Mittwoch, 19. August 2015

Waterperry Gardens, Oxfordshire

Ein Besuch in Waterperry Gardens in Oxfordshire - eigentlich wollte ich keine Bilder zeigen, weil es noch so früh im Jahr war. Dann dachte ich aber, der Garten ist von großen Winterinteresse. Ein guter Garten zeigt sich im Winter, wenn die immergrünen Gehölze und Mauern ihm Struktur verleihen. Und so zeig ich es heute doch - die Bilder sind es wert.
Waterperry ist ein bekannter Garten, ich wollte schon immer mal hin, doof allerdings, dass es genau Anfang April war, ein Aprilscherz gewissermaßen. Und verkniffen habe ich mir den Kauf einer gelben Helleborus, heute ärgere ich mich - wie immer - selbstverständlich.

Ein guter Betrieb hat seinen Laden in Schuss und verkauft auch Pflanzen, hier Gehölze.

Es lohnt sich, den Link oben anzuklicken, denn man kann auf der Webside sehen, wie der Garten im Sommer aussieht.
Überall im Garten waren kleine Drahthasen versteckt, in Großbritannien führt man die Kinder früh zum Garten heran. Denn: Führ früh zum Garten hin das Kind, dann ist es später wohlgesinnt. Gut, gell?

 Meine geliebten Eiben

Während unseres Besuches konnten wir den GärtnerInnen bei der Arbeit in den Staudenbeeten zu sehen. Wieviel Personal hier beschäftigt ist? Auf alle Fälle habe ich im Tearoon ein gutes Essen bekommen, mit viel Gemüse - es war sehr lecker, endlich mal.

Ich verabschiede mich mit diesem Bild eines Mädchens, dass eine Flamme beschützt.

Kommentare:

  1. Hallo Sigrun, ich sehe, daß sich dort bereits im April ein Besuch lohnt. Es ist sehr schön, was dem Garten im Winter Struktur gibt. Aber bei diesen Hecken und Eiben sollte man dann schon ein paar Gärtner einstellen. Meine gelbe Helleborus habe ich vor 1 1/2 Jahren in Holland gekauft. Wenn Du Samen möchtest, gerne. Das Mädchen mit der Flamme würde ich glatt adoptieren. Ist das echte Patina auf Kupfer oder einfach Farbe? LG Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe grad mal den Link angeklickt: toll. So früh im Jahr sind die Gärten ja doch schon gewöhnungsbedürftig. Aber dieser hat Struktur. Und die Figur würde ich sofort nehmen. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun, dieser Garten sieht im Sommer wie im Winter toll aus. Irgendwann muss ich auch einmal eine solche Gartenreise unternehmen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Al, das ist wirklich ein toller Garten und man kann sich das bei Deinen Bildern auch gut vorstellen, wie er im Sommer aussieht. Ich hab dann aber auch noch mal auf den Link geklickt,einfach wunderschön!
    Wirst Du auch zu einer anderen Jahrezeit noch mal hinfahren?
    Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank für's immer (virtuell) mitnehmen nach England, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    das ist ja ein toller Garten, sehr interessante Eindrücke.
    Hab einen schönen Tag herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Also mir gefällt dieser Garten zu jeder Jahreszeit, wobei ich Gärten im Frühling fast noch interessanter finde als im Sommer. Dann verschwinden nämlich die Konturen unter üppig blühenden Stauden, Rosen und anderen Gehölzen. Im Frühjahr dagegen, sind es eher die Detail die ins Auge fallen wie zum Beispiel die Eibenhecke und all die kleinen Blümchen die so langsam aus der Erde schauen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Ich finde der Garten hat auch früh im Jahr schon einiges zu bieten!!!! Mir gefällt es, wie harmonisch und stimmig alles ist!!! Die Eiben sind natürlich der Hit!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun,
    die Engländer verstehen eine Menge von Gartengestaltung, das muss man ihnen lassen. Mir gefallen vor allem die Cottage Gärten so gut.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Der Garten gefällt mir im Frühjahr fast ebenso gut, die frühen Garteneindrücke strahlen eine wunderbare Ruhe aus - und auch die Mädchenfigur mit der bedächtig gehüteten Flamme gibt diese Stimmung wieder.
    LG und einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  11. I love the statues in the garden, especially the little girl with the flame. I wonder what she represents?

    AntwortenLöschen
  12. Danke, AL, dass du uns die Bilder aus diesem Garten doch zeigst. Selbst im April ist er schön, wirkt ruhig und beruhigend. Das Auge wird nicht abgelenkt durch die Üppigkeit des Sommers, sondern konzentriert sich auf Formen und Details. Man lernt zu SEHEN.
    Lieben Gruß, Gudi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun,
    es ist toll, dass du uns die Bilder doch gezeigt hast. Ich finde, du hast vollkommen recht, die Qualität eines Gartens zeigt sich besonders im Winter, wenn nicht viele Blüten und überschäumendes Grün zu sehen sind, sondern Form und Struktur. Und in dem gezeigten Garten funktioniert das ganz wunderbar!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen