Dienstag, 7. April 2015

Erholsames Osterfest

 Nun war das Osterwetter ja doch mal besser als vorausgesagt, dafür wird es die nächsten Tage kühler als prognostiziert. Am Besten ist es - meine persönliche Empfehlung - man guckt erst gar nicht mehr in den Wetterbericht, es kommt sowieso anders als man denkt! Im Garten blüht die Kirsche Koju_no-mai ich hoffe, das ist jetzt richtig geschrieben, neben der Pulsatilla in weiß! Das Gras ist gedüngt und schon wieder schon grün bis aufs Moos, das können wir erst ausrechen, wenn es trockener ist.

 Die Kahlflächen in den Beeten werden bald mit Hostas gefüllt sein, sie zieren sich wegen der Kälte. Heute habe ich eine getopfte Dahlie aus dem Keller geholt, sie muss feucht werden und treiben. Mal sehen.
 Erwischt habe  ich eine Biene auf einer Osterglocke. Bei genauerer Betrachtung waren ihre Flügel wie Permuttstückchen, - wunderschön.
 Corydalis und Euphorbie geben dem Garten Farben, die er jetzt braucht. Man spürt das pulsierende Leben - auch in mir.
 Einen Sonnenplatz nutzt diese alte Hosta um durchzutreiben.
 Ohne Namen blüht diese Kirsche, sie war einst ein Schnäppchen, gekauft im Winter im Baumarkt.
Und weil das Osterfest sooo lang war, haben wir Eisenach besucht, eine schöne Stadt, die in neuem Glanz erstrahlt. Am Rathausplatz gibt es eine Eisfactory, nicht billig, aber lohnend.
 Märchen in Bad Sooden-Allendorf, jährlich ab Ostersonntag für eine Woche - im nächsten Jahr würde ich gerne wieder hinfahren, wenn es sich ergibt. Wirklich für jeden, egal welche Alterstufe, ist etwas dabei.
Auch für Sammler, ich habe mich allerdings beherrscht, könnte doch selber einen Laden aufmachen.

Kommentare:

  1. Bei Dir blüht es ja wirklich schon ganz wunderbar! Bei uns war das Wetter sehr bescheiden... gestern hat es immer wieder geschneit! Ab Mitte der Woche soll es aber besser werden! Na ja... wenn die Schule wieder beginnt, wird es schon wieder schön! Übrigens... alle Wasserpflanzen haben neue Besitzer gefunden! Gut, wenn man an einem beliebten Spazierweg wohnt!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Bei Dir blüht es ja wirklich schon ganz wunderbar! Bei uns war das Wetter sehr bescheiden... gestern hat es immer wieder geschneit! Ab Mitte der Woche soll es aber besser werden! Na ja... wenn die Schule wieder beginnt, wird es schon wieder schön! Übrigens... alle Wasserpflanzen haben neue Besitzer gefunden! Gut, wenn man an einem beliebten Spazierweg wohnt!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Was sich in deinem Garten schon alles tut und so unterschiedliche Farbtupfer hervorbringt! Von einer Trockenmauer träumen wir auch noch. Ach, ja, mit der Zeit. Lass dich von der Sonne in deiner grünenden und bald noch mehr blühenden Oase verwöhnen, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, wie es blüht! Eisenach werden wir dieses Jahr auch noch besuchen, darauf freue ich mich schon sehr! Ich wünsche dir eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie hab ich zur Zeit das Gefühl dass es grad immer kälter anstatt wärmer wird! Da ist man um jeden Farbtupfer froh den man im Beet entdecken kann, denn all zu viel treibt bei der Kälte wirklich noch nicht durch. Hier blühen noch nicht mal die Zierkirschen, dabei wohnen wir doch im angeblich so lieblichen Taubertal! Doch Kälte sackt nun mal nach unten, das bekommen wir leider immer wieder zu spüren!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir ist wirklich richtig Frühling, beneidenswert! Der Blick aus dem Fenster heute morgen zeigt uns bei strahlender Sonne eher einen frostigen Januartag mit Schnee auf den Dächern und den Bäumen, also richtig weiß! Schön bei dir zu sehen wie es denn schon sein könnte…in ein paar Tagen, einer Woche vielleicht haben wir aufgeholt…Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    ich bin voll des Neides ob der vielen Blüten! Habe gestern noch meinen von den Blättern her üppigen Lerchensporn ganz liebevoll angeschaut (erst letztes Jahr in mini gestzt), aber der hat noch nicht eine Blüte. Und die Kirsche geht auch erst ganz zaghaft zum Blühen über. Ja, die Hostas spitzen nur hier und da, zu kalt bisher. Marrakesh war zu vorwitzig und hat nun Frost bekommen, ganz glasig die Blättlis.
    Lieben Gruß
    Karen.

    AntwortenLöschen
  8. Bei dir ist es eindeutig wärmer als bei uns. Wir hatten zwar schönes Wetter über Ostern, aber recht kalt, nachts minus 3-5° und tagüber kaum über null. Aber sag mal, deine Corydalis ist schön, wuchert die nicht?. Die Euphorbia hat einen schönen Austrieb, kannst die später nochmal zeigen, wenn sie am blühen ist. Ich möchte sie mit meinen 3 Sorten vergleichen, ich bin mir nicht sicher, ob ich die gleiche auch habe, meine ist noch weit zurück. Dein Kirsche ist schon am blühen, blühen dann die Forsythien auch schon? Schöne Spirräugele hast du auch?, so würde man am Bodensee sie nennen, nicht aber bei uns.
    Liebe Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jesses, Fragen über Fragen. Es ist Euphorbia dulcis 'Chamaeleon, süße Euphorbie, ich hab aber noch nicht an ihr geleckt, man kann sich ja vergiften. Sie wächst auf trockenem und feuchtem Boden. Wenn sie aussamt, knackt sie, dann springen die Samen weit weg. Manche finden sie lästig, weil sie so samt, ich nicht, man kann die Sämlinge leicht entfernen. Ich liebe sie.
      Wir haben dafür nachts Minusgrade, das gleicht sich aus, was? Forsythien habe ich nicht, aber ja, rundrum blühen sie. Was für Äugele hab ich? Nix verstehen, ich Hessin!

      Sigrun

      Löschen
  9. Was bei dir schon alles blüht, unfassbar. Da merkt man, dass du viel weiter südlich wohnst. Wir haben noch Nachtfröste. Allerdings konnte ich Ostern mein Gesicht in die Sonne halten.
    Eisenach mochte ich nicht so sehr gerne, aber die Wartburg. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun
    Herrlich wie's bei Dir schon blüht! Danke für die tollen Eindrücke.
    Eine glückliche und sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Das blüht ja alles schon so wunderbar in deinem Garten! Hier im Norden sieht das noch ganz anders aus. In Bad Sooden-Allendorf hätte ich bestimmt auch noch Dekogedöns gefunden. Vor gar nicht so langer Zeit war ich dort mal zur Reha, mir hat das Städtchen mit den alten Fachwerkhäusern sehr gefallen!
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrun,
    bei dir sind die Hostas ja auch noch nicht so weit getrieben. Hier zeigen sich nämlich auch erst die Spitzen. Bin mal gespannt bei uns soll es warm werden in den nächsten Tagen. Hoffentlich, habe noch einiges vor im Garten.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Your garden is looking lovely :-)

    I hope you get to visit Allendorf next year for the Easter celebrations :-)

    AntwortenLöschen
  14. Jaaaa, Frühling! Und wie schön schon alles bei dir aussieht! Da juckt's sogar mir als Nichtgärtnerin in den Fingern!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Auch hess. Mädels haben die selben Augen wie wir, ich meinte die Hornveilchen in deinem Körbchen auf dem 2 Bild. Das sagte einmal eine Friedrichshafener Gärtnerin zu mir, ich pflanze gerade Spirräugele. Ich kannte diesen Ausdruck bis dahin auch nicht. Übrigens danke für deine Auskunft, bei der Euphorbie werd ich`s mir noch überlegen, ob ich sie pflanze, wenn sie so stark aussamt.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  16. Spring has certainly arrived with you, you have so many pretty flowers, love your Coydalis Beth Evans, such a lovely plant. Your cherry tree is so beautiful, just the same colour as your primroses in a bowl, they go so well together.

    AntwortenLöschen
  17. Soviel Frühling und auch die Sträucher zeigen so schön Farbe bei dir, hier blüht gerade erst die Blutpflaume. Die kleine Kirsche steht schon etwas länger auf meiner Wunschliste und grad heute hat mein GC sie im Angebot, freu.
    LG Marita

    AntwortenLöschen