Freitag, 15. April 2016

Gartenausflug - ein belebender Tag!

Gestern war ein wunderbarer Tag - wir , Jane und ich, haben Gartenbesuche gemacht. Zuerst besuchten wir die Spinnerin in ihrem stimmigen verspielten Garten, danach stiegen wir durch Bines Hanggarten, der noch jung und wunderschön ist. Abschließend durfte mein Garten sich über Besuch freuen, bald werde ich auch die neuen Pflanzen eingraben, die ich bekommen habe. Doch wohin?
 Es war so unglaublich entspannend und schön, ich habe mal keine Fotos gemacht und alles nur genossen. Für Jane war es das erste Mal, dass sie die Gärten gesehen hat, sie war restlos begeistert. Es gibt nichts Schöneres, als mit Gleichgesinnten durch Gärten zu gehen und über Gestaltung und Pflanzen zu sprechen. Ein Tässchen Tee oder Kaffee rundet das Ganze harmonisch ab.
 Es ist April - der ja bekanntlich macht was er will. Und so war mir klar, dass ich mich beeilen mußte, wenn ich die heute aufgeblühten Felsenbirnen noch heil fotografieren wollte. Und kaum war ich fertig, kam ein Schutt runter, der seinem Namen alle Ehre gemacht hat. Alles ist weiß in der Straße, überall blühen die schönen Felsenbirnen. Da geht einem das Herz auf, oder?
 Von gestern auf heute sind die Stauden merklich gewachsen. Der Rasendünger ist vollständig eingespült, das Unkraut schaut aus allen Ecken, als gäbe es kein Morgen, dabei bin ich täglich dran. Und in den beiden besuchten Gärten riefen beide Gärtnerinnen erstaunt: Huch, da ist ja schon wieder Springkraut in Massen und ich war doch erst dran!
 Es gibt immer was zu tun. Die Semperviven müssen zum Teil neu gesetzt werden, Ableger sitzen in der Platte. Hostas werden geteilt und getopft und danach verschenkt. Zum Verkaufen reicht es in diesem Jahr nicht, da der Zeitpunkt nicht geeignet ist, die Pflanzen sind noch nicht aufgeblättert. Jane hat mir einen Zinkeimer mitgebracht, praktischweise muss er nicht gelocht werden, weil er schon durchgerostet ist. Es kommt eine Hosta rein, oder etwas anderes? Ich überlege noch.

 Hier stand einmal eine Zierkirsche, doch sie wurde zu groß - schon nach drei Jahren. Sehr schlechte Planung, Gärtnerin! Das Umpflanzen hat sie nicht überlebt, ich kaufe eine neue.
Auch das Blumenkind freut sich, so schön ist es momentan in meinem Garten!

Kommentare:

  1. Liebe Sigrun,
    hört sich nach einem schönen und inspirierenden Tag an. Natürlich war ich mal kurz im Garten der Spinnerin. Auch sehr schön. Also ich bin nie in meinen Teich gefallen, ehrlich. Aber meinen alten Kater hat es mal "erwischt". Er tauchte mit Wasserpflanzen umkränzt wieder auf. Ich habe nicht gelacht. Zugegeben ganz leise.
    Deine Semperkugel finde ich toll. Wollte ich eigentlich beim Post davor schon schreiben. Aber das Gedächtnis halt...
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich schön bei dir. Ich hab grad mal rausgeguckt, weil ich bei dir die blühenden Felsenbirnen gesehen habe. Hier fängt grad mal ein Blütchen an. Aber so kann ich mich auf den schönen Anblick freuen. Hoffentlich verregnet nicht alles.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun,

    was für schöne Bilder aus Deinem Garten. Deine Felsenbirne ist ja ein Prachtexemplar. Mein besteht bislang nur aus drei Ästen, die auch noch nicht aufgeblüht sind. Ich freue mich aber schon darauf, dass sie irgendwann mal so stattlich wird wie Deine.

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Von gestern auf heute sehe ich zwar keine Pflanzen wachsen, höchstens mal aufblühen, wenn gerade mal die Sonne kräftig scheint. Mein GG hat keine Lust zu groß gewordene Bäume umzupflanzen, das muß ich mir vorher überlegen. Zu den Felsenbirnen möchte ich noch fragen, ißt du die Beeren auch oder kocht´s du sie auch ein. Sie schmecken recht gut.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ilona, die Beeren essen die Vögel. Hier am Wald haben die beiden Felsenbirnen immer Mehltau, auch die Beeren, das esse ich nicht. Und ja, hier kann man tatsächlich derart beim Wachsen zusehen, dass es das Herz erfreut!

      Löschen
    2. Mit Mehltau würde ich die Beeren auch nicht essen. Noch etwas: Heute abend um 18.15 bei SWR RP kommt bei Grünzeug ein preisgekrönter Garten im Fernsehen.
      Grüße von Ilona

      Löschen
  5. Da hattet ihr einen traumhaften Gartentag in den Gärten - wunderbar!

    AntwortenLöschen
  6. Haha, ich kaufe neuerdings auch gerne Behältnisse, die gleich ein Loch vom Rost oder so haben, dann braucht mein armer Mann nicht die vielen Löcher bohren, die er bei Steingutbehältern immer herstellen muss. Der Wurzentisch sieht verlockend aus, hier stehen Behälter und Wurzen immer noch nebeneinander herum. Ich hab nichts geregelt gekriegt die letzten Wochen siehe heutigem Post. Tja, wären unsere Felsenbirnen schon voll erblüht, wären die Blüten jetzt Geschichte, eben ist eine Husche runtergekommen, die es in sich hatte.
    Ich wünsche Dir eine gute Hostateilung, meine halten sich derart zurück, das es wieder nichts zu teilen gibt fürchte ich.
    Liebe Gärtnergrüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Lovely garden images Sigrun. The blossom is lovely despite the mess it makes when the wind is around.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    bei euch ist die Natur schon ein kleines bisschen weiter als bei uns. Es sind wunderschöne Bilder, mit den blühenden Bäumen. Hoffentlich kommt am Wochenende die Sonne ein bisschen heraus, damit man das alles richtig genießen kann.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun
    dein Garten ist wundervoll und ihr scheint uns etwa ein /zwei Wochen voraus zu sein . Bin ja gespannt ob mein Felsenbirnchen auch anfängt zu blühen.
    Hab ein wunderschönes Wochenende
    herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun!
    Hier blühen seit zwei Tagen die Felsenbirnen. Ich mag sie so sehr, das ganz Jahr über ein Blickfang.
    Ich beneide euch für eueren schönen gemeinsamen Gartentag.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  11. Ach ist das ein wunderschöner, verspielter Garten. Es ist einfach toll, wenn man so viel Platz für seine Ideen hat, um nahezu alles umsetzen zu können, was einem gefällt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Ach - ist das schon herrlich bei dir.
    Hast recht manchmal ist es schöner
    die Kamera zu Hause zu lassen
    und nicht immer durch die Linse zu genießen :-)
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön, Sigrun.
    Ich glaub, die Pflanzenwelt ist bei euch ein,zwei Wochen weiter vorangeschritten.
    Wahnsinn, was das im Frühling ausmacht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Felsenbirnen, wenn sie nur nicht immer mit Mehltau zu kämpfen hätten! Letztes Jahr ging es. Ob es daran lag, dass ich sie mit verdünnter Milch gespritzt habe... keine Ahnung!
    Auch sonst blüht es ganz wunderbar in Deinem Garten!!!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Ein Blick in andere Gärten ist immer schön und macht Spaß. Bei Euch ist die Natur schon weiter als hier. Heucheras sind bei mir noch winzig. Dein Garten scheint riesig zu sein. Ich mag die Höhenunterschiede mit den Steinmauern. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edith, das denken viele, vermutlich liegt das an der Art zu fotografieren. Unser Grundstück ist nicht groß, zumal das Haus mittig steht. Der Hang vor dem Haus ist Totgebiet, da wächst nur Krusch. Also fast. Aber sehr arbeitsintensiv. Und hinten ist nicht viel Platz! Ich hätte sehr gerne einen großen Garten, ebenerdig und hinter dem Haus.

      Sigrun

      Löschen
  16. Hallo Sigrun,
    die Felsenbirne ist zauberhaft, ich träume auch von so einem Exemplar, aber es fehlt noch der passende Platz. Man sieht jetzt wirklich, wie es gerade nach dem Regen täglich wächst und gedeiht. Leider auch das Unkraut :-( Bei dir sieht es jedenfalls schon herrlich grün und auch blühend aus!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Your garden is looking lovely :-) I am at long last starting with my own garden project now that I have some help with the heavier landscape work.

    AntwortenLöschen
  18. Ach ich bin mir ganz sicher dass du für deine Neuzugänge ein Plätzchen finden wirst, zur Not schickst du sie halt zu mir, gggggggg!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sigrun,

    Dein Garten ist sehr schön, besonders gut gefallen mir die Trockenmauern! Wir haben im letzten Jahr eine Kräuterspirale und ein kleines rundes Hochbeet trocken gemauert und einen kleinen Steingarten angelegt. Seitdem bin ich ein echter Trockenmauerfan. Obwohl das Anlegen natürlich auch ganz schön kräftezehrend ist.

    Genieß Deinen schönen Frühlingsgarten und das sonnige Wetter!
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  20. Es ist so schön, Bilder These zu sehen, ist der Frühling schöne Zeit und bringt mir so viel Freude! Sara x

    AntwortenLöschen