Samstag, 20. Juni 2015

Jamie und Clare - Over the sea to Skye

Hat nicht fast jede von uns die Geschichte von Jamie und Clare gelesen? Ich bin versunken in diese Bücher und kaum wieder aufgetaucht. Schottland muss man bereist haben, um seine Magie zu verstehen. Mein Jamie allerdings sah damals ganz anders aus, viele empfanden es ebenso. Mein Jamie war groß, breitschultrig und hatte langes rotes Haar.
 Als wir diesen Steinkreis im letzten Jahr besuchten, mußte ich sofort an Clare denken. Ihr werdet gleich verstehen warum. Als ich die Bücher las,  2003, bekam ich eine kleine rote Katze, sie hieß Jamie, obwohl sie weiblich war. Und damals kaufte ich mir in England natürlich den Tartan der Frasers, Fraser Hunting, ein bedecktes Stück Stoff, die Hauptfarben sind braun. Ich kaufte einen Schal. Später kaufte ich auch den roten Tartan der Frasers. Und Castle Fraser hab ich zweimal besucht.
 Die Steinkreise haben eine magische Anziehungskraft, nicht alle wirken auf mich, aber viele. Auch in Cornwall stand ich einmal im Sturm in einem Steinkreis und habe die Kraft des Platzes gespürt. Inmitten des Platzes war ein kleines Feuer und ein toter Frosch. Sicher hatten Frauen sich hier getroffen, um eine Zeremonie abzuhalten.
 Sehr ihr die Aufziehenden Wolken? Gleich kommt ein Wetter. Und dann geht Clare durch den Stein.
 Die Sonne bestrahlt den Platz, während es rundherum bereits dunkel ist. Natürlich mußte ich alle Steine anfassen.
 Und hier ist der Eintritt in die andere Welt, hier geht man durch den Stein, wenn man dazu berechtigt ist, in eine andere Zeit. In Clares Zeit? 1743 oder 1945? Wie findet ihr die Verfilmung und wie die Musik? Skye, eine Insel zum Träumen. Den Skyeboatsong kenne ich seit 1996, als wir selbst dort waren und die Kassette im Auto rund um die Uhr lief. Sicher haben die Kinder das Trauma heute noch!;)) Als ich hier vor den Steinen stand, lief mir ein Schauer über den Rücken. Jamie und Clare, war für ein Paar!
 Noch als ich dort war, bestellte ich mir via Internet einige CDs, unter anderem diese: nehmt euch Zeit, es ist wunderbar! Die Schottische Nationalhymne spricht für sich, wenn man die Geschichte des Landes kennt. Und wer die Geschichte kennt, versteht auch, warum viele Schotten gerne unabhängig wären. Doch da gehen die Meinungen auseinander, ich verstehe beide Seiten.
Das war 'meine' Geschichte für Jamie und Clare, es könnte doch hier gewesen sein?

Kommentare:

  1. Jetzt möchte ich nach Schottland...sofort...auf der Stelle...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Und ich käme gerne mit!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Vor 2 Jahren besuchten wir im Rahmen einer Kreuzfahrt Invergordon und von dort aus Loch Ness mit der Ruine von Urquart Castle. Ausser einen Eindruck von der schönen Schottischen Landschaft zu bekommen, gab uns dieser Ausflug nichts. Loch Ness war für uns ein Bergsee, der auch überall woanders hätte sein können. Nun kann man so einen Busausflug natürlich nicht damit vergleichen, wenn man die Zeit hat, sich mehrere Tage in Schottland aufzuhalten.
    Am nächsten Tag lagen wir mit dem Schiff auf der Reede von Soutqueensferry/Edinburgh. Wir waren an Bord geblieben und genossen den Blick auf die sanfte Landschaft um uns herum. Es war alles so friedlich.

    Ein paar Tage später besuchten wir von Southampton aus Stonehenge. Und da erlebten wir etwas, was ich nicht besser beschreiben kann als so: Da war was, da fühlten wir was, da war etwas in uns. Nach kurzer Zeit stellten wir das Audiogerät aus und liessen es einfach auf uns wirken, wir wollten einfach nur das aufnehmen, was da war. Mein Mann und ich machten das unabhängig voneinander. Auch heute noch ist es so, dass ich "was fühle" wenn ich an Stonehenge denke.

    Im Juli werden wir auf der letzten Station unserer nächsten Kreuzfahrt Kirkwall/Orkney Inseln besuchen. Dort werden wir einen Ausflug zum Skara Brae, Skaill House & Ring of Brodgar machen. Mit grosser Spannung sehen wir diesem Ausflug entgegen, zu dem wir uns spontan entschlossen hatten als die Ausflüge zu buchen waren.
    Auch über diese Reise werde ich in meinem Blog berichten.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun, ganz gewiss könnte es dort gewesen sein ... Danke fürs Wiedereintauchen in Jamie und Claires Welt, die Bücher haben mich vor langer Zeit schon sehr fasziniert.
    Ein schönes Wochenende - LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Ups, irgendwie kann ich da geistig nicht ganz folgen, denn von Jamie und Clare hab ich noch nie was gehört, bzw. gelesen. Allerdings kann ich ganz gut damit leben, bis jetzt wenigstens :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch kannst du gut leben ohne, aber wenn du in die ersten Seiten der Bücher eintauchst, dann gehts nicht mehr ohne *lach*
      Lg Carmen

