Montag, 10. August 2015

Genießen im Garten - wer möchte das nicht? Eine Buchvorstellung


Der Sommer ist da, aber sowas von! Auch wenn viele von uns die große Hitze nicht sonderlich gut vertragen – so wollen wir doch unseren Garten genießen. Und darum hab ich heute eine Buchvorstellung für euch!

Genießen im Garten

Ihr alle kennt sicher das renommierte Gartenmagazin *Wohnen & Garten*. Ich lese es gerne und koche oder backe oft Rezepte nach. Im Callwey-Verlag hat nun das Magazin ein neues Buch herausgebracht: Genießen im Garten.




Ein blumiges und kulinarisches Band zieht sich durch das wunderschöne, auf hochwertigem Papier gedruckte Buch. Beginnend im Frühling mit leckeren Gerichten und tollen Dekorationsideen entspannt sich die Leserin/der Leser mit Freunden und Familie im Garten. Hier finden wir die Ruhe, die wir abseits des hektischen Berufslebens in einer voll technisierten Welt doch brauchen, oder?




In meinem Garten findet öfter mal ein Kaffeeklatsch oder ein Teestündchen statt, ich backe Scones und Cupcakes und in diesem Buch findet ihr jede Menge Rezepte zum Nachbacken oder Kochen. Unser Garten ist unser Paradies, wir dekorieren und räumen, wir legen Tischdecken auf und feiern mit Gästen. Lavendelduft zieht durch die Luft –warum nicht mal ein Lavendelfest feiern? Im Buch findet ihr Anregungen wie es geht!


Alte Rosen werden thematisiert, ein fünftausend Quadratmeter großer Garten im Allgäu wird vorgestellt. Das mögen wir doch alle – Gartenbesuche stehen bei mir immer auf dem Plan – sogar im Winter. Feiern wir die blaue Stunde – mit Blaubeeren? Mit Brombeeren? 

Die Dahlien läuten den Herbst ein, und hier endet dann das Buch mit wunderschönen Bildern und Anregungen zur Dekoration und zum Essen. Ein Buch zum Genießen, vom Frühjahr bis in den Herbst, schöne Bilder auf 160 Seiten mit 267 Farbfotos. (Format 21,5 x 28 cm, Herausgeber Wohnen und Garten, Preis 29,95). Und wenn Ihr mit Lesen fertig seid, könnt ihr ja gleich das Jahr mit einem Weihnachtsbuch beenden: *Es weihnachtet sehr …*, Callwey.


 Weil ich so gerne draußen sitze und einen Käffchen trinke, hatte ich gestern doch erneut Besuch vom Igel? Das arme Ding war völlig durstig und suchte wieder in meinen Untertöpfen nach Wasser. Den Wunsch konnte ich ihm erfüllen, Futter aber nicht, sonst ziehe ich mir sämtliche Katzen aus der Nachbarschaft herbei (was ich nicht möchte) und meine eigene Freigängerin platzt bald aus allen Nähten!

Kommentare:

  1. Hallo Sigrun, dieses Buch GENIESSEN IM GARTEN aus dem Callwey-Verlag hast Du mir im doppelten Sinne sehr schmackhaft gemacht. Ich finde alle Bücher aus diesem Verlag zwar ziemlich teuer, aber die besondere Aufmachung und die tollen Fotos rechtfertigen den Preis. Allerdings, auf diesen Sommer bezogen, müßte das Buch eigentlich heißen 'GIESSEN IM GARTEN' und danach erschöpft ausruhen im Schatten oder in der kühlen Wohnung. Such Dir ein schattiges Plätzchen und genieß dieses Buch. Ich schreibe es mal auf meine Liste für den Fall, daß mir jemand etwas schenken möchte. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kicher, Edith, das wäre auch eine Buchtiteloption! Ich finde die Bücher des Verlags auch immer sehr ansprechend, ich hab schon einige davon. Bildbände kosten halt immer Geld, man will ja auch anständige Bilder und einen guten Einband. Ich persönlich hab lieber feste Einbände.

      Sigrun

      Löschen
  2. It sounds like a wonderful book, a real ´wanna have´.
    Greetings, Janneke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun!
    Da hast du uns aber ein tolles Buch vorgestellt....wenn nur mein Bücherregal nicht schon sooo voll wäre. Naja auf die Merkliste kommt es auf jeden Fall. Wer weiß, wer weiß ;)
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun, ein toller Tipp! Ein GartenBuch so ganz nach meinem Geschmack ;-)... Augen- und Gaumenschmaus, Kreativität und Erleben - werd ich mir die Tage im Buchladen näher anschauen, auf der Bücherwunschliste ist es jetzt schon mal vermerkt.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach einem schönen Buch zum Schmökern. Ich habe mir aber ein Zulegeverbot auferlegt, da ich inzwischen eine eigene Gartenbibliothek habe, die aus allen Nähten platzt, oje ....
    Das von den dürstenden Igeln habe ich schon in den Nachrichten gelesen und vor zwei Tagen ein Wasserschälchen nach draußen gestellt. Die armen Viecher. Am Ende fallen sie noch in Gartenteiche.
    Liebe Grüße, CR

    AntwortenLöschen
  6. "Die Dahlien läuten den Herbst ein." - so kenne ich das auch von "früher". Aber heute gibt's die ja schon im späten Frühling zu kaufen, was ich gar nicht mag - weil's für mich eben Spätsommerblumen sind.

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein süßes Igelchen.
    Das Buch ist toll ich hab es meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt und vielleicht kaufe ich es noch mal für mich.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Sache! Schade nur, dass das Buch im Herbst endet, denn erfahrungsgemäß kann man auch in der kalten Jahreszeit im Garten genießen!!!
    Vielleicht eine Anregung für die Autoren!!! Haha...
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  9. Bin grad schwer am überlegen ob ich es mir kaufen soll, aber eigentlich hab ich genug Bücher in die ich jetzt schon nicht reinschaue......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Dieses Buch erscheint ganz interessant zu sein, es wird über alte Rosen berichtet, (wahrscheinlich aus dem Allgäu-Garten) über Dahlien, Blaubeeren, die fast vertrocknet am Strauch hängen. Ich werde beim nächsten Stadtbesuch mal wieder eine Bücherei aufsuchen. Nur bei diesen Hitzeperioden habe ich noch keine Lust dazu (bei mir im Garten waren`s 42-43°) gestern hat endlich etwas geregnet.
    Grüße aus dem Allgäu Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Das ist sicher ein sehr schönes Buch, ich mag solche Bildbände. Und ich finde dieser Verlag hat ganz viele schöne Gartenbücher. Sobald ich mir wieder was schenken lassen muss, werde ich meinem GG den Titel sagen :) Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich gut an, die Zeitschrift Wohnen&Garten hatte ich lange abbonniert. Vielleicht wär das Buch jetzt mal was für mich.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  13. I like that sweet little hedgehog.

    AntwortenLöschen