Sonntag, 20. März 2016

Rosemoor 5

 Der Garten von Rosemoor in Großbritannien - fünfter und letzter Teil, ich will euch nicht zu sehr strapazieren!
 Nun - legt jemand von euch seine Zwiebeln so ordentlich und eingerahmt aus ??
 Wenn ich doch mauern könnte - ich hätte ein Hochbeet in dieser Art! Übrigens sitzt da hinten ein Drache auf dem Dach!
 Ernte gut - alles gut.

 So viel Platz, so viele Staudenbeete, ich will da wieder hin - da kann man einen ganzen Tag verbringen.

 An Hochteichen sitze ich auch sehr gerne, nur gibt es hier keine, jedenfalls hab ich noch keine gesehen.
 Das ist eine wunderschöne Clematis, kennt sie jemand von euch?
 Dunkle Sträucher, helle Stauden - so ist es richtig. Feuerfarben ...

Und zum Abschluss mein Häuschen - ist es nicht wunderschön, fast wie im Märchen? Stechen kann man sich auf alle Fälle - an den Rosen! Ich komme wieder.

Kommentare:

  1. Liebe Sigrun,
    das sind wieder wunderschöne Bilder und so ein Häuschen würde ich mir auch wünschen, aber nun gehört es dir ja schon dir *lach. Es ist wirklich traumhaft schön. Bei den Fotos wünscht man sich einfach nur Frühling und Sommer. Bei uns ist es seit gestern wieder grau und es nieselt. Dabei war es vorher 2 Tage sooo schön sonnig.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube kaum, dass du hier jemanden mit deinen Reiseberichten strapazieren wirst. Es schön virtuell in die Ferne zu schweifen, auch wenn es nur kleine Auszüge von deinen tollen Gartenbesuchen sind.
    Ja, so ein gemauertes Hochbeet wäre schon der Knaller. Bei mir scheitert es da weniger am Können, sondern am Platz... wie immer.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Sigrun.
    Schade, dass die Reise durch Rosemoor zu Ende ist. Aber man kann ja GsD immer wieder nachlesen.
    Die Clematis? Ich würde auf eine Viticella tippen, aber welche Sorte es ist, weiß ich nicht.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  4. Das kleine Häuschen ist echt traumhaft schön, das könnte ich mir auch gut in unserm Garten vorstellen (allerdings ohne Reetdach und einen größeren Garten bräuchte ich dann auch).

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Das Hochbeet und dieser Teich sind ein Traum...ich liebe diese Art der Gartengestaltung!Leider habe ich weder die finanziellen Mittel noch die Disziplin für so einen Garten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrun,
    ein schöner, abwechslungsreicher Garten.
    Das Eckchen mit Salat ist sehr schön.
    Hmm, vielleicht lege ich meine Zwiebeln auch mal so hin, aber nur für's Foto, dann kommen sie in die Erde. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ja, auch mir gefällt es dort. Wenn ich meine 5 Regentonnen wieder abschaffen würde, hätte ich auch einen Platz für das wunderschöne Häuschen. Bei der Clematis handelt es sich sicher um eine Clem. viticella. Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun, habe Deine Serie ueber Rosemoor sehr genossen! Der Drache auf dem Dach ist ja wirklich klasse. Mir gefaellt das Photo mit den Sonnenblumen besonders gut. "Dein Haeuschen" ist wunderschoen, so verwunschen. Ich war ja auch in Rosemoor vor zwei Jahren und war hin und weg von dem Rosengarten, aber nicht so beeindruckt von dem Staudengarten. Wenn ich jetzt so Deine Photos sehe, verstehe ich das nicht. Vielleicht war ich nach dem Rosen anschauen und photographieren einfach schon zu muede, um den Staudengarten richtig wertschaetzen zu koennen. Es war ein heisser Tag mit hoher Luftfeutigkeit als wir da waren, was ich nicht so gut vertrage. Vielleicht muss ich da auch noch mal hin ;-)!
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Oh, oh.... das wäre mal wieder was für mich!!! Schon allein das kleine, alte Häuschen!!! Ein Traum! Da muss man erst mal drauf kommen, die Zwiebeln so dekorativ zu trocknen. Einfach toll!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Traumhaft dort! Das würde ich mir zu gern auch einmal in Natura anschauen. Verfolge Deine Berichte immer mit Begeisterung, komme aber leider nicht oft zum Kommentieren. Eben auch per Tablet ... das ist schon mühsam. Gern jedenfalls mehr davon!
    Da steht sogar der Salat SCHÖN :-) So lasse ich mir Gemüse gefallen! Ein Garten ganz nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. liebe sigrun, was für ein wunderschöner garten!!!! auf das tolle gemüse bin ich richtig neidisch ;) hier habe ich leider viel zu viel schatten...
    wenn ich die buchenhecke schneiden muss, werde ich einfach auf die mauer hüpfen und von dort aus die sache erledigen ;) das ist auch unser problem, der garten liegt viel tiefer als die brücke, so muss die hecke auch richtig hoch wachsen... und mit der nachbarschaft dahinter darf sie sowieso nicht niedrig werden ;)
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  12. Ach, wie schön. Und so gepflegt.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Du kannst mich so noch tagelang strapazieren! Die Bilder sind herrlich...
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das ist einfach ein großartiger Garten. Leider fehlt mir zu Hause einfach der Platz. Ich muss mich wohl für eine Sache entscheiden bzw. alles in einem etwas kleineren Rahmen umsetzen. Das muss eine tolle Reise gewesen sein - mit diesen Bildern kannst Du bestimmt niemanden überstrapazieren.

    Vielen Dank für den Hinweis mit dem Pol- und ND-Filter. Ich werde es auf alle Fälle mal ausprobieren.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Oh, wie schön.. Solche Bilder tun einfach gut im März :) Wenn ich könnte, würde ich auch Mauerbeete machen. Alleine schon, damit unsere Kaninchen nicht alles anfressen können ;) Und die Zwiebelanlage gefällt mir ja sehr gut :D So mache ich das in Zukunft auch..
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Mein Gott, ich krieg Schnappatmung...ist das schön! Danke fürs zeigen.
    Die Beete sind der Hammer!
    Die Clematis könnte vielleicht die Walenburg sein, ist ne Viticella.
    LG von der Gunni

    AntwortenLöschen
  17. Wenn man da nahebei wohnen würde, wäre man wahrscheinlich wöchentlich zu Besuch?! Ich ziemlich sicher :-) Wann arbeiten da die Gärtner eigentlich, da ist ja sicher laufend was zu tun, oder hast du welche gesehen und nur nicht fotografiert? Alles so gepflegt, selbst das Gemüsebeet wirkt wie ein Kunstwerk! Danke für die schönen Sichten!!

    AntwortenLöschen