Montag, 23. März 2015

Ich kauf nix ...

Unsere Katze hat einen Kater bekommen - er muss nicht kastriert werden und ist pflegeleicht.
 Im Garten erblühen nach und nach sämtliche Helleboren, an allen Ecken ist es bunt. Dominant ist die Farbe dunkelrot, ich hätte gerne noch hellere Farben, weil die dunkelroten irgendwie alle gleich aussehen, obwohl sie nicht gleich sind. Alle sind verschieden. Meine Freundin hat nun den Auftrag, auf der Raritätenbörse in Frankfurt nach einem Schönen für mich Ausschau zu halten. Am Liebsten hätte ich einen mit runden Blättern, die Meisten sind irgendwie spitz.
 Im Zuge unserer Umgestaltung des Gartens bleibt mir nur noch eine Einkaufsmöglichkeit: Kleine Sachen, niedrig sollen sie sein. Durch die neuen Sträucher und die Ausbreitung der vorhandenen wegen Sitzschutz haben höhere Stauden keinen Platz mehr, aber ich glaube, das hatte ich schon mal erwähnt. Die neuen Iris sind wirklich wunderschön in ihrer Farbe, sogar Mr. W. ist es aufgefallen. Das Leberblümchen (Hepatica) blüht das erste Mal richtig schön. Es ist ein wenig blass und läßt sich schlecht fotografieren.
 Gestern habe ich meinen Lieblingsstaudengärtner besucht. Eigentlich wollte ich gar nix kaufen, wirklich *fingerhoch*. Dann blieben allerdings 8 Sachen an mir kleben. Eieiei.
Es sind: Viola odorata *Royal purple*, für mich als alte Royalistin genau das richtige, also x zwei!
Viola odorata ohne Namen, weil Absaat in zartrosa mit weißem Kern x zwei, euphorbia seguieriana niciciana x 2, etwas Schöneres als diese Staude gibt es nicht. Mein Staudengärtner staunte, als ich ihm sagte, dass sie bei mir nicht steht, sondern sich über die Steinkanten neigt. Vermutlich ist der Boden zu fett. Auf alle Fälle ist sie ein Traum. Einmal Corydalis Flexuosa *Pere David*  in blau und Scabiosa canescens (die in Deutschland bedroht ist) und bei mir genau das richtige wäre, wie er meinte. Er war schon lange nicht mehr hier und kennt meine Zustände nicht! Stöhn ...
Und weil es eng wird, hab ich gleich mal Helleborus Orientalis-Sämlinge getopft und anderen versprochen. Eigentlich sollte man ja warten, bis sie einmal geblüht haben, aber das geht nicht.
Cornus mas hat jetzt viele Blüten offen, eine zarte Schönheit.
Eine schöner als die andere und ich hab eigentlich keinen Platz mehr, aber es erreichte mich ein Anruf aus Frankfurt. Den Rest könnt ihr euch denken!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sigrun!
    So einen Kater hätte ich auch gern, kostengünstig im Unterhalt und haart nicht.
    Außerdem findet man von ihm auch keine Hinterlassenschaften in den Beeten.
    Bei uns findet man einen Helleborus (kommt das aus dem Lateinischen und ist deshalb maskulin?), der jetzt altrosa ist. Beim Kauf war er aber weiß, könnt' ich schwören.
    Gibt es das, oder sollte ich nicht schwören?
    Lieben Gruß, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Kenne ich auch - ich kaufte einen zartrosagefüllten Helleborus (ich weiß nicht, ob er männlich ist), dieses Jahr blüht er dunkelpink gefüllt, eher altrosa. Das hat sicher mit der Düngung und dem Substrat des Verkäufers zu tun. Anders kann ich es mir nicht vorstellen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun, deine Helleboren sind ein Traum, ich habe bisher nur die roten und sie gehen ein bissel unter. Mir geht das auch immer so EIGENTLICH kaufe ich nichts und dann ist der Einkaufswagen doch wieder voll. Im Momenta liebäugle ich mit einigen Strzäuchern, mal schauen wer einziehen darf :-) lG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. bei mir kommt die große Versuchung erst im Mai, dann ist nämlich Pflanzenbörse in Würzburg! Mal sehen ob alles austreibt, oder ob ich doch einen etwas dickeren Geldbeutel mitnehmen muss.
    Das mit den sich verändernden Farben bei den Hellis hab ich auch schon festgestellt. Eine davon war letztes Jahr beim Kauf ganz zart rosa, jetzt ist sie um einiges dunkler und fast nicht mehr wiederzuerkennen. Schon seltsam, aber ist nun mal nicht zu ändern.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,
    ich musste schon beim Titel deines Blogs schmunzeln und dachte na da hat sicher wieder ein neues Pflänzchen in deinem Garten Einzug gehalten, dem du nicht widerstehen konntest. Aber ich denke auch, von Dingen an denen man sich immer wieder erfreuen kann, kann man nie genug haben.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja, das kenn ich... ich kauf nix!!! Deine Helleboren sind ein Traum! Ich hab jetzt nur noch weiße - die roten sind verschwunden! Keine Ahnung warum! Mir wuchern die sowieso zu stark! Wollte eigentlich heute in den alten Garten - aber es ist ziemlich trüb und so konnte ich mich nicht aufraffen! Muss demnächst ein Rankgerüst für meine Himbeeren bauen, damit ich mit dem Rasenmäher gut vorbeikomme und nicht alles platt mache!!!
    Schönen Tag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrun, traumhaft deine Hellis! Ach, das kenne ich auch... und letzte Woche wurden dann drei neue Helleboren geordert, finde die als Frühjahrsblüher einfach nur verführerisch schön. Nach Hosta- bzw. Dekoverbot sind wohl als nächstes die Hellis dran ;-) Tolle Farbe haben die Irisse.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön sind sie, deine Hellis! Ich beobachte das auch, meine rosa Hellis sind dieses Jahr auch dunkler geworden, eine niger blüht in ganz zartem Gelb, bisher war sie immer weiß! Aber schön ist sie trotzdem.Mein Boden scheint ihnen aber sehr zu gefallen, sie entwickeln sich prächtig. Na, wenn du doch alle großen Stauden raus genommen hast, musst!! du doch Neues kaufen :)Außerdem muss frau sich auch hin und wieder was gönnen. Habe ich auch gerade gemacht :) bei Klamotten hätte ich viel länger überlegt....
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, liebe Sigrun, ich kauf nix! Da hast du aber wunderschöne Helleboren in deinem Garten. Ich könnte mal eben zum Gärtner fahren aber ich kauf lieber erst mal nix ;-)) außer der Pfingstrose die ich meiner Nachbarin versprochen habe ... Was aus Frankfurt kommt ? Denken kann ich mir das schon und sicher wirst du uns das auch zeigen.

    Herzlichste Grüße aus einem wieder einigermaßen sortiertem wilden Garten!

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Eieiei, ich kaufe nix. Wer sagt das denn. Ich hab mir das auch schon öfters vorgenommen, aber manchmal ist es gut, wenn man nicht so oft wegkommt.Übrigens von den 5 Stück vom letzen Foto gefällt mir die links unten (die geaderte) am besten. Da werd ich auch schwach geworden. Auch die pflegeleichte Katz ist toll, sie macht keinen Mist. Meine Sämlinge (Hellis) sind genau so groß, wie deine kleinsten. Falls du noch Interesse hast, oder Richtung Bodensee kommst, lass es mich wissen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Mit einer kleinen Träne im Knopfloch lese ich immer deine unglaublich schönen Garten- und Reiseberichte und versenke mich in diese so vertrauten Bilder...auf dem Campingplatz direkt neben Huntly Castle haben wir ein paar wunderschöne Tage verlebt, das Schloss und den riesigen Garten durchwandert, in der kleinen angeschlossenen Buchhandlung ein paar antiquarische aber immer noch lehrreiche Gartenbücher gekauft .... einen ganz besonders schöner Ort hast du herausgesucht und vorgestellt. Die Träne deshalb, weil wir jetzt nicht mehr einfach so losfahren können, wegen der Tiere. In zwei, drei Jahren, wenn die Kinder Haus und Hof hüten können, wird es vielleicht wieder so sein.
    Deine Christrosen sehen wunderschön aus, du hast da wirklich eine Gabe, hier wachsen ein paar im Garten, blühen aber kaum und nur mickrig. Sortennamen kenne ich gar nicht. Vielleicht sammle ich einmal alle zusammen an einen Ort und schenke ihnen etwas mehr Aufmerksamkeit, denn die frühen Blüten mag ich sehr. Euer Gartenkater gefällt mir ebenfalls, in einer Gärtnerei hatte ich Ähnliches in Eselform gesehen, hätten sie ein Schaf gehabt, wäre ich wohl schwach geworden.
    Nun noch ein kleiner Hinweis wegen einer besonderen Woll-Patch-Decke: Anke ist dabei eine Decke aus vielen handgearbeiteten, zum Teil mit Pflanzen gefärbten Teilen zusammenzustellen und für Frauen in Dafur zu versteigern. Ich finde ihr Engagement beeindruckend und gebe diese Info daher auch gerne weiter.
    Hiermit beende ich mal meinen Roman und wünsche dir eine gute Zeit, Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Wußte gleich, was kommt, nach deinem Posttitel! Hab' mich amüsiert! Deine Helleboren sind wirklich wunderschön! Ich muß davon auch unbedingt noch welche haben...Die Iris hat ein unglaublich intensives Blau, gefällt mir sehr!
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  13. "Ich kauf nix..."...kenne ich auch...stöhn...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, das kommt mir bekannt vor - aber besser so und man findet was, als wenn man mit bestimmten Vorstellungen dorthin fährt und nicht das bekommt, was man gerne hätte...
    Übrigens bei deinem letzten Bild gefällt mir die oben rechts mit den Sprenkeln besonders gut.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  15. I buy too much!
    You've a beautiful selection of Hellebores Sigrun, very pretty one and all. Your garden is really coming to life now and I love the Cornus mas, just wish I had room for one.

    AntwortenLöschen
  16. Ha! I need a rusty cat. Do you think it would frighten off the mice?

    AntwortenLöschen
  17. Großen Zettel ins Portemonnaie mit--> ICHKAUFNIX :))))))))
    Aber selbst das würde bei dir nix nützen. :))))))))))
    Jetzt weiß ich wenigstens, wie Helleborussämlinge aussehen. Morgen guck ich mal, ob ich welche sehe.
    Übrigens, die veränderte Blühfarbe kenne ich von Stockrosen.

    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  18. I love all the beautiful blooms and that cat is so sweet :-)

    AntwortenLöschen
  19. Ich kauf nix...haha...der war gut!
    Bin gespannt wann es mich erwischt mit dem nix kaufen, bisher hatte ich keine Zeit dazu weil ich soviel arbeite. Der Garten muss mal wieder so nebenher laufen.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schöne Helleboren. Sie sind einfach ein MUSS im Garten, sie bringen Farbe und Freude in den Frühlingsgarten. Welche von deinen wohl die Schönste ist? Ganz einfache Antwort: alle!

    Lieben Gruß Gudi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sigrun,
    den musstest du kaufen, sehr schön :-) auch die anderen Gartenbilder sind wunderschön.
    Einen schönen Abend wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sigrun, Deine Hellebores sind wirklich wunderschoen! Ich verstehe gut, dass Du einer weiteren neuen Schoenheit nicht wiederstehen kannst.
    Ich finde auch die Farbe der Iris aeusserst ansprechend. So dunkelblaue habe ich glaube ich noch nicht gesehen.
    Bin schon auf all Deine Neuzugaenge gespannt! Hoffentlich postest Du bald Photos. Ich wuensche Dir einen wunderschoenen Fruehling mit vielen freudvollen Gartenstunden.
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  23. Besonders kuschelig ist der Herr Kater ja nicht... da kann die Dame des Hauses sich wohl nur dran schuppern ;o))
    Deine Helleboren sind einfach nur schön!!! Im Normalfall sehe ich hier in der Gegend immer nur weiße. Bei uns ist niemals mehr eine wiedergekommen... leider :o(
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  24. Ich würde aber von dir kaufen!
    Und keine Wunder, dass dir die grünen Helleboren aufgefallen sind, würden gut in deinen Garten passen.

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe mich letztes Jahr anstecken lassen von deinen unzähligen Helleborus-Blüten und mir im Herbst einige dieser Schönheiten zugelegt. Die Freude war groß diese Woche, als sich bei zwei Sorten die Blüten geöffnet haben. Eine ist hell und hat runde Blütenblätter.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen