Samstag, 18. Juni 2016

Bamburgh Castle - auf dem Weg nach Schottland oder zurück!

Manchmal ist es sinnvoll, nicht die großen Straßen zu nehmen, wenn man von Schottland nach Hause fährt. Die Kleinen, die haben es manchmal in sich. Erinnert ihr euch an Cove? Das fanden wir auch am Rande der Straße. Heute führe ich euch nach Bamburgh, einer Ortschaft in Northumberland in Nordengland. Wir waren schon öfter dort, ich habe aber noch nie davon erzählt. Man fährt in den Ort hinein und plötzlich bleibt einem der Mund offen - ein riesiges Castle türmt sich vor einem auf und beherrscht das Bild!



Auf dieser Straße, die man hier nicht sieht, kamen wir in die Ortschaft. Ich war gefangen vom Ausblick auf das weit entfernte Meer.

 Die Ortschaft ist nicht groß, die Ferienunterkünfte teuer. Verständlich. Das Castle zieht alle magisch an. Am Anfang der Straße auf der linken Seite ist ein Friedhof, in dem ich versinken könnte - so schön ist er. Die britischen Friedhöfe sind im alten Teil immer etwas Besonderes, die neueren Teile sehen so aus wie bei uns - klein Urnengräber etc.
 Hier ruht Grace Horsley Darling, eine sehr mutige Frau. Sie hat es geschafft, in ihrem Ruderboot neun Menschen, die auf einem zerschollenen Raddampfer verunglückten, das Leben zu retten, danach hat man ihr hier dieses Denkmal gesetzt. Eine bemerkenswerte Frau. Die Inschriften auf Grabsteinen zu lesen, ist meine Passion.
 Rechts vor dem Wagen gibt es ein kleines Kaffee, wo man auch Karten kaufen kann.
 Der Eingang zum Friedhof
 Wenn man ganz durch den Friedhof gegangen ist und bereits nasse Füße hat, weil es etwas geregnet hat, entschädigt einem dieser Blick für alles! Atemberaubend schön. Ich möchte gerne mal eine Weile dort wohnen.

Von der anderen Seite ist es der Ausgang des Friedhofes. Übrigens hat Mr. W. das Castle erklommen, es liegt auf einem Berg. Meine Knochen ließen dies nicht zu, und so gönnte ich mir auf dem Parkplatz ein wenig Ruhe, schielte zur Burg hinauf und genoss ein Eis. Ich fahr da auf alle Fälle wieder hin!

Kommentare:

  1. Der Eingang ist so einladend...da würde ich als nicht-so-friedhofsbegeisterte wahrscheinlich auch ins Schwärmen geraten. Eine großartige Frau...das hübsche Grab ist ein guter Weg, auch heute noch auf solche Taten aufmerksam zu machen. Etwas Bleibendes zu schaffen.
    Ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Solche unverhoffte Begegnungen sind doch auf jeder Reise wie das Salz in der Suppe. So einen tollen Friedhofseingang gibt es auch nur auf der Insel, die haben es einfach drauf!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. soooooooooo schön ist das!!!! ich liebe deine reiseberichte :)
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful Sigrun, I also visited Bamburgh castle in Northumberland with my daughters. And that graveyard.... I don´t like visiting graveyards but the old ones on the other side of the Northsea fascinate me, they are so natural, so different from ours, I should like to be buried there.
    Have a nice weekend!
    Janneke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja atemberaubend. Schön, dass ich ein Stück mitreisen darf.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein imposantes Gebäude!!!! In dem Haus am Meer möchte ich auch einmal Urlaub machen! Es sieht einfach traumhaft schön aus! Wir hatten heute herrlichen Sonnenschein - allerdings ziehen jetzt schon wieder dicke Wolken auf!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    ich bin dir wieder sehr gern gefolgt auf deiner Reise. Es sind wunderschöne Bilder. Der Blick auf das weite Meer hätte mich sicher genauso begeistert. So ein Häuschen am Meer, das ist eine traumhafte Vorstellung, die ich auch gut nachvollziehen kann.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  8. Ein Post nach meinem Geschmack. Das Castle sieht sehr imposant aus und die alten Friedhöfe liebe ich ja auch.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Ein Eingang zum Friedhof gesäumt von Spornblumen, sowas gibt es sicher nicht oft. Das Castle hätte mir auch den Atem verschlagen, was für ein riesiges Gemäuer!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrun,
    da habe ich soeben Deinen Blog entdeckt und dann gleich so eine fantastische "Reise" mitmachen dürfen...einfach großartig - fast so, als wäre man dabei gewesen. Vielen Dank für diese herausragenden Eindrücke.
    Und wie ich erkennen konnte, nimmst Du Deine Besucher öfter auf solche Reisen mit...für mich heißt das: folge unbedingt diesem herrlichen Blog.
    Du hast mich jetzt auf den Fersen...(Scherz)!
    Alles Liebe und bis bald
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun,
    dort ist es ja zum niederknien schön. Danke für´s Zeigen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Bamburgh castle is impressive as it dominates the view. Whenever we are in that part of the world we always take a drive past :-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh, sorry hätte Schottland heißen sollen.

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein traumhaftes Stückchen Erde! Bleibt zu hoffen, dass die Briten auch weiter zu uns gehören wollen... Wir erfahren es ja in Kürze.

    AntwortenLöschen
  15. In allen Bildern Vertrautes, Motive die ich aus Irland kenne. Nur das soooo riesige Castle nicht. Das Häuschen am Meer, seufz, ja dort zu wohnen würd ich auch wollen....

    AntwortenLöschen