Montag, 12. Dezember 2016

Weil Adventszeit ist - Einblicke in Puppenhäuser

 Wer selbst ein Puppenhaus hatte oder auch gerade, weil er kein Puppenhaus hatte, wird die Bilder lieben. Ich kann nicht sagen, aus welcher Aera sie sind - wir waren nur auf der Durchreise, die Zeit in Wallington war beschränkt.

 Der Herr sieht aus, als hätte er ein wenig zu viel gegessen, findet ihr nicht auch?

 Japs, er durfte nicht fehlen - ein Schotte. Ich war entzückt.
Dies ist kein Puppenhaus, sondern ein Kinderzimmer. Wunderschön! So viel für heute - genießt die Bilder.

Kommentare:

  1. Ich liebe Puppenhäuser, egal von wo und aus welcher Zeit sie nun sind! Der Schotte ist aber echt der Hammer, aber auch die andern Puppenstuben sind wunderschön!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrun,
    wenn du solche Puppenhäuser liebst, machst du vielleicht mal eine Reise nach Arnstadt in Thüringen. Eine Adlige hat dort im 17./18. Jahrhundert wahre Schätze geschaffen, indem sie verschiedene Situationen und Berufe in Form von Puppenstuben nachbildete. Ich habe mir die Ausstellung bereits zweimal angesehen. Du kannst dich hier schon mal informieren, wenn du magst: http://www.arnstadt.de/index.php?structureId=61&did=5166
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    Puppenhäuser schaue ich mir sehr gerne an, es ist als ob ich in eine andere Welt eintauchen würde...
    Viele liebe Grüße und eine schöne Woche
    Loretta

    AntwortenLöschen
  4. Die Teppiche auf dem ersten und letzten Foto finde ich schön.
    Ansonsten weiß ich aus eigener Erfahrung, dass Puppen, Bären und Puppenstuben zu einer Sucht werden können. Aber es gibt schlimmere Laster.
    Bei der Tapete auf Foto 4 muß ich schmunzeln. Sie erinnert mich an unseren 'grünen Salon', den wir einige Jahre lang hatten.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Ein wenig erinnert mich der Herr, der offensichtlich zu viel gegessen hat an “Dinner for one“. Fehlt nur das Tigerfell! Haha..
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich liebe Puppenhäuser - zum Angucken. Ich finde es absolut faszinierend, wie detailliert man das ausstatten kann. Meine Schwiema hat ein richtig großes Exemplar, was leider immer etwas im Weg ist. Den Schotten an der Treppe finde ich gelungen und das Kinderzimmer mit den Spielpferden!
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  7. Wow!!!! So aufwendig gestaltet! Wunderschön! Die vielen EInzelheiten und Muster, Tapeten, Stoffe, Porzellan etc Bin begeistert :-) Fühl mich gleich wieder in meine Mädchenzeit versetzt, wobei ich kein Puppenhaus hatte...danke fürs zeigen liebe Sigrun. Da kommt frau direkt ins träumen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine zauberhafte Welt Puppenhäuser immer sind.
    Sowas könnte ich mir stundenlang anschauen :-)
    Tolle Bilder!
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  9. A grande dollhouse. I have never seen such nice doll furniture. Love it.

    AntwortenLöschen