Mittwoch, 22. Februar 2017

Plas Brondanw, Wales, Teil 2


 Zufällig bekam ich heute diese Bilder vor Augen und da dachte ich, ich zeige sie noch. Als Fortsetzung zu Teil 1, Plas Brondanw in Wales.
 Es ist ein so wundervoller Ort, besondes im Frühling, wenn die Bluebells in den Wäldern blühen. So schade, dass es so weit weg ist!







 Viele Worte sind hier nicht nötig, im ersten Teil habe ich ja schon berichtet. Mai - was für ein schöner Monat!


Die Eiben sind wie immer meine Favoriten, ich hoffe, es hat gefallen!

Kommentare:

  1. Liebe Sigrun,
    ein Genuss für meine Augen, Seele und Gemüt. Danke!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Herzliche Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrun, das ist ein traumhafter Garten. Wunderschön!

    Ich finde es toll, dass Du so zu Deiner Meinung stehst! Recht hast Du! Bei Schnecken verwende ich auch immer wieder mal Schneckenkorn und Katzen werden, so weit möglich, vertrieben ;)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Glorious! I would love to see it too.

    AntwortenLöschen
  4. Einfach traumhaft!!!! Ich werde immer mehr zum Fan von Eiben. Auch, wenn sie nicht so kunstvoll geschnitten sind, sind sie immer ein Hingucker!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Der blaue Wald ist ein Traum...:-) Die Eiben haben ja teilweise recht interessante Formen und sie eignen sich prima Gartenräume zu schaffen....allerdings auf dem zweiten Foto finde ich die riesige halbrund gewachsene Eibe etwas zu viel, auch wenn das sicher so gewollt ist.
    Ohne würde ich es schöner finden...:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Sehr beeindruckend finde ich die Steinmauern. Welch eine Arbeit, sie so zu schichten bzw. zu stapeln! Die Landschft ist toll und die Wälder mit den Bluebells sind ein Traum!
    LG Edith

    AntwortenLöschen