Samstag, 11. Juni 2016

Monat der Schere

 Hosta Kiwi Full Monty habe ich im letzten Jahr erst gesetzt, sie ist richtig prächtig geworden, wie überhaupt alles in diesem Jahr - manches 'zuuu' prächtig, momentan schwinge ich täglich die Schere bzw. den Spaten.
 Das Wetter ist angenehm, doch ein wenig zu schwül - der Boden dampft das viele Regenwasser ab.
 "Das geht aber kaputt", haben meine Handwerker gesagt, als sie das Haus verputzten. Ich habe gegrinst - und der Centranthus lebt weiter.
 Im Garten sind viele Pflanzen schwanger, besonders die Semperviven, sie kindeln wie verrückt - sogar die Kindel kindeln schon...
 Im Hang - den ich nicht betrete, kann man Erdbeeren ernten. Hat jemand Lust?
 Ghislaine de Feligonde blüht, sie fängt gerade erst an, eine Pracht. Die Kinder werden sich freuen, wenn sie unter ihr durch den Gang hüpfen dürfen.




 Jedes Jahr freue ich mich auf die Blüte der Astrantien. Durch die Vielfalt sind neue Sorten entstanden, eine gefällt mir ganz besonders. Diese hier ist aber eine gekaufte, Roma.
 Meinen Holunder 'Black Beauty' werde ich wohl aufasten müssen, er hat mir schon eine Hosta zugedeckt, das geht nicht.
 Hostablütiger Sambucus, wer kann das schon vorweisen? *gacker*

 Das ist meine Neue, einfach zauberhaft. Ich suche nach einem Namen - und nein, es gibt noch keine Ableger, aber viele andere Sämlinge.
 Striptease läßt sich nicht verdrängen, sie sitzt unter der Felsenbirne und wurde von mir in diesem Jahr zweimal ordentlich gedüngt, damit sie nicht so blass aussieht. Sie tut es trotzdem, sie kämpft. Im Topf ist sie dunkelgrün.
 Nachwuchs! In wenigen Wochen wird er ausgepflanzt bzw. verschenkt. Ich kann es eben nicht lassen.
 Campanula punctata 'Elisabeth' (ich hab sie unter dem Namen bekommen) erfreut mein Herz. Auch dieses Beet mußte ich stark düngen, der Boden ist sehr schlecht hier. Der dahinter wachsende Flieder hat vier Jahre nicht geblüht, jetzt hat er sich berappelt.
 Die Briten nennen sie 'Cup and Saucer', die schöne Campanula media, Marienglockenblume. Sie ist zweijährig, leider - ich hab schon neue Samen aus England mitgebracht. Vielleicht bekomme ich aber hier welchen von den Pflanzen.
Einen schönen Gruß zum Wochenende sendet euch Miranda, sie duftet wie verrückt! Leider bildet sie auch Mumien wegen des Regens, da sie aber aussieht wie ein blühender Ball, kann man das getrost vernachlässigen! Heute krieg ich Besuch - es ist einfach ein Gartenmonat!

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Sigrun!
    Ich hab mich durch die letzten Posts gelesen und die Fotos bestaunt.
    Der Hausaufgang - wie üppig es dort ist, kaum noch ein Durchkommen. Aber du weißt, ich mag das so. Hosta Kiwi full Monty, ist sie verwandt mit Striptease? Ein wenig erinnert mich die Blattzeichnung an sie.
    Besonders bewundere ich immer und jedesmal deinen schwarzen Hollunder. Solche Farbe braucht ein Garten einfach.
    Ich freue mich schon auf die Berichte von euerm Urlaub.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kiwi full Monty ist ein Sport von Striptease wie viele andere auch. Ich kaufe mir aber immer nur die, die man direkt erkennen kann. Alles brauche ich nicht, weil wir sowieso keinen Platz mehr haben.

      Löschen
  2. Mein 'Black Beauty' wächst auch ins uferlose, dabei habe ich ihn schon zweimal verpflanzt. Doch zum Glück lässt sich Holunder gut schneiden, sonst müsste er schon wieder umziehen.
    Dein Astrantiasämling sieht wirklich zauberhaft aus, ich würde ihn "Strahlenkind" nennen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun,
    da hast du wirklich recht- der Juni ist ein Gartenmonat! Jeden Tag entdeckt man Neues. Die Ghislaine de Feligonde liebe ich auch sehr, ich habe zwei an einem großen Rosenbogen, die werden erst in den nächsten Tagen aufblühen. Astrantien sind wirklich toll, ich habe dieses Jahr auch ein paar Sämlinge, die sind aber noch winzig ;-) Hier ist es leider schon seit langer Zeit trocken, ich muss dauernd sprengen und das nervt! Heute ist der Himmel auch wieder strahlend blau, eigentlich toll, wenn ich nicht so sehnsüchtig auf ein paar Regenwolken warten würde!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Derzeit wächst alles so schön üppig, dank des Wetters. Einen wundervollen Garten hast Du da mit vielen Besonderheiten. Und es ist alles so schön abgestimmt, herrlich :-)

    Schönes Wochenende
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. ...das hab ich gleich notiert: Astrantien.
    Mal gucken.
    Danke!

    AntwortenLöschen
  6. I think your rain has finally arrived here. But we did need it so much! Your garden looks beautiful Sigrun.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    wunderschön Dein Garten! Astrantia möchte ich mir jetzt auch mal holen und der dunkle Holunder ist einfach klasse!
    Wegen dem Korb Iris - findet sich denn gar kein Abnehmer? Mir tut immer das Herz weh, wenn ich Pflanzen entsorgen muss - zum Glück finde ich meist Abnehmer/innen.
    Es gibt so viele junge Familien, die gute Pflanzen gut brauchen könnten, weil nach dem Hausbau das Budget erschöpft ist - und Du hast so tolle Pflanzen zu bieten ...
    Wie könnte man da die Verbindung herstellen? Kleinanzeige? Am Kindergarten eine Nachricht anbringen? Die würden sich ganz bestimmt super freuen!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Bilder, wie immer eine Freude deinen Garten zu bestaunen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich seh schon, ich muss meine Astrantien umsetzen. Deine sind sooooooo schön und hier hab ich sie gestern unter einer Hosta gefunden. Ich schwinge gleich die Schaufel.

    Schönes Wochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun,
    es ist auch bei mir der Monat der Schere! Wie können Rosen, die im April noch so winzig aussehen, derart explodieren?
    Dein Sempervivum-Kindergarten sieht ja vielversprechend aus, da können sich die Beschenkten freuen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. liebe Sigrun,
    eine wunderschöne Komposition von Blüten und Blättern .
    Duftet der Holunder auch so gut wie der einfache Holunder. Sah ihn auch auf der Landesgartenschau meiner ging leider ein.
    Und du darfst mit gerne Regen abgeben, seit Wochen ist es hier nur sonnig und trocken, aber die Rosen sind da eine Pracht überall in Schleswig Holstein.
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Du hast einen wunderschönen Garten, richtig verwunschen. Ich komme mit meiner Schere auch gar nicht hinterher.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  13. Du bist Züchterin?, ja dann bin ich`s schon mehrfach. Ich würde diese Sorte "sigrun" taufen, vielleicht aber auch M. Wundervoll.
    Vg. Marianderl

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Gartenbilder mit gesunden Pflanzen, alles so schön zugewachsen.
    Blumen habe ich selber genug. Aber ich würde gerne die Erdbeeren ernten -
    von der Hand in den Mund.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  15. Ein Besuch in deinem Garten macht einem immer Freude.
    Es ist einfach wundervoll zu sehen wie es bei dir blüht und gedeiht.
    Hab einen schönen Sonntag
    herzlichst caro

    AntwortenLöschen
  16. hallo,
    dein garten ist ein traum!! so schöne pflanzen wachsen bei dir. hostas liebe ich auch,die schnecken leider auch.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun,
    auch in deinem schönen Garten wächst und gedeiht alles ganz wunderbar. Deine Semperviven sehen klasse aus.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  18. Oh der schwarze Holunder ist ja wunderbar! Und deine Hostas sind sowieso eine Pracht. Ich bin tief enttäuscht von der Frances Williams, zwei davon stehen seit 3 Jahren unter den Harlekinweiden und sind mickrig, schneckenanfällig und zerzaust im Wuchs, die beiden Aureomarginata's am gleichen Standort sind viel wuchsfreudiger und schöner im Wuchs und haben kaum Schneckenfrass.
    So ists halt, gell? Man muss testen was gut kommt, es gibt nie eine Garantie.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Carmen, das kann ich gar nicht verstehen. Stehen sie vielleicht zu sonnig, die Frances Williams? Schnecken gehen nicht gerne an die blauen, wenn sie andere haben. Aber wie du sagst - alles ist überall anders. Hier gehen die Rehe mal an das, mal an was anderes - zum Glück waren sie hier schon länger nicht mehr.

      Löschen

  19. Es gibt so viel in Ihrem schönen Garten zu dieser Zeit des Jahres zu sehen! Sarah x

    AntwortenLöschen