Dienstag, 23. Februar 2016

Rosemoor Teil 2


 Platz braucht der Mensch - und in Rosemoor (Teil 1)  ist er vorhanden! Dieses Angebot an Stauden, Sträuchern, Zwiebeln und Bäumen ist überwältigend. Man kann wirklich zu jeder Jahreszeit dorthin reisen.

 28 Grad - wie erwähnt - viiiel zu warm für mich. Es war aber so, Sommer ist heiß. Man geht in praller Sonne (es gibt wenig Möglichkeiten sich unterzustellen) durch die Anlage. An diesem Tag war eine Antikausstellung, es wurde gut gekauft. Auch von mir. Ehrlich - ich habe jetzt fünf gläserne Puddingformen und zwei aus Porzellan - ich weiß nicht, was ich damit soll. Aber ich kaufe. Es ist England, ihr wißt.
 Einen Quellstein in meinem eigenen Garten könnte ich mir vorstellen, oder?
 Fuchsien mit Acanthus

 Weiß jemand, was das ist? (Nachtrag: Penstemon)
 Gelb und lila sind eine sehr schöne Kombination, wenn man Platz hat.
 Die Agapanthus wachsen dort unten ganz normal im Freien. Man könnte neidisch werden (wenn man viel Platz hat), aber ich bin es nicht. Hab mich ausgetobt in den Jahren mit meinen Agapanthus, die Nachbarn versorgt und im letzten Jahr die zwei letzten verschenkt. Besser Pflanzen haben, die in unser Klima passen. Jeder dorthin, wohin er gehört. Aber auch hier jeder nach seiner Fasson. Heute Nacht dachte ich über ein Folienhaus für Tomaten nach, doch wohin damit? Es soll sich ja lohnen sagt man.
 Federmohn hatte ich im Garten auch mal, er wollte nicht - doch dort will er, wie man sieht.
Ist das nicht herrlich? So sieht ein Staudenbeet aus. Und beim nächsten Mal sprechen wir über die weißblühende Staude im Vordergrund - ich muss sie haben - irgendwann!

Kommentare:

  1. Wundervoll!!!! Gelb und lila finde ich auch ganz klasse - vorausgesetzt, man hat viel Platz. Den Quellstein würde ich auch nehmen! Wasser im Garten ist immer ein Hingucker!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrun,

    die Staude, deren Namen Du suchst, ist ein Penstemon-Bartfaden.....allerdings gibt es davon so viele, dass ich die genaue Sorte leider nicht nennen kann.

    Viele Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine, da hätte ich auch selber drauf kommen können, die Penstemon wollen bei mir nicht, sie erfrieren immer.

      Löschen
  3. Bei solchen Staudenbeeten kann man immer nur staunend davor stehen und sich fragen: Wie machen die das? Allerdings kann ich das in meinem Handtuchgarten gar nicht umsetzen und in kleinem Maßstab wirkt das auch gar nicht so toll! Sei's drum, ich bin auch mit meiner kleinen Scholle ganz glücklich

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll, diese Üppigkeit in großen Gärten...den tollen Quellstein bekäme ich hier sicher irgendwo noch unter. ;-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun, die Staudenkombinationen in Rosemoor sind einfach toll! Und alles scheint so supergut zu gedeihen. Von den Brittenn koennen wir immer noch was lernen. Ich mag den Federmohn sehr gern, habe ich vorher aber noch nie bewusst wahrgenommen...
    Bin ueberrascht, das sie Agapanthus draussen ueberwintern koennen. Ich haette gedacht, dass es in Rosemoor zu kalt dafuer ist.
    Ein Quellstein wuerde perfekt in Deinen Garten passen. Waere das nicht ein wundervolles neues Projekt fuer Dich ;-)!
    Liebe Gruesse,
    Christina



    AntwortenLöschen
  6. Diese schönen bunten Beete sehe ich mir in dieser Jahreszeit sehr gerne an. Es ist schon toll, wenn man so üppig pflanzen kann.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Große Staudengärten bewundere ich immer. Was man bei genügend Platz alles machen kann ist schon toll.
    Ich mag die vielen Lilatöne ganz besonders.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    deine Fotos lassen die trüben Tage vergessen.
    Es ist wunderschön, wenn man viel Platz hat.
    Man muss aber auch das Händchen dafür haben.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Das finde ich interessant, das der Federmohn bei Dir auch nicht wollte. Hier mäkelt der nur kümmerlich vor sich hin. Dabei ist er doch als Wucherer verschrien. Wohl nur, wenn es ihm gefällt. Der gezeigte Agapanthus ist toll aber der wird hier auch nichts. Nee, 28 Grad möchte ich nicht, darf ich bitte fürs Erste 15 haben?
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  10. Ja, liebe Sigrun, es sieht toll aus! Aber für derart große Stauden braucht man keinen Hausgarten, sondern einen Park und einen oder zwei Gärtner. - Zu Deiner Frage bezüglich 'Tapetenwechsel': Es stimmt, ich habe tatsächlich schon im Internet nach Unterkünften in St. Peter Ording und Büsum geschaut, einfach so. Wenn Du mir für drei Wochen Deinen Undergardener ausleihst, der sich um meinen Herzensgarten kümmert, buche ich sofort und bin dann auch weg... LG Edith

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, diese üppige Blütenpracht. Die Lilatöne sind wunderbar. Komplementärfarben sind nicht so mein Ding (und gelb ja schon gar nicht), ich mag es lieber Ton in Ton. Die Antikausstellung wär allerdings genau mein Ding gewesen....!
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  12. Sehr beeindruckend, der Acanthus...aber für meinen Garten wäre er viel zu groß. Auch bei den Taglilien muss ich mich leider beschränken, es gibt Gelbe und die ganz Dunkelroten...die du auch hast...oder hattest? Mehr geht nicht. Sie sind einfach zu raumfüllend. Ein toller Garten ist das...ich war nur gerade verwirrt, dass wir wieder in England sind und nicht in Südafrika...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sigrun, ich bin selbst manchmal ganz verwirrt über mich! *kicher*. Ich wechsele oft, weil es sonst für den Leser langweilig wird, mir geht es selbst so wenn ich bei anderen lese. Südafrika? Da war ich noch gar nie?

      Sigrun

      Löschen
  13. Wunderbar...deine Photos von Rosemoor bringen Farbe in den heutigen Tag. Leider schneit es bei uns wieder und der Schnee legt alle Frühlingsboten nochmals schlafen. Ich bin schon gespannt um welche weisse Staude es sich handelt .
    Liebe Grüssse Eveline

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sigrun!
    Ich befolge grade deinen Rat von neulich. Ich gugge Wohnblogs *kicher*, du weißt was ich meine.
    Herrlich ists in Rosemoor. Ich will Sommer. Jetzt!
    LG Gudi

    AntwortenLöschen