      Löschen
  6. Was für ein wunderbares Land! Ich kann verstehen, dass es Dich immer wieder hinzieht!!! Jamie und Clare kenn ich leider auch nicht! Bin aber auch keine Bücherratte!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja erst durch die Verfilmung auf die Bücher gekommen, ich habe gerade Band 6 begonnen. Ja, das passt gut, dort könnte es gewesen sein! "Mein" Jamie sieht auch ganz anders aus als der Schauspieler, deshalb gucke ich auch nicht mehr sondern lese. Geh aber bitte nicht durch die Steine, ich würde deine tollen Berichte vermissen!
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  8. Leider kenne ich die Geschichte von Jamie und Clare nicht, liebe Sigrun. Aber an die Magie und Kraft von Steinen oder auch Bäumen glaube ich schon. Um zu den Bildern in die passende Stimmung zu kommen, höre ich mir jetzt die Musik an. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das könnte dort gewesen sein. Ich habe vor einigen Jahren die ersten Bände gelesen und ich hätte auch gesagt Jamie ist rothaarig. Den Film habe ich aber noch nicht angeschaut.
    Ein toller Ort, da würde ich auch gern sofort hinfahren.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Post spricht mich gerade sehr an, da ich die Bücher überalles liebe und alle Bände schon zweimal gelesen habe. Die Verfilmung finde ich eigentlich sehr gelungen und Jamie, na ja, den hatte ich mir anders vorgestellt ist aber ok wie es ist. Ich hätte da sehr gerne Gerard Butler gesehen.
    Ich würde so gerne Schottland bereisen und in die Geschichte dieses Landes eintauchen!
    Danke für deine Bilder, die habe ich jetzt gerade sehr genossen!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube, ich habe mal ein paar Bände davon gelesen, erinnere mich aber nicht mehr genau.
    Die Steinkreise sind einfach nur schön und Schottland sowieso.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Ups, da scheine ich was verpasst zu haben. Will auch lesen :o). Und nu sitz ich wieder da und kneife die Augen zusammen, um nicht gleich loszuheulen, denn bei Dudelsack-Musik und wenn's dann noch ein einzelner "Pfeifer"* ist, passiert das eben bei mir *sniff*. Im Moment bin ich aber total happy, warum wirst Du bald zu lesen bekommen :o)... Du ahnst es vermutlich schon.
    Deine Fotos sind wunderschön und haben auch bei mir wieder Schottland-Erinnerungen wachgerufen. Aber das Vergnügen in einem Steinkreis zu stehen, hatte ich bisher noch nicht.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Scotland is a beautiful country to visit. Of course I'm biased :) If only we could rely on the weather, we'd not go overseas for our vacations.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    nun bin ich aber total neugierig, denn Jamie&Claire sagte mir nix!
    Da bin ich flott mal durch die Bücherwelt flaniert und habe mir einfach mal das Hörbuch bestellt... mal sehen, ob ich ebenso begeistert sein werde!
    Dein erster Link funktionierte bei mir übrigens nicht. Aber man kann ja auch selber mal googelen ;o)
    Ich kann mir vorstellen, daß diese Plätze magisch sind!
    Einen liebern Gruß schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, liebe Sigrun, Feuer und Stein! Ich erinnere mich sehr gut an diese Geschichte! Ich habe aber nur die ersten 4 oder 5 Bände gelesen, vielleicht sollte ich mal alle lesen...In Schotttland dachte ich öfter an die beiden, so auf dem Schlachtfeld von Culloden oder auf den Orkneys im Ring of Brodgar, dieser Steinkreis übt eine ganz besondere Magie aus. In Deinem Steinkreis kann es aber auch gut gewesen sein! ich bekomm' glatt eine Gänsehaut beim Anblick des Spalts im Stein..
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  17. .....natürlich hab ich die ersten Bände von Claire und Jamie gelesen. Outlander hab ich noch nicht angeschaut (wir haben gerade einen sehr schlechten Satellitenempfang in der Waldeinsamkeit), aber wenn Jamie nicht groß, keine breiten Schultern und kein langes lockiges rotes Haar hat, hab ich auch nichts verpasst ;)
    Vor ein paar Jahren waren wir in Schottland, ein Sehnsuchtsland!! Ich kann mich noch erinnern, dass wir auf dem Schlachtfeld von Culloden waren und natürlich hab ich mir ein Frasers Tartan Wollschal gekauft!
    Vielen Dank für die schönen Fotos, liebe Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun.
    Jamie und Claire kenne auch ich nicht. Ich habe was verpasst, das wurde mir gerade klar bei deinen Worten und Bilder.
    Nun denn, man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu ...
    ich muss mich mal auf die Suche machen nach den Büchern dieser Beiden
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  19. Kenne die beiden auch nicht, aber die Bilder sind fantastisch! Schottland möchte ich auch gerne mal besuchen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen