Montag, 26. Dezember 2016

Besinnliche Weihnachten ohne Stress


Weihnachten ohne Stress, das hab ich mir immer gewünscht. Wir sind an allen drei Tagen geladen, und nur bei einem bringe ich eine Baileyscreme mit. Das geht sehr schnell, sie ruht im Kühlschrank. Das Bäumchen steht bei meiner Freundin
 Wir waren bei unseren türkischen Freunden eingeladen, das Brot ist von mir. Sie sind fünf, da bring ich gerne was mit.
 Essen aus anderen Kulturen finde ich immer sehr spannend.



 Bei meiner Freundin gab es dann die deutsche Weihnacht - nächstes Jahr singen wir, ich zumindest, das habe ich mir vorgenommen.

 In diesem Haus wird sehr gerne und gut gekocht, ich genieße es, dabei zu sein, wenn die Gerichte zubereitet werden. Unsere Freunde sind neugierg auf alles, was es neu in der Küche gibt, auch Gerätschaften.



 Und draußen ruht ihr Garten. So still, so beschaulich.
 Auf dem Boden liegt das Laub, die Hostas haben eingezogen. Noch drei Monate, dann puhlen wir wieder mit den Fingern nach den Hörnchen. Schneeglöckchen gibt es bei ihr wie bei mir noch nicht zu sehen.
Heute sind wir noch einmal bei der Familie geladen, wir freuen uns. Leider ist schon wieder jemand krank, es hört nicht auf in diesem Winter, vielleicht weil er so warm ist. Gestern waren es 7 Grad, bald kann man im Shirt gehen.

Und die Katzen liegen stumm
unterm Weihnachtsbaum herum!

Nein, wir haben gar keinen, sie würden ihn sowieso umdekorieren.

Mir fehlt das Weihnachten von früher, alle in meinem Alter sagen es im diesem Jahr. Ein Weihnachten mit einer Eisenbahn ohne viel Gedöns und die massigen Geschenke. Vielleicht, weil die Welt so unruhig geworden ist, wir nicht wissen, was morgen ist.

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag und Frieden auf Erden.

Sigrun ♥

Kommentare:

  1. Dein Weihnachten war ja kulinarisch der absolute Knaller!!! Das sieht ja richtig spannend und lecker aus! Unter unserem Baum lagen zwar eigentlich ziemlich viele Päckchen... es waren aber hauptsächlich Bücher für den Großen. Ich mag diese Konsumschlacht überhaupt nicht! Und ich habe heuer eine Ziege bekommen!!! Ich habe alles und irgendwo in der Welt kann damit sicherlich eine Familie ein besseres Leben führen!!!
    Die Welt wird immer verrückter - jedenfalls habe ich oft den Eindruck, wenn ich so manche Kommentare auf Facebook lese. Nur noch Hass und Hetze ist daraus zu hören...
    Dazu hat mir die Predigt unseres Pfarres gestern sehr gut gefallen. Er meinte, gerade in dieser Zeit brauchen wir Weihnachten, das Fest der Liebe!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine tolle Idee - darüber werde ich nachdenken!

      Sigrun

      Löschen
  2. Liebe Sigrun, ruhige und besinnliche Weihnachten habe ich mir auch gewuenscht und habe sie auch bekommen. Nach einer total vollen Arbeitswoche bis zum letzten Moment am Freitag, habe ich am Samstag den "Schalter auf entspannen umgelegt". Und es hat auch geklappt. Wir haben, im Gegensatz zu Dir, Weihnachten ganz ruhig mit unseren Hunden zuhause verbracht und das Selberkochen ohne Zeitdruck genossen.
    Das Essen bei Deiner Freundin sieht ja superlecker aus. Sind all die kleinen Petit Fours auch selbstgemacht? Und ihren Garten mag ich auch sehr gerne. So still und beschaulich. Ich wuensche Dir noch einen schoenen zweiten Weihnachtsfeiertag.
    Hier in America gibt es nur den ersten Weihnachtsfeiertag und heute ist es schon wieder "back to business as usual". Mein Mann und ich haben uns aber frei genommen und werden den Tag noch mal in vollen Zuegen geniessen.
    Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. I too would like the time to be quiet and contemplate the true meaning of Christmas. I find myself hosting my family on Christmas day, visiting other family members on Boxing Day and hosting family members again on the day after boxing day. It is all a bit of a rush...

    But as Margeraniums mentioned, the season 'is' all about love. So at least we have got that part of Christmas right :-)

    AntwortenLöschen
  4. Da sich die diversen Feierlichkeiten grundsätzlich bei uns abspielen, kann es schon mal leicht stressig werden! Aber jetzt ist Weihnachten zum Glück vorbei und der Alltag hat uns wieder, halleluja!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    ich hoffe, Ihr habt die Feiertage gut verlebt, nun wünsche ich Euch einen gesunden und glücklichen Jahresasuklang, ein stressfreies Jahr 2017 und genug Muße für die schönen Seiten des Lebens.
    Viele Grüße über den Gartenzaun
    Jo

    AntwortenLöschen