Dienstag, 31. Mai 2016

Fast schwarz und leuchtend grün - nach dem Regen

Schöne Überraschung - nach Jahren der Verschollenheit wieder da, mit Blick zur Nachbarn, weil dort die Sonne herkommt. Name? Vergessen.
Groß geworden sind die Geranium renardii 'PHilippe Vapelle', die hier in voller Trockenheit gedeihen. Natürlich ist es im Moment quietschnass, 42 Liter in den letzten sieben Tagen, aber im Sommer ist es wirklich trocken.

 Am Treppenaufgang blüht jetzt alles, was im Frühling blüht, Nepeta, Geranium, Geranium und Geranium. Manche durch Selbstaussaat, manche in Sorten. Die restlichen Stauden kommen bald ...
 Leuchtend hellgrün: der Strauch Physocarpus opulifolius 'Darts gold'. Im Sommer verbrennt er manchmal etwas, aber Halbschatten kann ich ihm nicht bieten.
Wieviel hat es denn bei euch geregnet? Das ist ja deutschlandweit sehr unterschiedlich. Mein volles Mitgefühl gilt den Regionen, die enorme Schäden und sogar Tote durch die Unwetter zu verzeichnen haben!

 Sicher hab ihr euch schon gefragt, warum in meinem Titel steht: Fast schwarz ... hier seht ihr es. Vorne grün Sambucus canadensis 'Aurea' und hinten Sambucus nigra 'Black lace' , seine Blüten öffnen sich jetzt die nächsten Tage und duften den Garten voll.
 Hosta Kiwi full Monty
 Sambucus nigra 'Black Beauty' hat schon eine zaghafte Blüte halboffen, und schon riecht man es überall - wie schön!
 Hosta Woop Woop, eine meiner neuen, dafür habe ich andere hergegeben.
Mein Urwald - ich liebe ihn: Black lace links, Kletterhortensie Hydrangea anormala und mittendrin ein wilder Wein, der im Herbst durch seine Blattfarbe besticht.

Ich komme momentan nicht so oft zum Kommentieren, weil ich nicht lange sitzen kann und bitte um Nachsicht. Trotzdem vergesse ich niemanden! Euch wünsche ich das Wetter, das eurem Garten gut tut - und kein Unwetter.

Kommentare:

  1. Herrlich blüht und wächst es bei Dir! Bei uns ist einiges an Regen vom Himmel gekommen. Hab aber nicht notiert, wie viel es war. Wir hatten großes Glück... bei uns gab es außer ein paar umgefallenen Blumentöpfen keine Schäden. Nur ein paar Kilometer weg muss es ziemlich heftig gewesen sein! Ach ja... ein neues Schätzchen ist heute in meinen alten Garten gezogen. Ein neuer Akkumäher!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich, was du so alles ausprobierst. Wir haben den neuen wieder mit Strom gekauft.

      Löschen
  2. Herrliche Bilder von Deinem Garten! Besonders gefällt mir natürlich die wunderschöne weiße Blüte im ersten Bild - ein Traum.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist es in Deinem Garten. Hier explodiert es auch gerade. Allerdings ist die Blühfreude ein wenig eingetrübt. Abseits der Blattmasse kommt es nur zaghaft in die Gänge! Zum Regnen könnte es generell bald wieder aufhören. Auch hier gab es in der Umgebung Überschwemmungen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun,
    danke für diesen wunderschönen Rundgang
    durch deinen "Urwald". Mir hat es sehr
    gut gefallen.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich mag ich den Geruch von Holunder gar nicht so, trotzdem hab ich zwei schwarze Exemplare im Garten stehen. An dem einen muss ich sogar täglich ganz dicht vorbeilaufen, da heisst es dann halt: Luft anhalten! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. It must be a real pleasure to sit in your garden right now Sigrun. It's way too nice to be sitting at computers blogging. I'm the same myself.

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns kam Freitag Nachmittag die Sintflut vom Himmel und im Erzgebirge hat es ganz arg gewütet. Schlammlawinen und Hagelberge. Sehr schlimm, was in BW runterkam..heute war ein Foto von Braunsbach drin...eine Erzgebirgsgemeinde sammelt gerade Spenden, weil sie auch schon mal Hilfe von dort erhielten.
    Bei mir blüht dieses Jahr auch endlich üppig Geranium r. Philllipe Vapelle...das soll ja Trockenheit lieben. Hinterm Haus hab ich zufällig auch eine Kombination aus Kletterhortensie und wildem Wein...allerdings die Jungfernrebe.
    Den Gartenplan hab ich fertig gezeichnet...jetzt muss er nur noch online gehen...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Your garden looks wonderful so fresh, lush and green. Indeed I also almost cannot sit in front of the computer, too much to do and enjoy outside now, but we had some terrible thunderstorms last night.
    Wish you happy gardening!
    Janneke

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller "Urwald". Auch die neue Hosta sieht klasse aus.
    Bei uns hat es nur gewittert und stark geregnet. Da kann man sich nicht beschweren.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Dein Urwald gefällt mir ausgesprochen gut. Ich mag es ja generell gern etwas üppig.
    Ich brauche in einer Gartenecke einen neuen Strauch. Dein Sambucus nigra 'Black lace ist ja zum verlieben. Hast du Erfahrung mit dem Zurückschneiden an dem Holunder?
    Die Unwetter, die einigen Ortsteilen hier in der Umgebung arg zugesetzt haben, sind an uns vorbeigezogen. Immer wieder selgelten schwarze Wolkenungetüme auf uns zu, drehten aber rechtzeitig ab und wir bekamen wunderbaren, sehr erwünschten Landregen. Die Fässer sind nicht voll geworden, aber ich bin zufrieden.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Holunder kannst du auf Stock setzen, Anette. Du kannst ihn so schneiden, wie es dir passt. Ich mache das bei einem gelben seit Jahren so, dass ich ihn bis auf 80 cm runterhole wegen der Nachbarn. Dann weiß ich, welche Endhöhe er erreicht.
      Und im Übrigen schneide ich die restlichen 5 Stück so, dass andere Pflanzen Licht bekommen und mir ihr Aussehen gefällt. Es ist schade,dass man sie nicht wachsen lassen kann. Bei Beth Chatto stehen welche ungeschnitten - eine Pracht - aber riesengroß.

      Sigrun

      Löschen
  11. Sehr schön. Besonders die weiße Clematis. Ich hatte auch weiße, aber die sind inzwischen alle weg.
    Hier muss es gestern einmal ziemlich geschüttet haben, aber da war ich grad in der Stadt und habs nicht mitbekommen. Ich bin auch erschüttert über die Bilder, die man im Fernsehen sieht. Die Menschen tun mir so
    leid.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Das ist so viel regen, tut mir leid, einige Teile von Deutschland waren so stark betroffen. Ihr Garten sieht wunderbar, wir haben vor kurzem Sambucus nigra 'Black Beauty gepflanzt. Es wird fantastisch sein, zu fragen, ob es so gut wie Ihre Suche endet. Sarah x

    AntwortenLöschen
  13. Es ist so schön, wenn der Regen gerade aufgehört hat und der Himmel aufklart. Die Luft riecht nach feuchter Erde und die Regentropfen stehen noch auf den Blättern. Im Norwegischen gibt es ein Wort für den Moment kurz nach dem Regen: "Oppholdsvaer".
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrun.
    Ich finde deinen Garten sehr entspannend und sehr schön.
    Wenn ich selbst in meinen Garten gehe, fange ich fast automatisch an,
    zu zupfen, zu schneiden, hochzubinden - auch, wenn ich nur darauf warte, dass in der Küche das Wasser kocht oder sonstiges...
    Nun...guck ich mir einfach immer wieder deine Gartenfotos an.
    ;-)
    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    obwohl es bei uns auch sehr stark geregnet hat sind wir noch gut weg gekommen. Allerdings war einige KM weiter auch ein größerer Erdrutsch.
    Heute morgen habe ich mal wieder alle Untersetzer der ganzen Kübelpflanzen geleert.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab aus dem Grund noch keine Untersetzer drunter, Dagmar!

      Löschen
  16. Liebe Sigrun,
    das waren ja wirklich wunderschöne Gartenbilder.
    Danke auch fürs Nennen der Sorten!
    Der Storschschnabel sieht toll aus und wäre genau das Richtige für meinen im Sommer trockenen Vorgarten, einige meiner Sorten lassen in trockenen Sommern ganz schön die Köpfe hängen und es tut mir dann immer leid, dass ich nicht gieße.
    Den Holunder Black Beauty finde ich wunderschön, ihn habe ich auch im Garten. Leider wurde er scheinbar durch Wühlmäuse im Garten stark in Mitleidenschaft gezogen und ich versuche ihn derzeit wieder aufzupäppeln.
    Black Lace habe ich zwar in der Gärtnerei schon gesehen, aber noch nie in Natura. Die Sorte wirkt ja auf deinen Fotos wirklich spektakulär dunkel - wirklich schwarz. Ist er wirklich so viel dunkler als Black Beauty oder wirkt es nur auf den Fotos so?
    Rosige Grüße von Christine
    PS. Die Natursteinmauer und die bepflanzte Kugel sind ebenfalls zum Verlieben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine, die sind in Wirklichkeit noch dunkler, der Apperat hat sie ein wenig aufgehellt wegen des trüben Wetters. Sie glänzen richtig von der Blattmasse her und haben exakt die gleiche dunkle Farbe.

      Löschen
  17. Hallo Sigrun, Dein SCHWARZER gefällt mir sehr und Dein Urwald sowieso. Wo alles dicht wächst, gibt's nicht viel zu tun. Mein Philippe Vapelle blüht auch überreich und an verschiedenen Stellen. Ich werde ihn noch weiter vermehren, weil er mir besser gefällt als viele andere Storchschnäbel.
    Einen schönen Abend, gute Besserung für den Rücken,
    Edith

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sigrun,
    der Regen reicht mir jetzt nun wirklich :-)
    Der Boden ist zwar herrlich durchfeuchtet,
    aber die Rosenblüten leider auch!
    Deine Gartenbilder sind jedenfalls wieder ein Traum.
    Pass auf deinen Rücken auf und gute Besserung!
    Ganz viele liebe Grüße zum Junianfang
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sigrun,

    Deinem Garten sieht man richtig an, wie er dank dem Regen gut gedeiht und sich zum "kleinen Urwald " entwickelt. Leider kommt der Regen nie in der richtigen Dosierung über den Sommer verteilt. Das würde viel Kannenschlepperei und andererseits viel Leid ersparen.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sigrun,

    dein Urwald ist traumhaft und ich wundere mich nicht, dass du ihn sehr liebst. Den Holunder black lace hätte ich auch gern, aber was man nicht alles so haben will ;-) meinst du er würde farblich neben einen normalen Holunder passen? Viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sigrun,

    ein toller Garten! Dieses Jahr scheint alles zu explodieren. Ich liebäugle auch mit dem schwarzen Holunder, aber er wird wahrscheinlich zu groß werden für mein bisschen Garten, das ich noch übrig habe.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  22. Never had a climbing hydrangea, but would love one. Your clematis looks so pretty and love the white.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Sigrun,
    vielleicht habe ich ja Glück und meine seit letztem Jahr vermisste Clematis taucht ja auch wieder mal auf *hoffnungsvoll schau*.

    Das sind wieder soooo schöne Fotos von deinem grünen Reich. Ich finde es immer interessant zu sehen, wie andere ihre Beete bestücken, welche Partner sie wählen.


    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  24. Your garden is looking beautiful :-)

    AntwortenLöschen
  25. Immer wieder eine Freude, deine Gartenbilder zu sehen. Das, was du aus einem "gebrauchen" Garten machst, kriegt nicht jeder auf einer Neuanlage hin. Und wenn du nur die Massen an Giersch unserer "Neuanlage" sehen könntest.... :)))
    Dank deinen Berichten endet meine Wunschliste nie...
    GLG Julia

    AntwortenLöschen