Montag, 17. Oktober 2016

Carrot and Lentil Soup


Wenn wir in Schottland sind, weiß ich ein warmes Süppchen immer sehr zu schätzen. Ich probiere alles durch - außer Fischsuppe. Die ißt dann Mr. Wonderful (Cullen Skink). Mittags ist mir ein richtiges Essen nämlich zu viel, ein Süppchen bietet sich da an. Probiert es ruhig mal aus, es schmeckt wirklich sehr lecker. Und Linsen sind für Frauen in den Wechseljahren sehr hilfreich - Phytöstrogene. ;)



Carrot and Lentil Soup

2 tl. Kreuzkümmel
Chiliflocken
1 El Korianderpulver
1 El Ingwerpulver
600 g Karrotten, gewaschen, nicht geschält
140 g rote Linsen 
Brühe ohne Glutamat
2 Zwiebeln
2 Kartoffeln
Liebstöckel, frisch, wenig
150 g Frischkäse ohne Kräuter, also plain

Linsen 30 Minuten einweichen, etwas aufkochen, mit allen Zutaten außer Frischkäse 35 Minuten kochen. Anschließend Frischkäse einrühren und alles so lange pürrieren, bis es glatt ist.

Wird serviert mit Weißbrot, besser Nan-Bread.

Läßt sich auch sehr gut verlängern, wenn noch mehr Besuch kommt. Einfach Wasser einrühren und etwas nachwürzen.

Frei nach meinem Motto:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen.
Gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Das Rezept wurde von mir auf meinen Geschmack abgeändert.

Kommentare:

  1. Wir nehmen auch gerne ein Süppchen zum Mittagessen. Das Rezept klingt recht gut und habe ich gerade kopiert. Suppe mit Karotten is etwas anders zu probieren.
    Vielen dank.
    Herzlichen Grüssen,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  2. Als die Kinder noch im Haus waren, gab es fast jeden Tag eine Suppe vor dem Hauptgericht. Bei uns standen immer flache und tiefe Teller auf dem Tisch, bis wir uns dann Suppentassen anschafften. Wir waren die reinsten Suppenkasper. Man kann ja aus fast jedem Gemüse ein Süppchen machen.
    Heute mache ich das nur, wenn meine Tochter mal zum Essen kommt. 'Wie früher, Mama', strahlt sie mich dann an.
    In Deinem Rezept, liebe Sigrun, sind mir zu viele Zutaten, die ich extra dafür kaufen müßte und die ich dann so gut wie unbenutzt nach einem Jahr entsorgen müßte. Aber ich glaube Dir, dass das Süppchen schmeckt. Fischsuppe mag ich auch nicht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Rezept notiert. Suppe sind was Wunderbares. Deine Reiseberichte sind für mich übrigens immer ein Highlight.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich liebe Linsensuppe! Leider ist der Herr des Hauses so absolut kein Suppenkasper und ich esse sie deshalb nur auswärts. Muss ich wohl mal nach Schottland ;-)
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    wenn es Draußen herbstlich wird, fangen wir an mehr und mehr Suppen und Eintöpfe zu essen. Das Rezept von Dir werden wir unbedingt ausprobieren.
    Linsensuppe koche ich öfters, aber so ein Rezept habe ich noch nie gekocht.
    Viele liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  6. Aha! Linsen also ... Ich bin da zwar längst durch, aber probieren kann man das ja allemal. Liest sich lecker.
    LGAnne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    Dein schöner Post mit der leckeren Suppe hat eine Erinnerung in mir geweckt, die schon recht tief versunken war...
    Es ist mittlerweile gut 35 Jahre her, wir hatten unser Haus neu gebaut und gerade bezogen. Die finanziellen Mittel waren sehr begrenzt...
    Und so hatte ich damals folgenden Spruch auf ein Wandbild gestickt:
    "Fünf sind geladen - zehn sind gekommen -
    gieß Wasser zur Suppe - heiß alle Willkommen!"
    ...und genau so haben wir es auch gehalten...war trotzdem schmackhaft und oft sehr gesellig!
    Alles Liebe und danke für die schöne Erinnerung
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Suppen!!! Jetzt, wenn es wieder kälter wird, wird es wieder öfter eine warme Suppe geben! Meist gibt es Gemüse- oder Hühnersuppe. Dein Rezept hört sich aber auch sehr lecker an! Werde ich mal bei Gelegenheit ausprobieren!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Die liest sich ja super, liebe Sigrun!
    Bis jetzt hab ich Möhren immer nur gern mal
    in Kürbissuppe drunter gemischt. So eine
    Möhrenlinsensuppe muss ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  10. Ja Suppen sind jetzt der Hit - auch bei uns liebe Sigrun!
    Wobei ich mehr Suppenkasper bin als meine bessere Hälfte.
    Danke für diese spannende Rezept - wir werden es ausprobieren.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen