Montag, 25. Mai 2015

Bloggerwege führen weit - der Garten der anonymen Ilona

Deutschland ist klein - wenn Blogger reisen. Irgendwo sitzt immer eine, die einen Garten zu zeigen hat. So heute geschehen. Ilonas Garten wurde schon in einem anderen Blog vorgestellt, wir kamen in Kontakt. Sie kommentiert anonym, weil sie nicht angemeldet ist und keinen eigenen Blog hat. Ilonas Garten ist groß, ein Hanggarten, heute zeige ich einige wenige Bilder von der ebenen Fläche oben am Haus. In diesem Garten gibt es viele Hortensien, Phäonien, Spezialitäten aller Art. Und ein Meer an Aliumkugeln. Die meisten Buchse sind selbstgezogen, eine Fleißarbeit. Knotengärten bewundere ich schon immer, könnte aber selber keinen schneiden. Man ist ja immer gebückt.
 In Ilonas Garten (und dem ihres Mannes) gibt es einen Gemüsegarten und ein schönes Gewächshaus, einen Teich und Grotten, Molche und Laubfrösche.
 Da ich eine Verfechterin der Farbe gelb bin, gefiel es mir hier besonders gut, die Trollblumen und schönen Iris gliederten sich wunderbar ins Gesamtbild ein. Wie schade, dass ich die Blüte der Phäonien nicht erleben darf.
 Ist das nicht schön? Ilona zieht auch selber aus Brutzwiebeln die Allium nach.
 Wir haben diesen Besuch sehr genossen, es ist immer schön, bei anderen Menschen über den Zaun gucken zu können.
 Diese Akelei gefiel mir besonders gut
Herrlich, oder? Da liebt jemand mit ganzem Herzen seinen Garten. Danke Ilona, für die Gastfreundschaft und den Einblick in den schönen Garten (Bawü, Klimazone muss ich erfragen).

Sigrun

Kommentare:

  1. Ein toller Garten!!!!Gefällt mir sehr!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Garten!!!!Gefällt mir sehr!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt Ilonas Garten auch sehr gut, alles so schön bewachsen, Pflanzenkissen und -teppiche, lebhaft und liebevoll gestaltet. Danke für's Zeigen.
    Viele schöne Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun, da hast Du ja mal wieder einen ganz besonderen Garten fuer uns aufgetan! Wunder, wunderschoen! Dieser Garten muss unheimlich arbeitsintensive sein. Ich frage mich immer, ob Leute, die so einen Garten erschaffen und pflegen noch zu irgendetwas anderes kommen wie arbeiten fuer Geld zum Beispiel ;-). Wie dem auch sei, Ilona und ihr Mann haben ein wirkliches Paradies kreiert.
    Anderes als Du bin ich kein Fan von der Farbe gelb, aber der Teil der Gartens mit den Trollblumen und der gelben Iris gefaellt mir erstaunlicherweise ganz besonders gut. Schoen wenn Sehgewohnheiten mal aufgebrochen werden.
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    wirklich toll der Garten von Ilona, sehr schön die Gestaltung.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Hab mir schon fast gedacht dass ihr wieder unterwegs gewesen seid! Mir ist der Garten ein wenig zu viel Gelb, aber in Kombination mit den Alliums sieht das eigentlich ganz gut aus.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrun!
    Schön, dass ihr in einem so liebevoll gepflegten, fremden Garten Einblick haben durftet.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  8. Ist immer schön, in fremde Gärten zu gucken. Die kleine Brücke gefällt mir ganz besonders. Nun rätsel ich, was die Buchsbaumhyroglyphen bedeuten. :-)
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun,
    das ist ein Garten vom Feinsten. Man sieht, dass er gehegt
    und gepflegt wird. Ilona hat ein kleines Paradies.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun!
    Die Alliums sehen ja klasse aus in dem Knotengarten - man sieht gar keine gelben Spitzen? Waren die noch nicht gelb oder hat da jemand mit der Schere nachgeholfen und das Gelbe entfernt?
    Die Alliums aus Brutzwiebeln nachzuziehen habe ich noch nie probiert - ich habe jetzt eine Bezugsquelle bei einem Großhändler in den Niederlanden gefunden - wenn man die Zwiebeln hier in Gartencentern kaufen würde, würde man ja arm werden ;-)
    Viel Spaß im Garten weiterhin!
    LG,
    Anita

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Al,
    Da hast du ja wieder mal eine Gartenperle aufgestöbert. Ganz toll.

    Deine Pflanzen, die du ein paar Beiträge vorher gezeigt hast gefallen mir auch sehr gut. Besonders das eine Geum. Klasse!
    Liebe Grüße Ane

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Garten! Und wie ich sehe, wie meiner ohne Rasen. Liebevoll angelegt und sicher mit sehr viel Arbeit verbunden. Danke an Ilona fürs Zeigen und Dir, liebe Sigrun, für die schönen Fotos. LG Edith

    AntwortenLöschen
  13. Das Brückenbild finde ich sehr schön, trotz gelb. ;) Und wer hat die vielen Riesensteine dahingeschleppt?
    Die finde ich klasse.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. Díky!Obrovský kus práce za tím vším!..Michaela

    AntwortenLöschen
  15. What a beautiful garden and how unusual to be able to see it from high up like that, I liked it very much.

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Einblicke in Ilonas Garten - dass er liebevoll gehegt und gepflegt wird sieht man ihm an. Die Brücke überm Bachlauf sowie der Knotengarten mit den Alliümmern gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Perspektive! Das Buchsbeet sieht aus, als wäre da was geschrieben, oder ein Kürzel, Name?! Das regt gleich mal die Fantasie an, mit den Allium wunderbar! Und - man wird gleich neugierig auf die Gestalter, sind sie so verspielt wie ihr Garten oder ist es der Gegenentwurf? Macht neugierig ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auf deinen Kommentar direkt geantwortet :-) Dachtest du an sowas wie Therapeutin?? Gartenplaner/gestalter waren jedenfalls meine Eltern. Beide. So ein Interesse färbt halt ab ;-) Bei uns sind die lateinischen Pflanzennamen auf dem laufenden Band nur so durch die Luft geflogen ;-)

      Löschen
  18. Ilona sollte unbedingt einen eigenen Blog einrichten, damit wir noch mehr aus dem Garten sehen können und das zu allen Jahreszeiten. Die Gestaltung des Bachers gefällt mir besonders gut und ja, hier auch die Farbe Gelb. Welch ein Glück du hattest, diesen geheimen Garten sehen zu dürfen.

    AntwortenLöschen
  19. Mit ist grade die Kinnlade runtergeklappt. WAS FÜR EIN GARTEN!!!! Sehr geschmackvoll angelegt, in Farben und Formen. Applaus für die Gärtnerin. Applaus für die Fotografin, die Stimmung des Gartens hast du wundervoll eingefangen, liebe Sigrun.
    Danke fürs Zeigen.
    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  20. This is a lovely looking garden :-)

    AntwortenLöschen
  21. very informative post for me as I am always looking for new content that can help me and my knowledge grow better.

    AntwortenLöschen
  22. Gerade erst habe ich Ilonas Garten gesehen: Einfach zauberhaft!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Schöne Einblicke in fremde Gärten zeigst du. Auch dieser hier gefällt mir sehr gut, vorab natürlich zolle ich dem knotgarden mein Kompliment. Diese Fleissarbeit! Auch der gelbe Gartenteil mit der kleinen Brücke ist sehr hübsch...und schon durch die Farbe wirkt alles so heiter und leicht. Ein rundum gelungener Garten den man gerne auch in den verschiedenen Jahreszeiten kennenlernen möchte. Schade gibt es kein Blog darüber.
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen