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Schön!!!!! Ich bleibe allerdibgs bei meinen null-acht-fünfzehn Sorten! Alles andere ist mir zu anstrengend! Im Frühling geht es mir mehr darum, dass wieder Farbe in den Garten kommt! Meine Alpenveilchen bilden mittlerweile schon kleine Teppiche und kommen auch an anderen Stellen!
    Du weißt ja, bei mir wird nichts verhätschelt im Garten! Alles muss alleine zurechtkommen!
    Schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt wirklich sehr schöne Schneeglöckchensorten...Ich habe mir ein paar von der Gärtnerei Gaissmayer besorgt, bin aber auch keine Sammlerin. Aber die Sorten, die ich jetzt im Garten habe, erfreuen mich sehr...Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, dei Frühlingsbilder. Ich bin gestern schon freudig um meine Winterlinge und Schneeglöckchen gehüpft, die sich endlich geöffnet haben. Sie vermehren sich in unsrem Boden, aber nur langsam.
    Schönen Sonntag noch,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Das sind doch ganz großartige Fotos geworden! Wunderschön sehen die Frühlingsblumen aus. Ich bin ja ganz froh, daß meine Sammelleidenschaft nicht auf die Schneeglöckchen übergegriffen hat, bei den Preisen! Vor kurzem wußte ich nicht einmal, daß es so viele Sorten gibt. Ich freue mich über jede einfache Pflanze, die in meinem Garten blüht, da benötige ich gar keine besonderen Sorten.
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du wirklich nicht zu viel versprochen als du mir kürzlich sagtest dass dort ganze Teppiche mit Galanthus, Eranthis und andere Frühlingsblüher ausgebreitet sind, das sieht wirklich fantastisch aus!. Das gelbe Glöckchen könnte "Primrose Warburg" sein, das hab ich mir auch neulich gekauft. Gestern hab ich schon wieder eine Bestellung losgelassen und genau wo?????? Bei Eidmann! Allerdings sind jetzt gegen Ende der Saison schon etliche Sorten ausverkauft, was für ein Glück für meinen Geldbeutel.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, da kommt man gleich in Frühlingslaune. Aber jede Pflanze an ihren Platz???? Oh weh, oh weh, da würde sich in meinem Garten weder ich noch meine Pflänzchen dran halten. Ich gehöre zur Gattung "Chaosgärtnerin". Ich erinnere mich gerade an den Wolfsmilch, den ich im Beet gepflanzt habe und der dann wie von Zauberhand selber ein paar Meter weiter in die Steinwüste gewandelt ist. Mir war's recht und wenn's ihm da gefällt: so what? Ich hab mittlerweile auch verschiedene Schneeglöckchen Sorten in meinem Garten wachsen, aber zur wahren Sammlerin werde ich wohl nicht mutieren. Sie sind doch alle ganz niedlich anzusehen, ob jetzt gelb gefleckt oder grün gefleckt... ganz egal.
    So und nu ruft aber das Frühstück. Hab einen gemütlichen Sonntag!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Ach soooo schön, ich schmelz dahin bei Deinen zauberhaften Bildern! Genau die Blümchen die ich liebe, Leberblümchen, Glöckchen und Winterlinge!!! Letztere möchte ich uuuunbedingt im Garten ansäen. Eine Nachbarin hat ganz viele davon und ich lese nun nach wie ich die versamen kann bei mir. Die hätt ich am liebsten überall diese simplen Frühlingsblüher. Aber Glöckchen kaufen... seltsam. Ich ab die halt als Zwieberl eingesetzt. Und um ehrlich zu sein hole ich mir LEeberblümchen, Primerl &Co immer wieder mal bei uns aus dem hinterm Garten angrenzenden Wald. Natürlich entsprechend vorsichtig und nie zu viele, damit immer genug übrig bleiben um sich in der Natur zu vermehren. Aber usnsr Wald ist voll davon und so hat man auch regionale Gartenbepflanzung, die dann gut zurecht kommt finde ich. DANKE für deine hübschen Bilderchen... GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  10. Wonderful combination the Eranthis with the Galanthus. I also love your Hepatica which don´t want to grow in my garden. Great spring pictures, they make me happy.
    Have a nice, sunny Sunday!
    Janneke

    AntwortenLöschen
  11. Da kann man wirklich zum Sammler werden oder? Wenn sie nur nicht so teuer wären. Alles was mir in Nettetal bei der Gartenmesse extra gut gefallen hatte, hat auch gleich über 40 € gekostet.Habe wohl einen guten Geschmack. Seufz, da steig ich auch aus bei diesen Preisen. Clothildes Verwandte kennen nämlich auch unseren Garten.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  12. Bombe!! So möchte mein Frühlingsgarten mal werden, Blütenteppich! Wunderschön!
    Ich schau jeden Tag nach den Hepaticas, aber es ist bei mir ja erst seit ein paar Tagen schneefrei, es geht erst los.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful Sigrun.
    I wish the mice were not such a problem. Only the cheaper varieties for me too, in the ground anyway. I love to see them planted with eranthis, what a picture!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun,
    überall sieht man derzeit diese Blütenteppiche. Da kann man direkt neidisch werden. Ich brauche auch keine besonderen Sorten, aber so ei blühender Teppich aus Schneeglöckchen oder Winterlingen wäre schon was Feines.
    Viel Spaß heut im Garten!
    Ute

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun. Herrlich diese Frühjahrsblütenpracht, wunderschön anzusehen.
    Schönen Sonntagabend und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  16. Zauberhaft! Und ganz besonders schön fand ich den Mix aus weiß mit gelb, das wirkt einach nach Ohhh und aaaahhhh! Frühling ist daaaa! Die Schafe vom letzten Post finde ich auch entzückend!
    Ganz liebe Rostrosen-Sonntagsgrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  17. I was never a fan of Eranthis until I saw them growing in their masses last year - they make an incredible sight don't they.
    Good idea only to grow the common Galanthis if the vole is troublesome. Thankfully, no such problems here in my garden.
    Beautiful pictures Sigrun.

    AntwortenLöschen
  18. Schöne Fotos. So viel Frühling. :)))

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  19. Snowdrops are so pretty :-) I have been enjoying seeing them by the roadside for several weeks. We also have two small clumps in our garden :-)

    AntwortenLöschen
  20. Bei uns werden es auch immer mehr Schneeglöckchen. Allerdings auch nur "normale", aber da brauch ich keine mit Titel. Ich freu mich auch so darüber. Die ersten und einzigen, die sich munter vermehren bekam ich von meinem Vater. Das ist doch etwas Besonderes. Schöne Fotos!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sigrun,
    20 Euro für eine Zwiebel ist natürlich heftig - ich glaube, da bleibe ich bei meinen preiswerten Allerweltssorten ;-) Die Farbe von den Leberblümchen finde ich umwerfend, das Blau leuchtet so schön...
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  22. Eine Pracht! Der blasse Winterling gefällt mir sehr, obwohl der gelbe natürlich eine ganz andere Fernwirkung hat, aber wen interessiert das schon, im Frühling ist man sowieso hinter jeder Blüte her und begrüßt sie einzeln, oder?

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschöne Blütenteppiche! Die hellgelben Eranthis sind ja hübsch und die Leberblümchen erst. Hier lassen sich die kleinen Blüten noch Zeit, doch ein Hauch von Blau lässt sich schon erkennen.
    VG Marita

    AntwortenLöschen
  24. Das sind solche schönen Frühling zeigt! Sarah x

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sigrun
    Einfach herrlich! Danke für die tollen Bilder.
    Auch bei uns ist der Frühling angekommen. Ich geniesse die ersten Sonnenstrahlen in vollen Zügen.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. clothilde???!!! :) bei dir auch???? :) ich habe gestern wieder mal das schöne wetter genutzt und im garten gearbeitet und dabei faestgestellt dass ich noch kaum stauden habe... alles hat clothilde! gefressen! und das nicht genug... während ich da fleisig arbeitete wackelte auf einmal meine iris und schwupp war die hälfte der blätter plötzlich auf dem boden...die mäuse sind wirklich unverschämt!
    schneeglöckchen habe ich nur ganz wenige da, sie wollen sich auch nicht vermehren... aber du zeigst wieder wunderschöne bilder! im frühjahr mag ich sogar gelb :)
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  27. Zum Glück lassen die Mäuse uns in Ruhe - es gibt wohl auf dem Feld genug zu knabbern :-) also winterlinge kannst du gerne haben - aber welche Sorte das ist ... Keine Ahnung :-))

    AntwortenLöschen