Dienstag, 21. Februar 2017

Tim Raue - My Way

 Seht ihr gerne Kochsendungen? Ich eher weniger, das Einzige, was ich mal ansehe, ist Tim Mälzer und Vincent Klink, aber nur sporadisch (obwohl wir früher mal bis zu acht Gänge gekocht haben). Und drum wußte ich auch nicht, wer Tim Raue ist. Ihn möchte ich nun vorstellen. Das Buch vom Calwey Verlag beeindruckt zuerst durch die Größe und die Qualität. Zum Aufklappen in der Küche ist es weniger geeignet, es ist groß und in Stoff gebunden. Ein Buch für ambitionierte Hobbyköche und auch solche, die das Handwerk beruflich ausüben.

 Tim Raue wurde in Berlin geboren. Seine Biografie hat mich bewegt. Nach seiner Aussage kommt er aus der Gosse (ich würde es nicht ganz so hart formulieren, weiß jedoch was er meint). In die falschen Kreise geraten, zog er von der Mutter zu seinem Vater, der Alkoholiker war. Später ging er nach Berlin zurück. Offensichtlich war ihm jedoch immer bewußt, dass er intelligent ist. Er zog sich in einem Bauwagen zurück und bildete sich durch das Lesen div. Zeitschriften wie Spiegel etc.
 In der letzten Buchbeschreibung wurde um Bilder aus dem Buch gebeten. Hier sind sie. Das Entré des Buches besticht durch großformatige Bilder aus Berlin, am Ende des Buches im gleichen Format Bilder aus Asien, denn dieses Buch richtet sich an Köche mit der Vorliebe für den Asiatischen Style.
 Tim Raue hatte es sicher nicht leicht im Leben. Als Kämpfer hat er sich durch alle Fallstricke des Lebens gebracht, war in verschiedenen Küchen tätig und ist nun einer der besten Köche Deutschlands, mit Restaurants hier und in Asien. Da bleibt sicher nicht viel Zeit für Freizeit. Tim Raue hat seine Berufung gefunden.



DER AUTOR (Verlagsangabe)
Tim Raue
wurde in Berlin-Kreuzberg geboren und wurde mit gerade 23 Jahren Küchenchef in einem der besten Berliner Restaurants. 1998 erhielt er vom Feinschmecker den Titel Aufsteiger des Jahres. Der Gault-Millau kürte ihn 2007 zum Koch des Jahres, vom Guide Michelin erhielt er 2012 zwei Sterne für sein Restaurant Tim Raue. Die The World´s 50 Best Restaurants Liste setzte Tim Raue jüngst auf Platz 34 als bester deutscher Koch. 2016 nahm Raue an der VOX-Kochshow Kitchen Impossible teil und ist bei Netflix in Chef´s Table zu sehen.

Tim Raue
MY WAY
1. edition 2017
288 pages, approx. 180 images
25 x 28 cm, Hardcover
€ [D] 49,95  / € [A] 51,40 / sFr. 66,90
ISBN: 978-3-7667-2271-2



Kommentare:

  1. Liebe Sigrun,
    mich faszinieren Leute, die dieser Einstellung haben: "Life is not about finding yourself - it is about creating yourself." Tim Rauer ist einer von denen.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrun!
    Ich liebe *Kitchen impossible* und daher kenne ich Tim Raue.
    Das Buch sieht wunderschön aus und ist bestimmt sehr interessant aber auch etwas teuer.
    Danke fürs Zeigen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun,
    wie lustig, vorgestern lass ich einen kleinen Zeitungsartikel, in dem er erwähnt wurde und ich dachte "Tim wer?". Kitchen impossible habe ich noch nie gesehen. Das Buch würde mich vor allem wegen der Lebensgeschichte interessieren. Und vor Euch verneige ich mich in Ehrfrucht, 8-Gänge-Menüs, wow. Ich bin froh, wenn ich 2 Gänge hinbekomme.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Kitchen impossible noch nie angeschaut. Aber den Klink den schaue ich oft an. Er ist ein echter Schwabe und ihm kommt es auf das gute Essen an und nicht auf die Deko.

    Ich war schon des öfteren in seinem Restaurant Wielandshöhe und kann es Jedem empfehlen, denn es ist was ganz feines. Er kocht sehr gut und ich kenne ich persönlich, er kam oft zu uns in den Bürgerservice, wenn er mal einen Umbau im Lokal gemacht hat.

    Ein urigen und total netter Schwabe und ein sauguter Koch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Ein beeindruckender Lebenslauf. Hut ab vor dem jungen Mann. Er hat was aus seinem Leben gemacht.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Ich darf das Buch auch lesen und habe schon ein bisschen geschmökert. Es klingt spannend und die Rezepte sind einmal was ganz anderes.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne ihn nicht. Aber ich finde es bewundernswert, wenn jemand, der schlechte Voraussetzungen hatte, etwas aus seinem Leben manchen konnte. Hut ab.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen