Samstag, 18. Februar 2017

Zwei Tage Sonnenschein - der Frühling naht

Mit schnellen Schritten geht das Frühjahr voran, hoffentlich bleibt es auch da! Innerhalb weniger Tage haben sich die ersten Schneeglöckchen geöffnet, die Winterlinge blühen an allen Ecken.
 Bis jetzt habe ich keine Ausfälle bei den Semperviven entdeckt, manche habe ich schon mal in die Sonne gerückt, besonders einige neue.
 Mein fleißiger Gartenhelfer ist immer mit von der Partie. Durch den Regen am Tag zuvor sind auch die Märzenbecher überall aus dem Boden geschossen, bis zur Blüte wird es nicht mehr lange dauern.

 Mein Undergardener hat alle Helleborus entblättert, damit der Pilz sich nicht verbreitet. Jetzt sieht man die Horste, sie sind dick und fett - und es sind viele. Ich bin wie immer unglaublich gespannt auf die Blüte - und besonders auf die neuen aus den Sämlingen. Die, die mir dann nicht so gefallen, werden getopft und verschenkt.

 Vorgestern lief er ständig neben mir her, dann verschwand er im Wald - wie immer. Dort wird er zumindest nicht überfahren. Wer sieht, wie glücklich mein Kater draußen ist, wird mir zustimmen, dass Katzen nicht nur im Haus gehalten werden dürfen.
 Den Farnen geht es nun an den Kragen: Alle Blätter werden abgeschnitten.



 Sie sehen aus, als hätte es keinen Winter gegeben. Hierfür habe ich aber auch nur sehr gesunde Sorten genommen.
Meine Augensterne sind die überwinterten Stecklinge verschiedener Holunder, sie haben es alle geschafft. Ein Plätzchen muss ich noch finden. Einer wurde bereits im Herbst verschenkt.

Leider ist es an diesem Wochenende wieder so kühl, aber gearbeitet muss im Garten werden - sonst wird man nie fertig!

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, wo immer ihr seid.

Kommentare:

  1. Sigrun mir kribbelt es auch wieder in den Fingern - jedes Jahr wieder die gleiche Freude. PS: so einen Steckling habe ich auch. Sieht gut aus! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrun
    herrlich wie es in deinem Garten blüht. Jedes Jahr ist es eine Freude wie alles wieder aus der Erde spriesst.Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir scheint alles schon ein bisschen weiter zu sein. Meine Helleborusse sehen nicht so feist aus wie deine - ob sie dieses Jahr doch wieder nicht blühen?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Bei Dir ist ja schon Einiges geboten! Hier naht der Frühling nur sehr zaghaft. Gestern habe ich die ersten Spitzen der Schneeglöckchen entdeckt... ansonsten ist noch nichts zu sehen. Lediglich die Blätter der Alpenveilchen bohren sich durch die Laubschicht! Ich brauche wohl noch ein wenig Geduld!
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    bei dir sieht es wirklich schon nach Frühling aus. Hoffentlich bleiben dir fürs Wochenende noch ein paar Sonnenstrahlen erhalten!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Von meinen Winterlingen ist noch nichts zu sehen, denn die wären bestimmt nicht zu übersehen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Lovely pictures, it´s springtime! Cute cat too...
    Have a happy weekend, take care :)
    Titti

    AntwortenLöschen
  8. Hey! Either there will be flowers? We here have a full winter yet. Happy weekend!

    AntwortenLöschen
  9. Schneeglöckchen, Winterlinge, Märzenbecher, Lenzrosen, ich fühle mich bei Dir wie in meinem eigenen Garten. Es ist toll, dass es so langsam wieder losgeht! Heute morgen habe ich noch überlegt, ob ich meine immergrünen Farne kahl schneiden soll. Es stimmt, man muss sich ranhalten. Überall sprießen die Blumenzwiebeln. Der Frühling naht. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Hach schön - wenn Schneeglöckchen, Winterlinge und Helleborus durchstarten ist der Frühling nicht mehr so weit. Ein klein wenig hab ich auch schon im Garten gewerkelt und den Zwiebelblühern Hornmehl spendiert...Blätter der Hellis und Gräser müssen noch geschnitten werden...bei den Farnen bin ich immer recht zögerlich und schneid nur den Hirschzungenfarn radikal herunter, weil er sich dermaßen aussät.
    Einen schönen Abend und
    viele liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Das ist jedes Jahr so schön, die ersten Blüten zu entdecken...dieses Jahr erst recht, weil ich noch kaum was im neuen Garten habe....aber das erste Schneeglöckchen blüht auch schon.
    Toll, dass dein selbstgezogener Holunder die Kälte überlebt hat....:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun,
    die Bilder sehen wirklich schon richtig nach Frühling aus und auch dein Katerchen scheint die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Es macht Hoffnung auf die kommende Zeit, auch wenn es jetzt hier erstmal eine nasse, windige Woche werden soll. Aber der Regen ist gut.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  13. Morgen Sigrun,
    erstaunlich wie bei dir die Winterlinge schon blühen. Ich habe ja leider nur ein paar, aber die lassen sich noch nicht blicken.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde ja auch gerne was tun, aber es ist viel zu kalt und zu nass. Von den Schneeglöckchen sind grad mal Knospen zu sehen. Es dauert noch.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    das Gartenjahr fängt langsam an. Ich habe mich gestern auch mit Gartenwerkzeug bewaffnet und lange im Garten gearbeitet. In Frühling gibt es so viel zu tun.
    Unser Westie Snuppi folgt mir auch im Garten. Rundherum werden alle Vögel verscheucht, so dass keine Gefahren mehr auf mich zu kommen können... Was kann man sich noch mehr wünschen?
    Ich habe schon Leberblümchen im Garten entdeckt. Einfach toll.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  16. Schön, das Ihr schon Einiges draußen machen konntet. Ich bin wieder geflüchtet, noch zu kalt und zu nass, verschoben auf das nächste Wochenende. Ja, den Helleboren muss ich noch zu Leibe rücken. Die Farne und Gräserhorste säbel ich immer mit einem alten Brotmesser runter, das macht richtig Spaß und schafft was. Dem Kater möchte man ständig übers Fell streichen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sigrun, bei dir blüht es ja schon kräftig im Garten! Aber auch bei uns scheint es langsam Frühling zu werden.
    Auch unsere Kater sind ständige Begleiter im Garten und sie lieben es sehr, dass es nun endlich wieder wärmer ist - nun sind ihre Streifzüge wieder etwas ausgedehnter und sie genießen es, in der Sonne zu liegen...
    LG
    Marie

    AntwortenLöschen